E-Mail an Euro-Opera


Herzlich willkommen als Besucher Nr.
Dieser Zähler beginnt mit dem 6.9.2010 zu zählen.


Zum Gästebuch



E U R O - O P E R A

Startseite

Konzert und Oper (6 Wochen)
Konzert oder Oper 15.11.2017 - 2018 soweit Daten verfügbar sind.

Sortierung: Sendedatum und Uhrzeit

11.12.2017 Radiodaten aktualisiert


Frohe Weihnachten
und ein gesegnetes Neues Jahr
***

 15.11.  16.11.  17.11.  18.11.  19.11.  20.11.  21.11.  22.11.  23.11.  24.11.  25.11. 
 26.11.  27.11.  28.11.  29.11.  30.11.  01.12.  02.12.  03.12.  04.12.  05.12.  06.12. 
 07.12.  08.12.  09.12.  10.12.  11.12.  12.12.  13.12.  14.12.  15.12.  16.12.  17.12. 
 18.12.  19.12.  21.12.  22.12.  23.12.  24.12.  25.12.  26.12.  27.12.  28.12.  29.12. 
 30.12.  31.12.  01.01.  02.01.  04.01.  05.01.  06.01.  07.01.  08.01.  09.01.  11.01. 
 12.01.  13.01.  14.01.  15.01.  16.01.  17.01.  18.01.  19.01.  20.01.  21.01.  23.01. 
 25.01.  27.01.  28.01.  30.01.  01.02.  02.02.  03.02.  04.02.  06.02.  08.02.  10.02. 
 13.02.  15.02.  17.02.  20.02.  22.02.  24.02.  27.02. 
Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Mittwoch, 15. November 2017 Giuseppe Verdi (1813 - 1901)
20:00 Falstaff Oper 26
23:59 UA 1893 Mailand Teatro alla Scala
35 Windsor, 1400
RAI Radiotre
Commedia lirica in tre atti
2017
15.11.2017 20:00:35
Teatro Regio Donato Renzetti
Turin Orchestra e Coro del Teatro Regio
Falstaff Carlos Álvarez
Ford Tommi Hakala
Fenton Francesco Marsiglia
Dr. Cajus Andrea Giovannini
Alice Ford Erika Grimaldi
Nanetta Valentina Farcas
Mrs. Quickly Sonia Prina
Meg Page Monica Bacelli
Reg./Bü.: Daniele Abbado - Graziano Gregori
Mercoledì 15 Novembre 2017 ore 20.00
IL CARTELLONE
In diretta dal Teatro Regio di Torino

TEATRO REGIO DI TORINO

FALSTAFF

Commedia lirica in tre atti di Arrigo Boito
dalla commedia Le allegre comari di Windsor e dal dramma La storia di Enrico IV
di William Shakespeare
Musica di Giuseppe Verdi

Sir John Falstaff, Carlos Álvarez
Ford, marito di Alice, Tommi Hakala
Fenton, Francesco Marsiglia
Mrs. Alice Ford, Erika Grimaldi
Nannetta, figlia di Alice e di Ford, Valentina Farcas
Mrs. Quickly, Sonia Prina
Mrs. Meg Page, Monica Bacelli
Dottor Cajus, Andrea Giovannini
Bardolfo, seguace di Falstaff, Patrizio Saudelli
Pistola, seguace di Falstaff, Deyan Vatchkov

Orchestra e Coro del Teatro Regio
direttore, Donato Renzetti
maestro del coro, Claudio Fenoglio
regia, Daniele Abbado
scene, Graziano Gregori
costumi, Carla Teti

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Donnerstag, 16. November 2017 Sergei Prokofjew (1891 - 1953)
14:00 Igrok - Der Spieler Oper 2
17:00 Le Joueur UA 1929 Brüssel Théâtre Royal de la Monnaie
33 Spielcasino, 1861
BBC 3 Il Giocatore
Oper in vier Akten
2017
07.10.2017 19:30:31
Staatsoper Simone Young
Wien Chor und Orchester der Wiener Staatsoper
Alexei Iwanowitsch Misha Didyk
General Dan Paul Dumitrescu
Polina Elena Guseva
Babuschka Linda Watson
Marquis Thomas Ebenstein
Blanche Elena Maximova
Thursday Opera Matinee: Prokofiev's The Gambler
Afternoon Concert

In today's Opera Matinee, Verity Sharp presents Prokofiev's The Gambler in a recording from the Vienna State Opera as part of Radio 3's season Breaking Free: A Century of Russian Culture.

Prokofiev's 4-act opera is based on a novel by Dostoevsky, who understood the lure of the gaming tables only too well, being addicted to gambling himself. Set in Roulettenburg, a fictional German spa town, the opera deals with the ups and downs of winning and losing and obsessive greed. Prokofiev wrote his own libretto and completed the score in 1917, in his late 20s. It is written in his most exciting early style with high energy and motoric rhythms.

Prokofiev: The Gambler

The General ..... Dmitry Ulyanov (bass)
Pauline ..... Elena Guseva (soprano)
Alexei ..... Misha Didyk (tenor)
Babulenka ..... Linda Watson (mezzo-soprano)
The Marquis .....Thomas Ebenstein (tenor)
Blanche ..... Elena Maximova (mezzo-soprano)
Mr Astley ..... Morten Frank Larsen (baritone)
Vienna State Opera
Simone Young (conductor)

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Donnerstag, 16. November 2017 Konzert
14:05 Mascagni, Giordano und Cilea K 1
15:30
31
Oe 1
1
14:05
Stimmen hören
mit Chris Tina Tengel.

Veristen auf dem Lande: Mascagni, Giordano und Cilea einmal "pastoral".

Gleich zwei Bühnenwerke von Pietro Mascagni haben 2017 runden "Geburtstag": "I Rantzau" (1892) und "Lodoletta" (1917). Beide Werke zeigen einen Komponisten, der nach schwer Dramatischem - "Cavalleria rusticana" im ersten Fall, "Isabeau" und "Parisina" im zweiten - im lyrischeren Fahrwasser stilistische Abwechslung sucht und dafür Stoffe sucht, die das Opern-Landleben von seiner beschaulicheren Seite zeigen. Wollten die sogenannten "Veristen" vielleicht alle keine "Veristen" sein, wollten wegkommen von den stets nur hochgepeitschten Emotionen? Bei dem besonders wandlungsfähigen Umberto Giordano könnte man auf diese Idee kommen, bei ihm passt besonders das "idillio moderno" "Marcella" ins pastorale Bild. So wie teils auch "L'Arlesiana", also: Das Mädchen aus Arles, von Francesco Cilea.
15:30

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Donnerstag, 16. November 2017 Alexander von Zemlinsky (1871 - 1942)
19:00 Eine florentinische Tragödie Oper 4
23:00 UA 1917 Stuttgart Hoftheater
27 Florenz, Renaissance
NPS-Holland
Oper in 1 Aufzug
2017
16.11.2017 19:00:27
Nationale Opera Marc Albrecht
Amsterdam Nederlands Philharmonisch Orkest
Simone John Lundgren
Bianca Ausrine Stundyte
Guido Bardi Nikolai Schukoff
Uitzending
van donderdag 16 november 2017

Alexander Zemlinsky - Eine Florentinische Tragödie
Giacomo Puccini - Gianni Schicchi


Productie van De Nationale Opera, rechtstreeks uit Nationale Opera & Ballet, Amsterdam.
Nederlands Philharmonisch Orkest olv Marc Albrecht.


Solisten Eine Florentinische Tragödie: Nikolai Schukoff, John Lundgren, Ausrine Stundyte.


Solisten Gianni Schicchi: Massimo Cavalletti, Mariangela Sicilia, Enkelejda Shkosa, Alessandro Scotto di Luzio, Saverio Fiore, Adriana Ferfecka, Umberto Chiummo, Mikheil Kiria, Ana Ibarra, Matteo Peirone, Tomeu Bibiloni, Peter Arink, Alexander de Jong.

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Donnerstag, 16. November 2017 Giacomo Puccini (1858 - 1924)
19:00 Gianni Schicchi Oper 11
23:00 UA 1918 New York Metropolitan Opera
27 Florenz, 1299
NPS-Holland
Opera in un atto
2017
16.11.2017 20:00:27
Nationale Opera Marc Albrecht
Amsterdam Nederlands Philharmonisch Orkest
Gianni Schicchi Massimo Cavalletti
Lauretta Mariangela Sicilia
Zita Enkelejda Shkosa
Rinuccio Alessandro Scotto di Luzio
Gherardo Saverio Fiore
Nella Adriana Ferfecka
Uitzending
van donderdag 16 november 2017

Alexander Zemlinsky - Eine Florentinische Tragödie
Giacomo Puccini - Gianni Schicchi


Productie van De Nationale Opera, rechtstreeks uit Nationale Opera & Ballet, Amsterdam.
Nederlands Philharmonisch Orkest olv Marc Albrecht.


Solisten Eine Florentinische Tragödie: Nikolai Schukoff, John Lundgren, Ausrine Stundyte.


Solisten Gianni Schicchi: Massimo Cavalletti, Mariangela Sicilia, Enkelejda Shkosa, Alessandro Scotto di Luzio, Saverio Fiore, Adriana Ferfecka, Umberto Chiummo, Mikheil Kiria, Ana Ibarra, Matteo Peirone, Tomeu Bibiloni, Peter Arink, Alexander de Jong.

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Donnerstag, 16. November 2017 Konzert
20:00 Operndirigent Daniel Barenboim K 1
22:00
06
NDR-kultur
1
Daniel Barenboim
20:00
bis 22:00

Opernkonzert
"Musik ist die Kunst des Imaginären" - Der Operndirigent Daniel Barenboim
Zum 75. Geburtstag des Maestro
Von Marek Kalina

Mit der Opernkunst kam der gebürtige Argentinier erst während seiner Lehrjahre in Europa intensiv in Berührung. Sein Debüt als Operndirigent gab er 1973 beim Edinburgh Festival mit Mozarts "Don Giovanni". Danach wandte er sich vor allem den Wagner-Opern zu. Als prägend erwies sich dabei seine langjährige Tätigkeit bei den Bayreuther Festspielen. Dort hat Daniel Barenboim von 1981 bis 1999 "Tristan und Isolde", den "Ring des Nibelungen", "Parsifal" und "Die Meistersinger von Nürnberg" dirigiert. Die Vorliebe für Wagners Musikdramen bestimmt bis heute das vielfältige Repertoire dieses herausragenden Künstlers, der seit 1992 als Generalmusikdirektor die Geschicke der Berliner Staatsoper leitet.

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Donnerstag, 16. November 2017 Camille Saint-Saëns (1835 - 1921)
20:00 Samson und Dalila W 902
23:00 Samson et Dalila UA 1877 Weimar Großherzogliches Theater
30 Israel, 1150 v.Chr.
Stephansdom
Oper in drei Akten
1978
Daniel Barenboim
Paris
Camille Saint-Saëns: Samson et Dalila

Samson: Plácido Domingo
Dalila: Elena Obraztsova
Oberpriester des Dagon: Renato Bruson
Abimélech: Pierre Thau
ein alter Hebräer: Robert Lloyd
Kriegsbote der Philister: Gerald Friedmann
erster Philister: Constantin Zaharia
zweiter Philister: Michel Hubert

Choeurs de l´Orchestre de Paris, Orchestre de Paris
Leitung: Daniel Barenboim

Diese Aufnahme entstand im Jahr 1978.
CD: Deutsche Grammophon, 00289 477 5602

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Freitag, 17. November 2017 Konzert
20:03 Sommer - Mahler - Rachmaninow K 1
21:25
01
BR Klassik
2017
29.01.2017
Musikverein Mariss Jansons
Wien Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks
Gerhild Romberger
FREITAG, 17.11.2017
20:03 BIS 21:25 UHR
BR-KLASSIK
KONZERTABEND
Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks
Leitung: Mariss Jansons
Solistin: Gerhild Romberger, Mezzosopran

Vladimir Sommer: "Antigone";
Gustav Mahler: "Kindertotenlieder";
Sergej Rachmaninow: Symphonische Tänze, op. 45

Aufnahme vom 29. Januar 2017 im Goldenen Saal des Wiener Musikvereins

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 18. November 2017 Jules Massenet (1842 - 1912)
19:00 Don Quichotte Oper 23
23:00 UA 1910 Monte Carlo
24 Spanien, Mittelalter
RNE Radio Clásica
Comédie-héroique en cinq actes
2016
19.11.2016
Lyric Opera Sir Andrew Davis
Chicago Chor und Orchester der Lyric Opera, Chicago
Don Quichotte Ferruccio Furlanetto
Sancho Pansa Nicola Alaimo
Dulcinea Clementine Margaine
Pedro Diana Newman
Garcias Lindsay Metzger
Juan Alec Carlson
Rodriguez Jonathan Johnson
19.00
El fantasma de la ópera
Novedades discográficas: Cantatas y música de cámara de Telemann.
TELEMANN: Cantatas y música de cámara. G. Bertagnolli (sop.), S. Bagliano (fl.), Collegium Pro Musica.

Temporada de Ópera de Euroradio. Desde la Civic Opera House de Chicago.
MASSENET: Don Quichotte

F. Furlanetto (baj.)
C. Margaine (mez.)
N. Alaimo (baj.-bar.)
D. Newman (sop.)
L. Metzger (mez.)
J. Johnson (ten.)
A. Carlson (ten.)
B. Smoak (baj.-bar.)
T. Onishi (bar.)
E. O'Hanlon (bar.)

Coro y Orq. de la Lyric Opera. Dir.: Sir A. Davis
(Grab. de la WFMT el 19-XI-2016).
23.00

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 18. November 2017 Francesco Cilea (1866 - 1950)
19:00 Adriana Lecouvreur Oper 4
23:00 UA 1902 Mailand Teatro Lirico
27 Paris, 1730
NPS-Holland
Opera in quattro atti
2017
12.11.2017 18:30:31
Staatsoper Evelino Pidò
Wien Chor und Orchester der Wiener Staatsoper
Adriana Anna Netrebko
Maurizio Piotr Beczala
Prinzessin Bouillon Elena Zhidkova
Michonnet Roberto Frontali
Cilea - Adriana Lecouvreur
Francesco Cilea - Adriana Lecouvreur
Opname 12 november 2017, Weense StaatsoperaKoor en Orkest van de Weense Staatsopera olv Evelino Pido. Solisten: Anna Netrebko, Piotr Beczala, Roberto Frontali, Elena Zhidkova.

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 18. November 2017 Thomas Adès (*1971)
19:00 The Exterminating Angel Oper 3
23:00 UA 2016 Salzburg Festspielhaus
33
BBC 3
2017
11.11.2017 19:00:00
Metropolitan Opera Thomas Adès
New York Orchester der Mtropolitan Opera New York
Lucía Amanda Echalaz
Leticia Audrey Luna
Leonora Alice Coote
Silvia Amanda Echalaz
Blanca Christine Rice
Beatriz Sophie Bevan
Nobile Joseph Kaiser
Raúl Frédéric Antoun
Live aus der Metropolitan Opera New York

Sendedaten noch ungewiss

18.11.2017 The Exterminating Angel
1:00 PM
+ IN CINEMAS

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 18. November 2017 Dimitri Schostakowitsch (1906 - 1975)
19:00 Lady Macbeth von Mzensk Oper 2
23:00 Katerina Ismailowa UA 1934 Leningrad Kleines Theater
41 Rußland, 1865
Sveden
Oper in vier Akten
2017
02.08.2017 18:00:31
Festspielhaus Mariss Jansons
Salzburg Wiener Philharmoniker
Katerina Ismailowa Nina Stemme
Boris T. Ismailowa Ferruccio Furlanetto
Sinowi B. Ism. Maxim Paster
Sergej Maxim Aksenov
Aksinja Evgenia Muraveva
Sonietka Ksenia Dudnikova
L'Amministratore Alexey Shishlyaev
Reg./Bü.: Andreas Kriegenburg - Harald B. Thor
v 46 lör 18/11 2017 kl 19.00

"Lady Macbeth från Mtsensk" av Dmitrij Sjostakovitj

Nina Stemme, Dmitrij Uljanov, Maxim Paster, Brandon Jovanovich, Jevgenia Murareva, Andrej Popov m.fl. Wiens statsoperakör. Wiens filharmoniska orkester. Dirigent: Mariss Jansons.

Föreställning 2/8, Stora festspelshuset, Salzburg.

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 18. November 2017 Sergei Prokofjew (1891 - 1953)
19:05 Igrok - Der Spieler Oper 2
21:30 Le Joueur UA 1929 Brüssel Théâtre Royal de la Monnaie
15 Spielcasino, 1861
DLF Kultur Il Giocatore
Oper in vier Akten
2017
07.10.2017
Staatsoper Simone Young
Wien Chor und Orchester der Wiener Staatsoper
Alexei Iwanowitsch Misha Didyk
General Dan Paul Dumitrescu
Polina Elena Guseva
Babuschka Linda Watson
Marquis Thomas Ebenstein
Blanche Elena Maximova
19.05 Oper
Wiener Staatsoper
Aufzeichnung vom 7.10.2017

SERGEJ PROKOFJEW
"Der Spieler", Oper in vier Akten
Libretto: der Komponist nach dem
Roman von Fjodor Dostojewski

Dan Paul Dumitrescu, Bass - Der General
Elena Guseva, Sopran - Polina
Misha Didyk, Tenor - Alexej
Linda Watson, Mezzosopran - Babulenka
Thomas Ebenstein, Tenor - Der Marquis
Elena Maximova, Mezzosopran - Blanche
Morten Frank Larsen, Bariton - Mr. Astley

Chor und Orchester der Wiener Staatsoper
Leitung: Simone Young
21.30

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 18. November 2017 Nikolai Rimski-Korsakow (1844 - 1908)
19:30 Der goldene Hahn Oper 16
22:00 Solotoi Petuschok UA 1909 Moskau Solodownikow-Theater
31 Märchenland
Oe 1
Oper in drei Akten mit Prolog und Epilog
2017
03.06.2017 19:00:24
Teatro Real Ivor Bolton
Madrid Orq. Sinf. de Madrid
König Dodon Dmitry Ulyanov
Königin von Schemacha Venera Gimadieva
General Polkan Alexander Vinogradov
Astrologe Alexander Kravets
Amelfa Olesya Petrova
Prinz Gwidon Sergei Skorokhodov
Prinz Afron Alexey Lavrov
Der Hahn Sara Blanch
19:30
Nikolai Rimski-Korsakov: "Der goldene Hahn" (Solotoi petuschok)

Dmitri Ulyanov (Zar Dodon)
Sergei Skorokhodov (Prinz Gwidon)
Alexey Lavrov (Prinz Afron)
Alexander Kravets (Der Astrologe)
Venera Gimadieva (Königin von Schemacha)
Alexander Vinogradov (General Polkan)
Olesya Petrova (Amelfa)
u.a.
Chor und Orchester des Teatro Real Madrid, Dirigent: Ivor Bolton

(aufgenommen am 3. Juni 2017 im Teatro Real von Madrid)
22:00

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 18. November 2017 Wolfgang Amadeus Mozart (1756 - 1791)
20:00 Così fan tutte KV 588
23:00 UA 1790 Wien Altes Burgtheater
30 Neapel, 18. Jahrh.
Stephansdom
Dramma giocoso in due atti
1989
Daniel Barenboim
Berlin
Wolfgang Amadé Mozart: Così fan tutte

Fiordiligi: Lella Cuberli
Dorabella: Cecilia Bartoli
Guglielmo: Ferruccio Furlanetto
Ferrando: Kurt Streit
Despina: Joan Rodgers
Don Alfonso: John Tomlinson

Rias Kammerchor, Berliner Philharmoniker
Leitung: Daniel Barenboim

Diese Aufnahme entstand im Jahr 1989.
CD: Erato, 2564 67498-0

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 18. November 2017 Wolfgang Amadeus Mozart (1756 - 1791)
20:04 Don Giovanni KV 527
23:59 UA 1787 Prag Stände-Theater
03 Sevilla, 1600
hr 2
Dramma giocoso in due atti
2017
26.01.2017
Staatsoper Adam Fischer
Wien Chor und Orchester der Wiener Staatsoper
Don Giovanni Simon Keenlyside
Donna Anna Irina Lungu
Donna Elvira Dorothea Röschmann
Don Ottavio Benjamin Bruns
Leporello Erwin Schrott
Zerline Ileana Tonca
Masetto Manuel Walser
Komtur Sorin Coliban
Reg./Bü.: Jean-Louis Martinoty - Hans Schavernoch
Aus Wien: Mozarts "Don Giovanni"
Sa. 18.11.17, 20:04 Uhr

Als Dramma giocoso hat Mozart seine Oper geschrieben: als "lustiges Drama". Mit dem britischen Bariton Simon Keenlyside ist Don Giovanni ein dramatisch getriebener Zyniker, der seine erotischen Abenteuer eiskalt und lustlos absolviert.

Don Giovanni - Simon Keenlyside
Leporello - Erwin Schrott
Commendatore - Sorin Coliban
Donna Anna - Irina Lungu
Don Ottavio - Benjamin Bruns
Donna Elvira - Dorothea Röschmann
Masetto - Manuel Walser
Zerlina - Ileana Tonca

Chor und Orchester der Wiener Staatsoper
Leitung: Adám Fischer

(Aufnahme vom 26. Januar 2017 aus der Wiener Staatsoper)
Er ist der Archetypus des Frauenhelden: Don Juan (in Spanien) beziehungsweise Don Giovanni (Italien). Die Literatur hat ihn vielfach beschrieben im Lauf der Jahrhunderte, nicht selten hat das allzu heftige Schwelgen im Lebensgenuss ein fatales Ende für den großen Verführer.
"Der bestrafte Wüstling oder Don Giovanni" ist denn auch der komplette Titel von Mozarts Oper, deren Libretto von Lorenzo da Ponte stammt. In der Wiener Staatsoper singt Simon Keenlyside die Titelpartie. Erwin Schrott ist sein Diener Leporello. Chor und Orchester der Staatsoper werden geleitet von Adàm Fischer.

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Sonntag, 19. November 2017 Konzert
10:05 Mozart - Dvorák - Suk K 1
11:55
01
BR Klassik
1
Rafael Kubelik
München Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks
Reg./Bü.: Pierre Fournier, Violoncello -
SONNTAG, 19.11.2017
10:05 BIS 11:55 UHR
BR-KLASSIK
SYMPHONISCHE MATINÉE
Das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks
Leitung: Rafael Kubelik

Wolfgang Amadeus Mozart: "Don Giovanni", Ouvertüre;
Antonín Dvo Violoncellokonzert h-Moll, op. 104 (Pierre Fournier, Violoncello);
Josef Suk: "Asrael", op. 27

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Sonntag, 19. November 2017 Konzert
11:03 Weber - Reimann - Debussy - Schumann K 1
13:00
31
Oe 1
2017
19.11.2017 11:03:31
Musikverein Christian Thielemann
Wien Wiener Philharmoniker
Reg./Bü.: Matthias Schorn, Klarinette -
11:03
Matinee live
Wiener Philharmoniker, Dirigent: Christian Thielemann; Matthias Schorn, Klarinette.

Carl Maria von Weber: Ouvertüre zur Oper "Euryanthe" op. 81
Aribert Reimann: Cantus für Klarinette
Claude Debussy: Première Rhapsodie für Klarinette und Orchester
Robert Schumann: Symphonie Nr. 2 C-Dur op. 61

(Übertragung aus dem Großen Musikvereinssaal in Wien in Dolby Digital 5.1 Surround Sound)

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Sonntag, 19. November 2017 Peter Iljitsch Tschaikowski (1840 - 1893)
18:15 Orleanskaja deva Oper 4
23:00 Die Jungfrau von Orléans UA 1881 St. Petersburg Mariinsky Theatre
33 Frankreich, 1430-1431
BBC 3
Oper in vier Akten
2016
12.04.2016
Victoriasalen Dimitri Jurowski
Genf Romanska Schweiz orkester
Jeanne d'Arc Ksenia Dudnikova
Karl VII. Migran Agadzjanjan
Agnes Sorel Mary Feminear
Dunois Roman Burdenko
Lionel Boris Pinchasovitj
Erzbischof Marek Kalbus
Raimond Boris Stepanov
Thibaut d'Arc Alexej Tichomirov
Tchaikovsky's The Maid of Orleans
Opera on 3

Joan of Arc ..... Ksenia Dudnikova (mezzo-soprano)
King Charles VII ..... Migran Agadzhanyan (tenor)
Agnès Sorel ..... Mary Feminear (soprano)
Dunois, a French knight ..... Roman Burdenko (baritone)
Lionel, a Burgundian knight ..... Boris Pinkhasovich (baritone)
The Archbishop ..... Marek Kalbus (bass)
Raymond, Joan's betrothed ..... Boris Stepanov (tenor)
Soldier ..... Aleksandar Chaveev (bass)
Thibaut d'Arc, Joan's father ..... Alexey Tikhomirov (bass)
Bertrand, A peasant ..... Alexander Milev (bass)
Loré ..... Peter Baekeun Cho (bass)
Angel, solo voice in the choir of angels ..... Iulia Elena Preda (soprano)
Orchestre de la Suisse Romande (orchestra)
Dmitri Jurowski (conductor).

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Sonntag, 19. November 2017 Carl Maria von Weber (1786 - 1826)
19:05 Der Freischütz Oper 2
21:30 UA 1821 Berlin Schauspielhaus
01 Böhmen, 1648
BR Klassik
Romantische Oper in drei Aufzügen
1979
Rafael Kubelik
München Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks
Graf Ottokar Wolfgang Brendel
Kuno Raimund Grumbach
Agathe Hildegard Behrens
Ännchen Helen Donath
Kaspar Peter Meven
Max René Kollo
Eremit Kurt Moll
SONNTAG, 19.11.2017
19:05 BIS 21:30 UHR
BR-KLASSIK
CARL MARIA VON WEBER: "DER FREISCHÜTZ"
Romantische Oper in drei Aufzügen
Zum 80. Geburtstag des Tenors René Kollo (I)

Agathe - Hildegard Behrens
Ännchen - Helen Donath
Max - René Kollo
Kaspar - Peter Meven
Ottokar - Wolfgang Brendel
Eremit - Kurt Moll
Kuno - Raimund Grumbach
Kilian - Hermann Sapell
und andere
Chor des Bayerischen Rundfunks
Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks
Leitung: Rafael Kubelik
Aufnahme von 1979

Teil II: Montag, 20. November 2017, 19.05 Uhr

Während der 1970er und 1980er Jahre war er eine Idealbesetzung für Rollen wie Wagners Tannhäuser (auf CD unter Georg Solti!), Wagners Tristan (auf CD unter Carlos Kleiber!), Wagners Walther von Stolzing (auf CD unter Herbert von Karajan und Georg Solti!). Im Heldentenorfach galt René Kollo auch bei den Bayreuther Festspielen lange als Garant für stimmlichen Glanz, etwa als Siegfried im legendären "Jahrhundert-Ring" von Pierre Boulez und Patrice Chéreau. Als Gegengewicht zum schwergewichtigen Repertoire empfand Kollo stets das Operettengenre, dem er sich eng verbunden fühlte. So darf zu seinem 80. Geburtstag in der Sendung "con passione" Franz Lehár nicht fehlen. Am Vorabend des Jubiläums bringt BR-Klassik die wichtigste komplette Operneinspielung Kollos mit dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks: Carl Maria von Webers "Freischütz" unter der Leitung von Rafael Kubelik (1979). Hier gibt der gebürtige Berliner den Jägerburschen Max im Kampf mit dunklen Mächten - und Hildegard Behrens die Agathe!

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Sonntag, 19. November 2017 Giacomo Puccini (1858 - 1924)
20:00 Madama Butterfly Oper 6,2
23:59 Madame Butterfly UA 1904 Brescia
38 Nagasaki, Anf. 20. Jahrh.
Fr. Musique 2. Fassung
Tragedia giapponese in tre atti
2017
07.11.2017
Théâtre des Champs-Elysées Mikko Franck
Paris l'Orchestre Philharmonique de Radio France
Cho-Cho-San Ermonela Jaho
Pinkerton Bryan Hymel
Suzuki Marie-Nicole Lemieux
Sharpless Marc Barrard
Onkel Bonze Wojtek Smilek
Goro Mikeldi Atxalandabaso
Il Principe Yamadori Christophe Gay
Kate Pinkerton Valentine Lemercier
Dimanche 19 novembre 2017
3h 29mn
Madame Butterfly au Théâtre des Champs-Elysées
Compositeur : Giacomo Puccini
Librettiste : Giusepe Giacosa
Année de création : 1904
Lieu de création : Italie
Nombre d'acte : 3
Langue originale : Italien
Maison d'opéra de la production originale : Teatro alla Scala di Milano

Ermonela Jaho - Madama Butterfly (Cio-Cio-San)
Bryan Hymel - Pinkerton
Marie-Nicole Lemieux - Suzuki
Marc Barrard - Sharpless
Wojtek Smilek - Il Bonzo
Valentine Lemercier - Kate Pinkerton
Christophe Gay - Yamadori
Mikeldi Atxalandabaso - Goro
Pierre Doyen - Le commissaire

Mikko Franck direction
Orchestre Philharmonique de Radio France
Choeur de Radio France direction Alfonso Caïani
Enregistrée le 7 novembre 2017, cette production Théâtre des Champs-Elysées, en collaboration avec les Chorégies d est interprétée l'Orchestre Philharmonique de Radio France sous la direction de Mikko Franck. Ermonela Jaho tient le rôle titre aux côtés de Bryan Hymel et Marie-Nicole Lemieux.

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Sonntag, 19. November 2017 Richard Wagner (1813 - 1883)
20:03 Das Rheingold Oper 9,0001
23:00 UA 1869 München Nationaltheater
09 Deutsche Mythologie
SWR 2
Vorabend zum Bühnenfestspiel "Der Ring des Nibelungen"
2017
29.07.2017 17:57:01
Festspielhaus Marek Janowski
Bayreuth Orchester der Bayreuther Festspiele
Wotan Iain Paterson
Donner Markus Eiche
Loge Roberto Saccà
Froh Tansel Akzeybek
Freia Caroline Wenborne
Alberich Albert Dohmen
Mime Andreas Conrad
Fricka Sarah Connolly
SWR2 Oper
Richard Wagner: "Das Rheingold"
Vorabend zu dem Bühnenfestspiel "Der Ring des Nibelungen"
Wotan: Iain Paterson
Donner: Markus Eiche
Froh: Daniel Behle
Loge: Roberto Saccà
Fricka: Tanja Ariane Baumgartner
Freia: Caroline Wenborne
Erda: Nadine Weissmann
Alberich: Albert Dohmen
Mime: Andreas Conrad
Fasolt: Günther Groissböck
Fafner: Karl-Heinz Lehner
Woglinde: Alexandra Steiner
Wellgunde: Stephanie Houtzeel
Flosshilde: Wiebke Lehmkuhl
Chor und Orchester der Bayreuther Festspiele
Leitung: Marek Janowski
(Aufführung vom 29. Juli bei den Bayreuther Festspielen)
Wie gut eine Aufführung von Wagners "Ring des Nibelungen", oder, um es ganz genau zu sagen, wie gut ein Bayreuther "Ring"-Jahrgang ist, zeigt sich am "Rheingold", dem "Vorabend" des Bühnenfestspiels. Abgesehen davon ist dieses erste Stück des musikdramatischen Welttheaters wahrscheinlich die modernste 'Oper' , die der Komponist jemals erdachte, nämlich eine Tragikomödie prologartigen Charakters, mit grandiosen Orchesterzwischenspielen, die wie filmische Blenden funktionieren. Deshalb dieses Bayreuther Einzelstück. Und bei der Gelegenheit lässt sich sagen: 2017 war ein guter Jahrgang für den "Ring".

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Sonntag, 19. November 2017 Konzert
20:03 Schütz - Scheidt - Schein - Thieme - Praetorius K 1
22:00
15
DLF Kultur
2017
14.10.2017
Dom St. Peter und Paul Michael Schönheit
Zeitz Merseburger Hofmusik
20.03 Konzert
Heinrich Schütz Musikfest
Dom St. Peter und Paul, Zeitz
Aufzeichnung vom 14.10.2017
Singet dem Herrn ein neues Lied
Protestantische Kirchenmusik im
nachreformatorischen Jahrhundert

HEINRICH SCHÜTZ
"Singet dem Herrn ein neues Lied" für
vier Stimmen und Basso continuo SWV 194

SAMUEL SCHEIDT
"Laudate Dominum" für zwei Tenöre,
Chor und Instrumentalensemble SSWV 72

MICHAEL PRAETORIUS
"Haec est dies quam fecit Dominus" für
drei Chöre zu je vier Stimmen

JOHANN HERMANN SCHEIN
"Venite exultemus Domino"

CLEMENS THIEME
Missa a 10 für zwei Soprane, Alt,
Tenor, Bass, vier Violen, Fagott und
Basso continuo

MICHAEL PRAETORIUS
"Venite exultemus Domino" (Psalm 95,
1 - 6) für drei Chöre zu je drei Stimmen

JOHANN HERMANN SCHEIN
"Lobet den Herrn" (Psalm 150) für zwei
Soprane, Alt, Tenor, Bass und Basso continuo

SAMUEL SCHEIDT
"Nun lob, mein Seel, den Herren" für
zwei Vokal- und zwei Instrumentalchöre SSWV 555

HEINRICH SCHÜTZ
"Singet dem Herrn ein neues Lied" für
zwei Chöre zu je vier Stimmen und
Basso continuo SWV 35

Gesine Adler, Sopran
Dorothea Wagner, Sopran
Friederike Urban, Sopran
Andrea Pitt, Alt
Stefan Kunath, Altus
Falk Hoffmann, Tenor
Albrecht Sack, Tenor
Thomas Fröb, Tenor
Gun-Wook Lee, Bass
Michael Gransee, Bass
Mitglieder der Merseburger Hofmusik
Leitung: Michael Schönheit
22.00

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Sonntag, 19. November 2017 Giuseppe Verdi (1813 - 1901)
20:04 Un giorno di regno Oper 2
23:00 König für einen Tag UA 1840 Mailand Teatro alla Scala
11 Bretagne, Anf. 18. Jahrh.
WDR 3
Melodramma giocoso in due atti
1
Lamberto Gardelli
London Royal Philharmonic Orchestra
Cavaliere di Belfiore Ingvar Wixell
Barone di Kelbar Wladimiro Ganzarolli
Giulietta di Kelbar Jessye Norman
Marchesa del Poggio Fiorenza Cossotto
Edoardo di Sanval José Carreras
Tesoriere La Rocca Vincenzo Sardinero
20.04 WDR 3 Oper

19.11.2017, 20.04 - 23.00 Uhr | WDR 3
Stereo
Un giorno di regno
Melodramma giocoso in 2 Akten von Giuseppe Verdi

Marquise von Poggio: Fiorenza Cossotto, Sopran
Giulietta: Jessye Norman, Sopran
Edoardo de Sanval: José Carreras, Tenor
Chevalier Belfiore: Ingvar Wixell, Bariton
Gasparo Antonio della Rocca: Vincenzo Sardinero, Bariton
Baron von Kelbar: Wladimiro Ganzarolli, Bariton
Delmonte: William Elvin, Bariton
Graf Ivrea: Ricardo Cassinelli, Tenor
Ambrosian Chorus, Einstudierung: John McCarthy; Royal Philharmonic
Orchestra, Leitung: Lamberto Gardelli
Anschließend:

Operntagebuch
Mit Richard Lorber

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Montag, 20. November 2017 Konzert
19:05 René Kollo K 1
20:00
01
BR Klassik
1
René Kollo
MONTAG, 20.11.2017
19:05 BIS 20:00 UHR
BR-KLASSIK
CON PASSIONE
Zum 80. Geburtstag des Tenors René Kollo (II)

Richard Wagner:
"Tannhäuser", Duett Tannhäuser - Elisabeth aus dem 2. Akt (Helga Dernesch, Sopran; Victor Braun, Bariton; Wiener Philharmoniker: Georg Solti);
"Tristan und Isolde", Tristans Tod aus dem 3. Aufzug (Dietrich Fischer-Dieskau, Bariton; Staatskapelle Dresden: Carlos Kleiber);
"Die Meistersinger von Nürnberg", Finale aus dem 1. Aufzug (Theo Adam, Geraint Evans, Bassbariton; Chor der Staatsoper Dresden; Chor des Leipziger Rundfunks; Staatskapelle Dresden: Herbert von Karajan);

Franz Lehár:
"Die lustige Witwe", Auftrittslied des Grafen Danilo aus dem 1. Akt (Berliner Philharmoniker: Herbert von Karajan);
"Das Land des Lächelns", Lied des Sou-Chong aus dem 2. Akt (Radio-Sinfonieorchester Stuttgart: Wolfgang Ebert)

Während der 1970er und 1980er Jahre war er eine Idealbesetzung für Rollen wie Wagners Tannhäuser (auf CD unter Georg Solti!), Wagners Tristan (auf CD unter Carlos Kleiber!), Wagners Walther von Stolzing (auf CD unter Herbert von Karajan und Georg Solti!). Im Heldentenorfach galt René Kollo auch bei den Bayreuther Festspielen lange als Garant für stimmlichen Glanz, etwa als Siegfried im legendären "Jahrhundert-Ring" von Pierre Boulez und Patrice Chéreau. Als Gegengewicht zum schwergewichtigen Repertoire empfand Kollo stets das Operettengenre, dem er sich eng verbunden fühlte. So darf zu seinem 80. Geburtstag in der Sendung "con passione" Franz Lehár nicht fehlen.

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Montag, 20. November 2017 Wolfgang Amadeus Mozart (1756 - 1791)
20:00 Requiem KV 626
22:00 UA 1793 Wiener Neustadt
06
NDR-kultur
2017
08.10.2017
Elbphilharmonie Thomas Hengelbrock
Hamburg NDR Elbphilharmonie Orchester
S Anna Lucia Richter
A Wiebke Lehmkuhl
T Lothar Odinius
B Tareq Nazmi
20:00
bis 22:00

NDR Elbphilharmonie Orchester
Hengelbrock dirigiert Mozarts Requiem
Witold Lutos Musique funèbre
Wolfgang Amadeus Mozart: Requiem d-Moll KV 626
Anna Lucia Richter, Sopran / Wiebke Lehmkuhl, Alt
Lothar Odinius, Tenor / Tareq Nazmi, Bass
Balthasar-Neumann-Chor
NDR Elbphilharmonie Orchester
Ltg.: Thomas Hengelbrock
Aufzeichnung vom 8. Oktober 2017 in der Elbphilharmonie Hamburg

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Montag, 20. November 2017 Giuseppe Verdi (1813 - 1901)
20:00 Messa da Requiem W 27
23:00 UA 1874 Mailand San Marco
24
RNE Radio Clásica
2017
02.11.2017
Herkulessaal Riccardo Muti
München Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks
Sopran Krassimira Stoyanova
Alt Anita Rachvelishvili
Tenor Francesco Meli
Bass Riccardo Zanellato
20.00
Temporada de conciertos de Euroradio
Concierto celebrado en la Sala Hercules (Residente) de Munich.

DONNERSTAG, 02.11.2017
20:03 BIS 22:00 UHR
BR-KLASSIK
LIVE AUS DEM HERKULESSAAL DER MÜNCHNER RESIDENZ - SURROUNDKONZERT DES CHORS UND SYMPHONIEORCHESTERS DES BAYERISCHEN RUNDFUNKS
Giuseppe Verdi: "Messa da Requiem"
Leitung: Riccardo Muti

Solisten: Krassimira Stoyanova, Sopran; Anita Rachvelishvili, Mezzosopran; Francesco Meli, Tenor; Riccardo Zanellato, Bass

Erste Fragmente der Messa da Requiem entstehen bereits 1868. In dem Jahr stirbt Rossini. Verdi möchte ihm zu Ehren eine Totenmesse komponieren, jedoch nicht alleine, sondern als Gemeinschaftskomposition mit den besten italienischen Komponisten der Zeit. Auf Grund von administrativen Schwierigkeiten und Konkurrenzdenken scheitert das Projekt. Verdis Teil "Libera me" ist schon fertig. Und der Gedanke an ein Requiem lässt ihm keine Ruhe - als der Schriftsteller Alessandro Manzoni stirbt, den Verdi sehr verehrt, schreibt er in nur einem Jahr seine Messa da Requiem. Diese wird dann zum ersten Todestag von Manzoni im Jahr 1874 uraufgeführt, damals in der Kirche San Marco in Mailand unter der Leitung von Verdi selbst.
Heute, am 2. November 2017, spielt und singt das Symphonieorchester und der Chor des Bayerischen Rundfunks Verdis Requiem im Herkulessaal der Münchner Residenz unter der Leitung von Riccardo Muti. Die Solisten des Abends sind Krassimira Stoyanova, Anita Rachvelishvili, Francesco Meli und Riccardo Zanellato.

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Dienstag, 21. November 2017 Konzert
20:00 Kodály - Liszt - Bartók K 1
22:30
01
BR Klassik
2017
21.11.2017 20:00:01
Nationaltheater
München Bayerisches Staatsorchester
Reg./Bü.: Francesco Piemontesi, Klavier -
2. AKADEMIEKONZERT
Montag, 20. November 2017
Dienstag, 21. November 2017
20.00 Uhr
Nationaltheater

Bayerisches Staatsorchester

Musikalische Leitung - Cristian M Solist - Francesco Piemontesi

Zoltan Kodaly
Konzert für Orchester

Franz Liszt
Klavierkonzert Nr. 2 A-Dur

Bela Bartok
Der holzgeschnitzte Prinz op. 13
Große Suite

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Dienstag, 21. November 2017 Richard Wagner (1813 - 1883)
20:00 Tannhäuser Oper 5,1
23:00 Tannhäuser und der Sängerkrieg auf der Wartburg UA 1845 Dresden Semperoper
30 Thüringen, Anf. 13. Jahrh.
Stephansdom Dresdner Fassung
Romantische Oper in drei Akten
1970
Sir Georg Solti
Wien
Richard Wagner: Tannhäuser

Hermann, Landgraf von Thüringen: Hans Sotin
Elisabeth: Helga Dernesch
Tannhäuser: René Kollo
Wolfram von Eschenbach: Victor Braun
Walter von der Vogelweide: Werner Hollweg
Heinrich der Schreiber: Kurt Equiluz
Biterolf: Manfred Jungwirth
Reinmar von Zweter: Norman Bailey
Venus: Christa Ludwig
ein Hirtenknabe: Wiener Sängerknabe
vier Edelknaben: Wiener Sängerknaben

Wiener Staatsopernchor, Wiener Sängerknaben, Wiener Philharmoniker
Leitung: Sir Georg Solti

Diese Aufnahme entstand im Jahr 1970.
CD: Decca, 470 810-2

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Mittwoch, 22. November 2017 Giacomo Meyerbeer (1791 - 1864)
18:04 Der Prophet Oper 15
19:00 Opernführer UA 1849 Paris Grand Opéra
07 Holland u. Münster, 1536
RBB kultur
Opéra en cinq actes
1
op
Meyerbeer
Der Prophet
Opernführer

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Mittwoch, 22. November 2017 Konzert
19:30 Heinrich Schütz K 1
21:00
31
Oe 1
1
19:30
"H-SCH"
präsentiert von Johannes Leopold Mayer. "In honorem Henrici Saggitarii" - zum 345. Todestag von Heinrich Schütz am 16.11.

Er ist - sub specie aetarnitatis gesehen - sicher der erste ganz große Komponist, der das Gedanken der evangelischen Konfession musikalisch umzusetzen imstande war. Somit erhielt die Reformation erst durch ihn musikalische Form, zumal in der Schütz so meisterhaften Durchdringung des Wortes.

Johann Sebastian Bach wusste das noch und hat sich von ihm inspirieren lassen. Darüber hinaus war er ein grandioser Organisator und ein Kapellmeister von großer Menschlichkeit.

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Mittwoch, 22. November 2017 Konzert
20:03 Bruckner - Messiaen K 1
22:00
01
BR Klassik
2017
13.10.2017
Konzerthalle Thomas Dausgaard
Bamberg Bamberger Symphoniker
MITTWOCH, 22.11.2017
20:03 BIS 22:00 UHR
BR-KLASSIK
AUS DEM STUDIO FRANKEN:KONZERTABEND
Bamberger Symphoniker
Leitung: Thomas Dausgaard
Solist: Christian Schmitt, Orgel

Anton Bruckner: Präludium C-Dur - "Perger Präludium";
Olivier Messiaen: "L'Ascension";
Anton Bruckner: Symphonie Nr. 2 c-Moll

Aufnahme vom 13. Oktober 2017

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Mittwoch, 22. November 2017 Konzert
20:03 Rossini - Schubert K 1
21:30
15
DLF Kultur
2017
01.11.2017
Victoria Hall Jonathan Nott
Genf Orchestre de la Suisse Romande
Reg./Bü.: Sergio Azzolini, Fagott -
20.03 Konzert
Victoria Hall, Genf
Aufzeichnung vom 1.11.2017

GIOACHINO ROSSINI
Ouvertüre zur Oper "La scala di seta"
(Die seidene Leiter)
Concerto a fagotto principale

FRANZ SCHUBERT
Symphonie Nr. 6 C-Dur D 589

Sergio Azzolini, Fagott
Orchestre de la Suisse Romande
Leitung: Jonathan Nott
21.30

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Donnerstag, 23. November 2017 Gaetano Donizetti (1797 - 1848)
14:00 Lucrezia Borgia Oper 46,2
17:00 UA 1840 Mailand Teatro alla Scala
33
BBC 3 erweiterte Fass.
Opera seria
2017
27.08.2017 15:00:31
Festspielhaus Marco Armiliato
Salzburg Mozarteumorchester Salzburg
Lucrezia Krassimira Stoyanova
Maffio Orsini Teresa Iervolino
Gennaro Juan Diego Flórez
Alfonso d'Este Ildar Abdrazakov
Reg./Bü.: konzertant -
Thursday - Opera matinee: Donizetti's Lucrezia Borgia
Afternoon Concert

2pm
Donizetti Lucrezia Borgia.
Don Alfonso D'Este, Duke of Ferrara ..... Ildar Abdrazakov (bass)
Lucrezia Borgia ..... Krassimira Stoyanova (soprano)
Don Gennaro ..... Juan Diego Florez (tenor)
Maffio Orsini ..... Teresa Iervolino (contralto)
Jeppo Liverotto ..... Mingjie Lei (tenor)
Oloferno Vitellozzo ..... Ilker Arcayürek (tenor)
Apostolo Gazella ..... Gleb Peryazev (bass)
Ascanio Petrucci ..... Ilya Kutyukin (baritone)
Gubetta ..... Hans Peter Kammerer (bass)
Rustighello: Andrew Haji (tenor)
Astolfo ..... Gordon Binter (bass)
Vienna State Opera Chorus
Mozarteum Orchestra, Salzburg
Marco Armiliato (conductor)

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Donnerstag, 23. November 2017 Konzert
14:05 René Kollo K 1
15:30
31
Oe 1
1
René Kollo
14:05 Stimmen hören
mit Chris Tina Tengel.
"Leichter" Held mit eigener Meinung: René Kollo zum 80er

Im Rückblick wird es ganz deutlich: René Kollo war unter den deutschen Tenören, denen das "heldische" Wagnerfach erreichbar war, nach dem Abtreten der "Dinosaurier"-Generation (inklusive Wolfgang Windgassen) derjenige, der in der Kombination von charaktervoller, den Aufgaben gewachsener Stimme und geistiger Durchdringung alle Altersgenossen überragte. Bekanntermaßen aus dem Schlagerbereich kommend (die Komponistenfamilie Kollo!), war René Kollo bald ein Lohengrin mit zartem Silberglanz, ein zu Herbert von Karajans "kammermusikalischem" Konzept passender Stolzing, aber auch ein Mikrofon-Tannhäuser und -Parsifal.

Im persönlichen Umgang nicht einfach, auch nicht allürenfrei - aus dem Bayreuther "Jahrhundertring" stieg er aus - wuchs René Kollo in dem Moment, in dem die Plattenfirmen das Interesse an ihm verloren, vor allem auf Berliner Opernboden zu einem "echten" Heldentenor und zu einem Künstler, dem kein X für ein U vorzumachen war. Entsprechend vehement vertritt er heute in Wort und Schrift das Berufsethos "seiner" Ära - und Schlager und Volkslieder gehen ihm immer noch über die Lippen.

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Donnerstag, 23. November 2017 Francesco Cilea (1866 - 1950)
20:00 Adriana Lecouvreur Oper 4
23:59 UA 1902 Mailand Teatro Lirico
06 Paris, 1730
NDR-kultur
Opera in quattro atti
2017
12.11.2017 18:30:31
Staatsoper Evelino Pidò
Wien Chor und Orchester der Wiener Staatsoper
Adriana Anna Netrebko
Maurizio Piotr Beczala
Prinzessin Bouillon Elena Zhidkova
Michonnet Roberto Frontali
20:00
bis 00:00

Oper
Francesco Cilea: "Adriana Lecouvreur"
Oper in 4 Akten
Libretto von Arturo Colautti
Adriana Lecouvreur: Anna Netrebko
Maurizio: Piotr Beczala
Minnochet: Roberto Frontali
Fürstin von Boullion: Elena Zhidkova
Chor und Orchester der Wiener Staatsoper
Ltg.: Evelino Pidò
Aufzeichnung vom 12. November 2017 in der Wiener Staatsoper

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Donnerstag, 23. November 2017 Théodore Gouvy (1819 - 1898)
20:00 Elektra op. 85
23:00 Electre
30
Stephansdom
Kantate
1998
Pierre Cao
Nancy
Théodore Gouvy: Electre

Electre: Françoise Pollet
Clytemnestre: Cécile Eloir
Oreste: Michaël Myers
Egisthe: Marcel Vanaud

Choeur de l´Opera de Nancy et de Lorraine, Orchestre Symphonique et Lyrique de Nancy
Leitung: Pierre Cao

Diese Aufnahme entstand im Jahr 1998.
CD: Region Lorraine, K617092/2

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Freitag, 24. November 2017 Konzert
18:05 Alfredo Kraus K 1
19:00
01
BR Klassik
1
Alfredo Kraus
FREITAG, 24.11.2017
18:05 BIS 19:00 UHR
BR-KLASSIK
KLASSIK-STARS
Zum 90. Geburtstag des Tenors Alfredo Kraus

Giuseppe Verdi: "Rigoletto", Duett Herzog - Gilda aus dem 1. Akt; Rezitativ und Arie des Herzogs aus dem 2. Akt und Kanzone des Herzogs aus dem 3. Akt (Beverly Sills, Sopran; Philharmonia Orchestra: Julius Rudel);
Franz und Karl Doppler: "Rigoletto-Fantasie", op. 38 (Emmanuel Pahud, Juliette Hurel, Flöte; Philharmonisches Orchester Rotterdam: Yannick Nézet-Séguin);
Jacques Offenbach: "Hoffmanns Erzählungen", Hoffmanns Lied von Kleinzach aus dem Vorspiel (Paul Gyton, Tenor; Chor und Orchester der Welsh National Opera: Carlo Rizzi) und Barcarolle (Philharmonia Orchestra: Herbert von Karajan);
Wolfgang Amadeus Mozart: "Così fan tutte", Arie des Ferrando aus dem 1. Akt (Philharmonia Orchestra: Karl Böhm) und Harmoniemusik (Zefiro);
Galina Vracheva: Improvisation über "Che gelida manina" (Galina Vracheva, Klavier);
Giacomo Puccini: "La Bohème", Arie des Rodolfo aus dem 1. Bild (National Philharmonic Orchestra: James Levine)

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Freitag, 24. November 2017 Giuseppe Verdi (1813 - 1901)
19:00 Un ballo in maschera Oper 21
23:59 Ein Maskenball UA 1859 Rom Teatro Apollo
35 Boston, Ende 17. Jahrh.
RAI Radiotre
Melodramma in tre atti
2017
24.11.2017 19:00:35
Teatro La Fenice Myung-Whun Chung
Venedig Orchestra del Teatro La Fenice di Venezia
Riccardo (Gustavo III) Francesco Meli
Renato (Ankastrom) Vladimir Stoyanov
Amelia Kristin Lewis
Ulrica (Arvidson) Varduhi Abrahamyan
Oscar Serena Gamberoni
Samuel (Dehorn) Simon Lim
Tom (Ribbing) Mattia Denti
Silvano (Cristiano) William Corrò
Reg./Bü.: Gianmaria Aliverta - Massimo Checchetto
Venerdì 24 Novembre 2017 ore 19.00
IL CARTELLONE
In diretta dal Teatro La Fenice di Venezia

TEATRO LA FENICE DI VENEZIA
Stagione Lirica 2017 - 2018


UN BALLO IN MASCHERA
Melodramma in 3 atti di Antonio Somma
Musica di Giuseppe Verdi


Riccardo, conte di Warwick e governatore di Boston, Francesco Meli
Amelia, Kristin Lewis
Renato, creolo, suo segretario e sposo di Amelia, Vladimir Stoyanov
Oscar, paggio, Serena Gamberoni
Silvano, marinaio, William Corrò
Ulrica, indovina di razza nera, Varduhi Abrahamyan
Samuel, Simon Lim
Tom, Mattia Denti
un giudice, Emanuele Giannino
un servo di Amelia, Roberto Menegazzo


Orchestra del Teatro La Fenice di Venezia
direttore, Myung-Whun Chung
Coro del Teatro La Fenice di Venezia
maestro del Coro, Claudio Marino Moretti
Piccoli Cantori Veneziani
maestro del Coro, Diana D regia, Gianmaria Aliverta
scene, Massimo Checchetto
costumi, Carlos Tieppo

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Freitag, 24. November 2017 Georg Philipp Telemann (1681 - 1767)
20:00 Miriways TWV 21,24
23:00 UA 1728 Hamburg Theater am Gänsemarkt
06
NDR-kultur
Singspiel in drei Akten
2017
24.11.2017 20:00:06
Laeiszhalle Bernard Labadie
Hamburg Akademie für Alte Musik Berlin
Miriways und Geist Michael Volle
Sophi Robin Johannsen
Bemira Sophie Karthäuser
Nisibis Lydia Teuscher
Murzah Michael Nagy
Samischa Marie-Claude Chappuis
Zemir Anett Fritsch
Fr, 24. November, 20:00 Uhr - NDR Kultur
Live aus der Laeiszhalle Hamburg
Telemann-Festival 2017

Telemann - Miriways
Oper in drei Akten
(Uraufführung: Gänsemarktoper 1728)

Michael Volle Bariton - (Miriways)
Robin Johannsen Sopran - (Sophi)
Sophie Karthäuser Sopran - (Bemira)
Lydia Teuscher Sopran - (Nisibis)
Michael Nagy Bariton - (Murzah)
Marie-Claude Chappuis Mezzosopran - (Samischa)
Anett Fritsch Mezzosopran - (Zemir)
Johannes Gaubitz Tenor - (Gesandter)
Dominik Köninger Bariton - (Geist, Scandor)

Akademie für alte Musik Berlin
Bernard Labadie

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Freitag, 24. November 2017 Konzert
20:03 Hosekawa - Mahler K 1
22:00
15
DLF Kultur
2017
24.11.2017 20:03:15
Philharmonie Robin Ticciati
Berlin Deutsches Symphonie-Orchester Berlin
Karen Cargill
20.03 Konzert
Live aus der Philharmonie Berlin

TOSHIO HOSOKAWA
"Meditation" für Orchester

GUSTAV MAHLER
Sinfonie Nr. 3 d-Moll

Karen Cargill, Mezzosopran
Damen des Rundfunkchors Berlin
Staats- und Domchor Berlin
Deutsches Symphonie-Orchester Berlin
Leitung: Robin Ticciati
22.00

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Freitag, 24. November 2017 Konzert
20:05 Beethoven - Schtschedrin K 1
22:00
01
BR Klassik
2017
17.11.2017
Philharmonie Mariss Jansons
München Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks
FREITAG, 24.11.2017
20:05 BIS 22:00 UHR
BR-KLASSIK
SURROUNDBENEFIZKONZERT ZUGUNSTEN DES SZ-ADVENTSKALENDERS FÜR GUTE WERKE
Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks
Leitung: Mariss Jansons
Solist: Yefim Bronfman, Klavier

Ludwig van Beethoven: Klavierkonzert Nr. 4 G-Dur;
Rodion Schtschedrin: "Carmen-Suite"

Aufnahme vom 17. November 2017 in der Philharmonie im Münchner Gasteig

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 25. November 2017 Luigi Cherubini (1760 - 1842)
18:30 Medea Oper 13
23:00 Médée UA 1797 Paris Theatre Feydeau
33 Griech. Mythologie
BBC 3
Opéra en trois actes / Tragedia in tre atti
2017
03.11.2017 20:00:28
Stephen Barlow
Wexford National Symphony Orchestra of Ireland
Medée / Medea Lise Davidsen
Jason / Giasone Sergey Romanovsky
Dircé / Glauce Ruth Iniesta
Neris Raffaella Lupinacci
Creonte Adam Lau
Reg./Bü.: Fiona Shaw - Annemarie Woods
Cherubini's Medea from Wexford Festival Opera
Opera on 3

Medea ..... Lise Davidsen (soprano)
Glauce ..... Ruth Iniesta (soprano)
Neris ..... Raffaella Lupinacci (mezzo-soprano)
Jason ..... Sergey Romanovsky (tenor)
King Creon ..... Adam Lau (bass)
Chorus and Orchestra of Wexford Festival Opera
Stephen Barlow (conductor).

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 25. November 2017 Gioacchino Rossini (1792 - 1868)
18:55 La Cenerentola Oper 20
23:00 ossìa La bontà in trionfo UA 1817 Rom Teatro Valle
41 Märchenzeit, Rokoko
Sveden
Dramma giocoso in due atti
2017
25.11.2017 18:55:41
Kungliga Operan Jean-Christophe Spinosi
Stockholm Kungliga Hovkapellet
Angelina Johanna Rudström
Don Magnifico John Erik Eleby
Don Ramiro Ole Aleksander Bang
Dandini Jens Persson
Clorinda Marianne Hellgren Staykov
Tisbe Karin Osbeck
Alidoro Markus Schwartz
Reg./Bü.: Lindy Hume -
v 47 lör 25/11 2017 kl 18.55

"Askungen" av Gioacchino Rossini
(La cenerentola)
Johanna Rudström, Marianne Hellgren Staykov, Karin Osbeck, Ole Aleksander Bang, Jens Persson, John Erik Eleby och Markus Schwartz. Kungliga Operans kör. Kungliga Hovkapellet. Dirigent: Jean-Christophe Spinosi. Regi: Lindy Hume.

Direktsändning från Kungliga Operan, Stockholm.

Gioachino Rossini : Askungen
(La cenerentola) ("Aschenputtel")

Auf Italienisch mit Übertiteln auf Schwedisch
Stockholm, Kungliga Operan
Kungliga Operan
Dirigent Jean-Christophe Spinosi / Fredrik Burstedt
Regisseur Lindy Hume
Ausstattung Dan Potra
Beleuchtung Matthew Marshall
Dramaturg Katarina Aronsson
~
Angelina Johanna Rudström
Clorinda Marianne Hellgren Staykov
Tisbe Karin Osbeck
Don Ramiro Ole Aleksander Bang
Dandini Jens Persson
Don Magnifico John Erik Eleby
Alidoro Markus Schwartz

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 25. November 2017 Gaetano Donizetti (1797 - 1848)
19:00 La Favorite Oper 63
23:00 Die Favoritin UA 1840 Paris Grand Opéra
24 Spanien, 1340
RNE Radio Clásica
Opéra en quattre actes
2017
06.11.2017
Teatro Real Daniel Oren
Madrid Orq. Sinf. de Madrid
Leonora Jamie Barton
Fernando Javier Camarena
Alfonso Simone Piazzola
Baldassare Simón Orfila
Gasparo Antonio Lozano
Ines Marina Monzó
Un Cavaliere Alejandro del Cerro
Reg./Bü.: konzertant -
19.00
El fantasma de la ópera
Novedades discográficas: Carlos Álvarez en La Monnaie.
Obras de GARCÍA LORCA, ORTEGA, PENELLA, MORENO TORROBA, PÉREZ SORIANO, SERRANO, SOUTULLO Y VERT y otros. C. Álvarez (bar.), R. Fdez. Aguirre (p.).

Temporada de Ópera de Euroradio. Desde el Teatro Real de Madrid.
DONIZETTI: La Favorita.

Alphonse XI - Simone Piazzola
Léonor - Jamie Barton
Inés - Marina Monzó
Fernand - Javier Camarena
Balthazar - Simón Orfila
Don Gaspar - Antonio Lozano
Un señor - Alejandro del Cerro

Coro y Orq. Titulares del Teatro Real (Coro Intermezzo. Orq. Sinf. de Madrid). Dir.: Daniel Oren
(Grab. de RNE el 6-XI-2017).
23.00

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 25. November 2017 Georg Friedrich Händel (1685 - 1759)
19:00 Tamerlano HWV 18
23:59 UA 1724 London King's Theatre
27 Bithynien, 1402
NPS-Holland
Dramma per musica in tre atti
2017
12.09.2017 20:00:35
Teatro alla Scala Diego Fasolis
Mailand Orchestra del Teatro alla Scala di Milano
Tamerlano, Kaiser der Tartaren Bejun Mehta
Irene, Prinzessin von Trapezunt Marianne Crebassa
Bajazet, Sultan der Türken Plácido Domingo
Asteria, Bajazets Tochter Maria Grazia Schiavo
Andronico, griechischer Fürst Franco Fagioli
Leone, Vertrauter Andronicos Christian Senn
Reg./Bü.: Davide Livermore -
Georg Friedrich Handel - Tamerlano Opname 12 september 2017, La Scala, Milaan Koor en Orkest van Teatro alla Scala olv Diego Fasolis. Solisten: Bejun Mehta, Placido Domingo, Maria Grazia Schiavo, Franco Fagioli, Marianna Crebassa, Christian Senn.

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 25. November 2017 Wolfgang Amadeus Mozart (1756 - 1791)
19:00 Die Zauberflöte KV 620
23:00 UA 1791 Wien Theater auf der Wieden
33 Märchenland
BBC 3
Evan Rogister
2017
25.11.2017 19:00:00
Metropolitan Opera James Levine
New York Orchester der Mtropolitan Opera New York
Sarastro Tobias Kehrer
Tamino Charles Castronovo
Pamina Golda Schultz
Königin der Nacht Kathryn Lewek
Papageno Markus Werba
Sprecher Christian Van Horn
Live aus der Metropolitan Opera New York

Sendedaten noch ungewiss

SEASON PREMIERE
25.11.2017 The Magic Flute
2:00 PM

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 25. November 2017 Richard Wagner (1813 - 1883)
19:05 Tristan und Isolde Oper 7
23:59 UA 1865 München Nationaltheater
15 Bretagne, frühes Mittelalter
DLF Kultur
Musikalische Handlung in drei Aufzügen
2017
26.07.2017 15:57:01
Festspielhaus Christian Thielemann
Bayreuth Orchester der Bayreuther Festspiele
Tristan Stephen Gould
Isolde Petra Lang
Kurwenal Iain Paterson
Brangäne Christa Mayer
Marke Georg Zeppenfeld
Melot Raimund Nolte
19.05 Oper
Bayreuther Festspiele
Festspielhaus
Aufzeichnung vom 25.7.2017

RICHARD WAGNER
"Die Meistersinger von Nürnberg",
Oper in drei Aufzügen

Michael Volle, Bariton - Hans Sachs
Günther Groissböck, Bass - Veit Pogner
Tansel Akseybek, Tenor - Kunz Vogelgesang
Armin Kolarczyk, Bariton - Konrad Nachtigall
Johannes Martin Kränzle, Bariton - Sixtus Beckmesser
Daniel Schmutzhard, Bariton - Fritz Kothner
Paul Kaufmann, Tenor - Balthasar Zorn
Christopher Kaplan, Tenor - Ulrich Eisslinger
Stefan Heibach, Tenor - Augustin Moser
Raimund Nolte, Bass - Hermann Ortel
Andreas Hörl, Bass - Hans Schwarz
Timo Riihonen, Bass - Hans Foltz
Klaus Florian Vogt, Tenor - Walther von Stolzing
Daniel Behle, Tenor - David
Anne Schwanewilms, Sopran - Eva
Wiebke Lehmkuhl, Sopran - Magdalene
Karl-Heinz Lehner, Bass - Ein Nachtwächter

Chor der Bayreuther Festspiele
Orchester der Bayreuther Festspiele
Leitung: Philippe Jordan

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 25. November 2017 Gioacchino Rossini (1792 - 1868)
19:30 Le siège de Corinthe Oper 36
22:30 L'Assedio di Corinto UA 1826 Paris Grand Opéra
31 Korinth, 1470
Oe 1
Tragédie-lyrique en trois actes
2017
10.08.2017 20:00:35
Adriatic Arena Roberto Abbado
Pesaro Orchestra e Coro del Teatro Comunale di Bologna
Pamyre Nino Machaidze
Cléomène John Irvin
Mahomet II Alex Esposito
Néoclès Sergey Romanovsky
Omar Iurii Samoilov
Hiéros Carlo Cigni
Ismène Cecilia Molinari
Adraste Xabier Anduaga
Reg./Bü.: La Fura dels Baus -
19:30
Gioachino Rossini: "Le siège de Corinthe"

Luca Pisaroni (Mahomet II)
John Irvin (Cléomène)
Nino Machaidze (Pamyra)
Sergey Romanovsky (Néoclès)
Carlo Cigni (Hiéros)
Xabier Anduaga (Adraste)
Iurii Samoilov (Omar)
Cecilia Molinari (Ismène).

Chor des Teatro Ventidio Basso;
Orchestra Sinfonica Nazionale della RAI;
Dirigent: Roberto Abbado

(aufgenommen am 10. August 2017 in der Adriatic Arena von Pesaro im Rahmen des "Rossini Opera Festivals")
22:30

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 25. November 2017 Peter Cornelius (1824 - 1874)
20:00 Der Barbier von Bagdad Oper 1
23:00 UA 1858 Weimar Hoftheater
30 Bagdad, z.Zt der Kalifen
Stephansdom
Komische Oper in zwei Aufzügen
1973
Heinrich Hollreiser
München
Peter Cornelius: Der Barbier von Bagdad

Kalif: Bernd Weikl
Baba Mustapha: Gerhard Unger
Margiana: Sylvia Geszty
Bostana: Trudelise Schmidt
Nureddin: Adalbert Kraus
Abul Hassan Ali Ebn Bekar: Karl Ridderbusch
Muezzin I: Peter Schranner
Muezzin II: Albert Gassner
Muezzin III: Heinrich Weber
Slave of the Cadi: Karl Kreile

Chor des Bayerischen Rundfunks, Münchner Rundfunkorchester
Leitung: Heinrich Hollreiser

Diese Aufnahme entstand im Jahr 1973.
CD: BMG, 74321 32223 2

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 25. November 2017 Giacomo Puccini (1858 - 1924)
20:04 Turandot Oper 12
23:00 UA 1926 Mailand Teatro alla Scala
03 Peking, in sagenhafter Zeit
hr 2 ergänzt durch Franco Alfano
Dramma lirico in tre atti
2017
12.07.2017
Royal Opera House Covent Garden Dan Ettinger
London Chor und Orchester des Royal Opera House
Turandot Christine Goerke
Altoum Robin Leggate
Timur In Sung Sim
Kalaf Aleksandrs Antonenko
Liu Hibla Gerzmava
Ping Michel de Souza
Pang  Aled Hall
Pong Pavel Petrov
Aus London: Die Oper "Turandot" von Giacomo Puccini
Sa. 25.11.17, 20:04 Uhr

Es ist ein Werk zwischen Heldenmut und Verzweiflung, mit verschwenderischen Melodien samt Einsprengseln aus Fernost. Zugleich gilt als eine der letzten großen Primadonnenopern, mit gewaltigem Anspruch an die Titelpartie.
Turandot - Christine Goerke
Kalaf - Aleksandrs Antonenko
Liù - Hibla Gerzmava
Timur - In Sung Sim
Ping - Michel de Souza
Pang - Aled Hall
Pong - Pavel Petrov
Altoum - Robin Leggate
Mandarin - Yuriy Yurchuk

Chor und Orchester des Royal Opera House
Leitung: Dan Ettinger

(Aufnahme vom 12. Juli 2017 aus dem Royal Opera House Covent Garden)
Turandot: Sie ist die Prinzessin aus Tausendundeiner Nacht, die jeden Brautwerber köpfen läßt, der ihre drei Rätsel nicht lösen kann. Ort und Zeit des Märchens: China, vor ein paar tausend Jahren. Giacomo Puccini hat der grausamen Prinzessin eine mit exotischen Klängen versetzte Oper gewidmet.
Sie wurde 1926, anderthalb Jahre nach seinem Tod, an der Mailänder Scala uraufgeführt. Im Londoner Royal Opera House singt die amerikanische Sopranistin Christine Goerke die Titelpartie. Aleksandrs Antonenko, Tenor aus Lettland, singt als ihr Gegenspieler Kalaf die weltberühmte Arie "Nessun dorma".

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 25. November 2017 Gioacchino Rossini (1792 - 1868)
20:04 Il barbiere di Siviglia Oper 17
23:00 Der Barbier von Sevilla UA 1816 Rom Teatro Argentina
08 Sevilla, 17. Jahrh.
SR 2 Almaviva, o sia L'inutile precauzione
Commedia in due atti
2017
24.09.2017
Opéra des Nations Jonathan Nott
Genf Orchestre de la Suisse Romande
Graf Almaviva Bigdan Mihai
Figaro Bruno Taddia
Rosina Lena Belkina
Bartolo Bruno de Simone
Basilio Marco Spotti
Berta (Marzelline) Mary Feminear
Der Barbier von Sevilla
BIENVENUE - SR 2 LIVE
Commedia in 2 Akten von Gioachino Rossini

Bigdan Mihai - Graf Almaviva
Bruno Taddia - Figaro
Lena Belkina - Rosina
Bruno de Simone - Dr. Bartolo
Marco Spotti - Don Basilio
Mary Feminear - Berta
Grand Théâtre Chor
Orchestre de la Suisse Romande
Jonathan Nott, Dirigent

Aufnahme vom September 2017 in der Opéra des Nations, Genf

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 25. November 2017 Ernst Krenek (1900 - 1991)
22:45 Cefalo e Procri Oper 10
23:59 UA 1934 Venedig
35
RAI Radiotre
2017
29.09.2017
Teatro Malibran Tito Ceccherini
Venedig Orchestra del Teatro La Fenice di Venezia
Cefalo, Leonardo Cortellazzi
Crono, William Corrò
Procri, Silvia Frigato
Aurora, Cristina Baggio
Diana, Francesca Ascioti
Reg./Bü.: Valentino Villa - Massimo Checchetto

Sabato 25 Novembre 2017 ore 22.45
IL CARTELLONE
TEATRO LA FENICE DI VENEZIA
Stagione Lirica 2016 - 2017

ECCESSIVO È IL DOLOR QUAND È MUTO
dal Lamento di Procri di Francesco Cavalli
musica di Silvia Colasanti
Commissione della Fondazione Teatro La Fenice
Editore proprietario Casa Ricordi srl, Milano

Procri, Silvia Frigato

CEFALO E PROCRI
moralità pseudo-classica in un prologo e tre quadri di Rinaldo Küfferle
musica di Ernst Krenek

Cefalo, Leonardo Cortellazzi
Crono, William Corrò
Procri, Silvia Frigato
Aurora, Cristina Baggio
Diana, Francesca Ascioti

Orchestra del Teatro La Fenice di Venezia
direttore, Tito Ceccherini
regia, Valentino Villa
scene, Massimo Checchetto
costumi, Carlos Tieppo

Registrato il 29 settembre 2017 al Teatro Malibran di Venezia

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Sonntag, 26. November 2017 Konzert
10:05 Beethoven - Brahms K 1
11:55
01
BR Klassik
1
Wolfgang Sawallisch
Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks
Margaret Price
Thomas Allen
Reg./Bü.: Rudolf Buchbinder, Klavier -
SONNTAG, 26.11.2017
10:05 BIS 11:55 UHR
BR-KLASSIK
SYMPHONISCHE MATINÉE
Das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks
Leitung: Wolfgang Sawallisch

Ludwig van Beethoven: Klavierkonzert Nr. 3 c-Moll (Rudolf Buchbinder, Klavier);
Johannes Brahms: "Ein Deutsches Requiem", op. 45 (Margaret Price, Sopran; Thomas Allen, Bariton; Chor des Bayerischen Rundfunks)

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Sonntag, 26. November 2017 Konzert
11:00 Mozart - Ravel K 1
13:00
06
NDR-kultur
2017
26.08.2017
Musik- und Kongresshalle Andrew Manze
Lübeck NDR Radiophilharmonie
Christiane Karg
Reg./Bü.: Alexandre Tharaud, Klavier -
11:00
bis 13:00

Das Sonntagskonzert
Schleswig-Holstein Musik Festival 2017
Tausendundeine Nacht

Wolfgang Amadeus Mozart: Ch mi scordi di te? - Non temer amato bene, Konzertarie KV 505
Sinfonie D-Dur KV 297 - Pariser -
Maurice Ravel: Klavierkonzert D-Dur für die linke Hand Shéhérazade
Christiane Karg, Sopran / Alexandre Tharaud, Klavier
NDR Radiophilharmonie / Ltg.: Andrew Manze
Aufzeichnung vom 26. August 2017 in der Musik- und Kongresshalle Lübeck

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Sonntag, 26. November 2017 Konzert
11:03 Liszt - Mahler K 1
13:00
31
Oe 1
2017
26.11.2017 11:03:31
Musikverein Daniel Barenboim
Wien Wiener Philharmoniker
Reg./Bü.: Martha Argerich, Klavier -
11:03
Matinee live
Wiener Philharmoniker, Dirigent: Daniel Barenboim;
Martha Argerich, Klavier.

Franz Liszt: Konzert für Klavier und Orchester Nr. 1 Es-Dur
Gustav Mahler: Symphonie Nr. 7 e-Moll

(Übertragung aus dem Großen Musikvereinssaal in Wien in Dolby Digital 5.1 Surround Sound)

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Sonntag, 26. November 2017 Konzert
19:00 Wolfgang Amadé Mozart K 1
22:00
01
BR Klassik
2017
24.09.2017 19:00:01
Prinzregententheater Alessandro DeMarchi
München Münchner Rundfunkorchester
So. 26. November 2017 - 19.00 Uhr
PRINZREGENTENTHEATER
Einführung: 18.00 Uhr im Gartensaal

DER JUNGE MOZART

Wolfgang Amadé Mozart
"Serenata notturna" D-Dur, KV 239
"Non curo l Konzertarie für Sopran und Orchester, KV 74b
Symphonie Nr. 6 F-Dur, KV 43
"Die Schuldigkeit des ersten Gebots", geistliches Singspiel, KV 35

Guanqun Yu SOPRAN
Regula Mühlemann SOPRAN
Wallis Giunta MEZZOSOPRAN
Fernando Guimarães TENOR
Stefan Sbonnik TENOR

Alessandro De Marchi LEITUNG

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Sonntag, 26. November 2017 Giacomo Puccini (1858 - 1924)
20:00 Tosca Oper 5
23:59 UA 1900 Rom Teatro Constanzi
38 Rom, 1800
Fr. Musique
Melodramma in tre atti
2017
14.04.2017
Festspielhaus Sir Simon Rattle
Baden-Baden Berliner Philharmoniker
Tosca Kristine Opolais
Cavaradossi Marcelo Alvarez
Scarpia Evgeny Nikitin
Cesare Angelotti Alexander Tsymbalyuk
Il Sagrestano Peter Rose
Spoletta Peter Tantsits
Sciarrone Douglas Williams
Dimanche 26 novembre 2017
3h 29mn
Tosca, de Puccini au festival de Baden-Baden
Distribution
Direction musicale, Sir Simon Rattle
Décors : Raimund Bauer
Costumes : Kathi Maurer
Lumières : Reinhard Traub
Video : Martin Eidenberger
Floria Tosca, Kristine Opolais
Mario Cavaradossi, Marcelo Álvarez
Scarpia, Marco Vratogna
Sagrestano, Peter Rose
Cesare Angelotti, Alexander Tsymbalyuk
Spoletta, Peter Tantsits
Sciarrone, Douglas Williams
Carceriere, Walter Fink
Un pastore, Philippe Tsouli (Aurelius Sängerknaben Calw)
Roberti (rôle muet), Antoanetta Kostadinova
Cameraman, Zohair Serestou
Berliner Philharmoniker
Philharmonia Chor Wien (dir : Walter Zeh)
Cantus Juvenum Karlsruhe (dir : Anette Schneider)

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Sonntag, 26. November 2017 Hans Werner Henze (1926 - 2012)
20:03 Das Floß der Medusa W 912
23:00
09
SWR 2
Oratorium
2017
17.11.2017
Elbphilharmonie Peter Eötvös
Hamburg SWR Symphonieorchester
SWR2 Oper
Prolog
Textauszüge von Elfriede Jelinek

Hans Werner Henze:
"Das Floß der Medusa", Oratorium für Sopran, Bariton, Sprechstimme, gemischten Chor und Orchester
Camilla Nylund (Sopran)
Matthias Goerne (Bariton)
Peter Stein (Sprecher)
SWR Vokalensemble
WDR Rundfunkchor
Freiburger Domsingknaben
SWR Symphonieorchester
Leitung: Peter Eötvös
(Konzert vom 17. November 2017 in der Elbphilharmonie Hamburg)

Hans Werner Henze:
"Lieder von einer Insel", Chorfantasie für Kammerchor und 7 Instrumente
SWR Vokalensemble Stuttgart
Ensemble Modern
Leitung: Marcus Creed
Hans Werner Henze:
Quattro Fantasie für Klarinette, Fagott, Horn, 2 Violinen, Viola, Violoncello und Kontrabass
Ensemble Modern
Leitung: Marcus Creed
Hans Werner Henze:
"Orpheus behind the wire"
SWR Vokalensemble Stuttgart
Leitung: Marcus Creed

Die Grausamkeiten der menschlichen Gesellschaft, ausgetragen auf kleinstem Raum: Auf einem Floß treiben knapp 150 Schiffbrüchige hoffnungslos und zunehmend gewalttätig gegeneinander in der Weite des Meeres, nachdem sich die hierarchisch Höhergestellten mit den Rettungsbooten davon gemacht haben. Die alte Geschichte dieser 1817 historisch verbriefte Tragödie um den Untergang der Fregatte Medusa inspirierte Ernst Schnabel und Hans Werner Henze zu einem Oratorium, das nicht zuletzt jene Klassenunterschiede beschrieb und anprangerte. Eigentlich sehr zeitgemäß - aber die geplante hamburger Uraufführung ging damals nach studentischen Protesten gegen den saturierten Kulturbetrieb in einem Tumult unter. Das SWR Symphonieorchester bringt zusammen mit den Rundfunkchören des SWR und des WDR sowie den Freiburger Domsingknaben das Werk nun zurück an den Ort seiner Uraufführung.
Im Anschluss an diese Konzertübertragung aus der Hamburger Elbphilharmonie gibt es Kammermusik von Hans Werner Henze in neuen SWR Produktionen mit dem SWR Vokalensemble und dem Ensemble Modern. Diese Musik zeigt die leise Seite dieses Komponisten, der sich trotz seiner internationalen Erfolge an den Opern und Konzerthäusern zeitlebens als Außenseiter fühlte: ausgeschlossen und als Traditionalist belächelt von den tonangebenden Komponistenkollegen, die als "Avantgarde" von Darmstadt und Donaueschingen aus den bürgerlichen Konzertsaal auf den Kopf stellten.

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Sonntag, 26. November 2017 Konzert
20:03 Weber - Widmann - Mendelssohn K 1
22:00
15
DLF Kultur
2017
26.11.2017
Philharmonie Jörg Widmann
Berlin Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin
Reg./Bü.: Jörg Widmann, Klarinette -
20.03 Konzert
Philharmonie Berlin
Aufzeichnung vom 26.11.2017

CARL MARIA VON WEBER
Konzert für Klarinette und
Orchester Nr. 1 f-Moll op. 73

JÖRG WIDMANN
Messe für Orchester

FELIX MENDELSSOHN BARTHOLDY
Sinfonie Nr. 5 d-Moll op. 107
"Reformationssinfonie"

Jörg Widmann, Klarinette
Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin
Leitung: Jörg Widmann
22.00

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Sonntag, 26. November 2017 Antonio Caldara (1670 - 1736)
20:04 Il Batista W 910
22:00 UA 1727 Wien
11
WDR 3
2017
Kai Wessel
Köln Barockensemble
20.04 WDR 3 Oper

26.11.2017, 20.04 - 23.00 Uhr | WDR 3
Stereo
Il Batista
Oratorium in 2 Teilen von Antonio Caldara
Erodiade: Netta Or, Sopran
Un Discepolo: Johanna Neß, Sopran
Salome: Marie Heeschen, Sopran
Giovanni: Kai Wessel, Altus
Erode Antipa: Maximilian Krummen, Bariton
Illél: Raimund Nolte, Bass

Richard Gwilt, Violine; Barockensemble der Hochschule für Musik und Tanz
Köln, Leitung: Kai Wessel

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Montag, 27. November 2017 Konzert
19:05 Hildegard Hillebrecht K 1
20:00
01
BR Klassik
1
Hildegard Hillebrecht
MONTAG, 27.11.2017
19:05 BIS 20:00 UHR
BR-KLASSIK
CON PASSIONE
Zum 90. Geburtstag der Sopranistin Hildegard Hillebrecht

Eugen d'Albert: "Tiefland", Szene der Martha aus dem 1. Aufzug (Münchner Rundfunkorchester: Kurt Eichhorn);
Luigi Cherubini: "Les deux journées", Terzett Konstanze - Armand - Micheli aus dem 1. Akt (Fritz Wunderlich, Tenor; Marcel Cordes, Bassbariton; Radio-Sinfonieorchester Stuttgart: Hans Müller-Kray);
Giuseppe Verdi: "Ein Maskenball", Duett Amelia - Riccardo aus dem 2. Akt (Jess Thomas, Tenor; Münchner Rundfunkorchester: Gianfranco Rivoli); "La forza del destino", Duett Leonore - Pater Guardian aus dem 2. Akt (Gottlob Frick, Bass; Münchner Rundfunkorchester: Kurt Eichhorn);
Ludwig van Beethoven: "Fidelio", Szene und Arie der Leonore aus dem 1. Akt (Münchner Rundfunkorchester: Matthias Kuntzsch);
Richard Strauss: "Der Rosenkavalier", Finale des 3. Aufzugs (Erika Köth, Sopran; Hertha Töpper, Mezzosopran; Orchester der Deutschen Oper Berlin: Heinrich Hollreiser)

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Montag, 27. November 2017 Konzert
19:30 Tabakova - Britten - Mozart - Beethoven K 1
22:00
31
Oe 1
2017
27.11.2017 19:30:31
St Luke's Johannes Wildner
London BBC Concert Orchestra
Reg./Bü.: Pavel Kolesnikov, Klavier -
19:30
50 Jahre internationaler Programmaustausch
Gestaltung: Irene Suchy
Lange bevor es den Euro gab, lange bevor es die EU gab, gab es ein europäisches Radio. Heuer feiert Ö1 50 Jahre europäischen Musikaustausch - vom Neujahrskonzert bis Weihnachtsmusiken, von Norwegen bis Neapel - Ö1 sendet seinem Publikum via EBU das europäische Musikleben ins Haus. Ein Feature über die musikalische europäische Verbundenheit.
20:00
Das Ö1 Konzert live aus London
"50 Jahre EBU Music Exchange". BBC Concert Orchestra,
Dirigent: Johannes Wildner;
Esther Yoo, Violine; Eivind Holtsmark Ringstad, Viola; Pavel Kolesnikov, Klavier.

Dobrinka Tabakova: Fanfare (Uraufführung)
Benjamin Britten: Suite on English Folk Tunes "A Time There Was..." op. 90
Wolfgang Amadeus Mozart Sinfonia concertante für Violine, Viola und Orchester Es-Dur KV 364
Ludwig van Beethoven: Konzert für Klavier und Orchester Nr. 5 Es-Dur op. 73

(Übertragung aus der LSO St Luke's in London).
Präsentation: Peter Kislinger

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Montag, 27. November 2017 Konzert
20:00 Tabakova - Britten - Mozart - Beethoven K 1
22:00
01
BR Klassik
2017
27.11.2017 19:30:31
St Luke's Johannes Wildner
London BBC Concert Orchestra
Reg./Bü.: Pavel Kolesnikov, Klavier -
MONTAG, 27.11.2017
20:00 BIS 22:00 UHR
BR-KLASSIK
LIVE AUS DER KIRCHE ST. LUKE'S IN LONDON:JUBILÄUMSKONZERT 50 JAHRE EURORADIO
BBC Concert Orchestra
Leitung: Johannes Wildner
Solisten: Esther Yoo, Violine; Eivind Holtsmark Ringstad, Viola; Pavel Kolesnikov, Klavier

Dobrinka Tabakova: Fanfare (Uraufführung);
Benjamin Britten: "Suite on English Folk Tunes", op. 90;
Wolfgang Amadeus Mozart: Sinfonia concertante Es-Dur, KV 364;
Ludwig van Beethoven: Klavierkonzert Nr. 5 Es-Dur

Seit 1950 gibt es die EBU, das internationale Netzwerk zum Austausch von Radio- und Fernseh-Events - die bekannteste Eigenproduktion der EBU ist der Eurovision Song Contest. Derzeit sind in der European Broadcasting Union mit Sitz in Genf 72 Rundfunkanstalten aus 56 Staaten vertreten, hauptsächlich aus Europa, aber auch aus Nordafrika und Vorderasien. 1967 wurde eine eigene Music Group innerhalb der EBU installiert, um herausragende Opern- und Konzertereignisse aus Klassik und Jazz weltweit zu verbreiten. Auf den Tag genau 50 Jahre nach dem ersten EBU-Konzert wird das Jubiläum in London mit einem Festkonzert gefeiert, das BR-Klassik live aus der historischen, vom London Symphony Orchestra als Musikzentrum genutzten Kirche St. Luke's überträgt. Der dem BBC Concert Orchestra eng verbundene österreichische Dirigent Johannes Wildner präsentiert ein Programm, das direkt auf das Gründungskonzert vom 27. November 1967 Bezug nimmt. Zu Ehren von Benjamin Britten, der damals dirigierte, erklingt seine Suite mit Arrangements englischer Volkslieder. Wie 1967 steht Mozarts Sinfonia Concertante KV 364 auf dem Programm, Solisten sind die amerikanische Geigerin Esther Yoo und der norwegische Bratschist Eivind Holtsmark Ringstad. Wie die beiden jungen Musiker ist auch der russische Pianist Pavel Kolesnikov "BBC New Generation Artist" - er krönt den Abend mit dem majestätischen fünften Klavierkonzert von Beethoven. So war das Online-Votum von Hörern und Usern ausgefallen, die unter vier verschiedenen Klavierkonzerten aus dem Repertoire von Kolesninov wählen konnten. Eine speziell für den Anlass komponierte Fanfare eröffnet das Euroradio-Konzert zum 50-jährigen internationalen Musikaustausch - sie stammt von der bulgarischen Komponistin Dobrinka Tabakova, Composer in Residence beim BBC Concert Orchestra.

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Dienstag, 28. November 2017 Konzert
19:30 Connesson - Lalo - Prokofjew - Strawinsky K 1
21:55
31
Oe 1
2017
14.11.2017
Musikverein Stéphane Denève
Wien Brussels Philharmonic
Reg./Bü.: Gautier Capuçon, Violoncello -
19:30
Das Ö1 Konzert
Brussels Philharmonic, Dirigent: Stéphane Denève;
Gautier Capuçon, Violoncello.

Guillaume Connesson: Flammenschrift
Edouard Lalo: Konzert für Violoncello und Orchester d-Moll
Sergej Prokofjew: Suite aus dem Ballett "Aschenbrödel"
Igor Strawinsky: "L'oiseau de feu" (Der Feuervogel), Symphonische Suite (Fassung von 1911);

(aufgenommen am 14. November im Großen Musikvereinssaal in Wien im Rahmen der "Jeunesse" in Dolby Digital 5.1 Surround Sound)
21:55

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Dienstag, 28. November 2017 Claudio Monteverdi (1567 - 1643)
20:00 Il Ritorno d'Ulisse in Patria Oper 6
23:00 Die Rückkehr des Odysseus UA 1641 Venedig Teatro San Cassiano
30 Griech. Mythologie
Stephansdom aufgen. 4.2.04
Dramma per musica (Prolog und drei Akte)
1998
Gabriel Garrido
n
Claudio Monteverdi: Il ritorno d'Ulisse in patria

Penelope: Gloria Banditelli
Ulisse: Furio Zanasi
Minerva, Fortuna: Maria Cristina Kiehr
Telemaco: Jean-Paul Fouchécourt
Pisandro, Umana Fragilità: Fabian Schofrin
Antino, Tempo: Marcello Vargetto
Giunone, Amore: Adriana Fernandez
Melanto: Guillemette Laurens
Iro: Gian Paolo Fagotto
Giove: Giovanni Caccamo
Anfinomo: Pablo Pollitzer
Eurimaco: Mario Cecchetti
Eumete: Roberto Abbondanza
Ericlea: Alicia Borges
Nettuno: Antonio Abete
un feacio: Salvatore Sutera

Coro Antonio Il Verso, Ensemble Euphonia, Ensemble Elyma
Leitung: Gabriel Garrido

Diese Aufnahme entstand im Jahr 1998.
CD: Accent, ACC 24328

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Mittwoch, 29. November 2017 Konzert
19:30 Johann Heinrich Schmelzer K 1
21:00
31
Oe 1
2017
24.10.2017
Brahms-Saal René Clemencic
Wien Clemencic Consort
19:30
Gut aufgeschrieben
präsentiert von Johannes Leopold Mayer.
Clemencic Consort, Leitung: René Clemencic.

Johann Heinrich Schmelzer:
a) Sacro-profanus concentus musicus;
b) Requiem

(aufgenommen am 24. Oktober im Brahms-Saal des Wiener Musikvereins)
21:00

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Donnerstag, 30. November 2017 Jacopo (Giovanni Battista) Foroni (1825 - 1858)
14:00 Margherita Oper 1
17:00 UA 1848 Mailand
33
BBC 3
Melodramma semiserio in due atti
2017
04.11.2017 20:00:28
Timothy Myers
Wexford National Symphony Orchestra of Ireland
Conte Rodolfo Conte Rodolfo - Yuriy Yurchuk
Ser Podesta Ser Podesta - Matteo d'Apolito
Margherita Margherita - Alessandra Volpe
Ernesto Ernesto - Andrew Stenson
Giustina Giustina - Giuliana Gianfaldoni
Roberto Roberto - Filippo Fontana
Gasparo Gasparo - Ji Hyun Kim
Reg./Bü.: Michael Sturm - Stefan Rieckhoff
Thursday - Opera matinee: Jacopo Foroni's Margherita
Afternoon Concert

Foroni: Margherita

Conte Rodolfo ..... Yuriy Yurchuk (baritone)
Ser Matteo ..... Matteo d'Apolito (baritone)
Margherita ..... Alessandra Volpe (mezzo-soprano)
Ernesto ..... Andrew Stenson (tenor)
Giustina ..... Giuliana Gianfaldoni (soprano)
Roberto ..... Filippo Fontana (baritone)
Gasparo ..... Ji Hyun Kim (tenor)
Chorus and Orchestra of Wexford Festival Opera
Timothy Myers (conductor)

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Donnerstag, 30. November 2017 Konzert
14:05 Eine Stimmlage - zwei Denkschulen K 1
15:30
31
Oe 1
1
Julia Hamari
Andreas Scholl
14:05
Stimmen hören
mit Chris Tina Tengel.

Eine Stimmlage - zwei Denkschulen: Julia Hamari und Andreas Scholl zwischen Bach und Mozart

Führt sie mehr als der kalendarische Zufall zusammen? Die seinerzeit hochgeschätzte ungarische Mezzosopranistin Julia Hamari ist dieser Tage 75 geworden, Andreas Scholl hat etwas früher schon das für Countertenöre fast "biblische" Alter von 50 Jahren erreicht. So stehen beide einerseits für generationsspezifisch unterschiedliche Herangehensweisen an den Bereich der "Alten Musik" - Julia Hamari hat da noch besonders viel mit dem legendären Dirigenten Karl Richter zusammengearbeitet, während Andreas Scholl, von der Schola Cantorum Basiliensis aus, ganz nach den Prinzipien der "historischen Aufführungspraxis" sozialisiert wurde -, und haben andererseits eine Menge an Repertoireüberschneidungen aufzuweisen, bis hin zum Gluck'schen "Orpheus".

Eine Meistersängerin, ein Meistersänger in freundschaftlicher Gegenüberstellung.
15:30

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Donnerstag, 30. November 2017 Konzert
20:00 Blick in den Abgrund K 1
22:00
06
NDR-kultur
1
20:00

Opernkonzert
Der Blick in den Abgrund? - Opernfiguren auf der Suche nach sich selbst
Von Sabine Lange

Wer bin ich? Wie lebe ich? Was treibt mich an? Oper kann existenzielle Fragen stellen. Kann ich lieben? Will ich lieben? Werde ich geliebt? Oder fühle und handle ich wie die Inkarnation des Bösen?
So vielschichtig wie im wahren Leben geht es auf der Opernbühne zu, und manch eine/r befragt sich da, stellvertretend für den dafür offenen Zuschauer, durchaus kritisch und stellt sein Innenleben und seine Beziehungen zu den Mitmenschen infrage. Ist das erhellend - oder in die Verzweiflung treibend?

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Donnerstag, 30. November 2017 Giacomo Puccini (1858 - 1924)
20:00 Tosca Oper 5
23:00 UA 1900 Rom Teatro Constanzi
30 Rom, 1800
Stephansdom
Melodramma in tre atti
1938
Oliviero de Fabritiis
Rom
Giacomo Puccini: Tosca

Tosca: Maria Caniglia
Cavaradossi: Beniamino Gigli
Scarpia: Armando Borgioli
Angelotti: Ernesto Dominici
Sacristan: Giulio Tomei
Spoletta: Nino Mazziotti
Sciarrone: Gino Conti
Shepherd Boy: Anna Marcangeli

Chorus and Orchestra of the Royal Opera Theatre, Rom
Leitung: Oliviero de Fabritiis

Diese Aufnahme entstand im Jahr 1938.
CD: Naxos, 8.110096-97

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Freitag, 01. Dezember 2017 Konzert
19:30 Hofheimer - Bruckner - Bach K 1
22:30
05
MDR Kultur
2017
01.12.2017 19:30:05
Universitätskirche St. Pauli
Leipzig
Fr 01.12.19:30Uhr180:00 min
MDR KULTUR im Konzert
KOMPLETTE SENDUNG

LIVE aus dem Paulinum Leipzig:
Festkonzert zur Eröffnung der Aula/Universitätskirche St. Pauli

Paul Hofhaimer: Salve Regina
Anton Bruckner: Locus iste
Orgel-Improvisation mit David Timm und Daniel Beilschmidt:l Beilschmidt, UMD David Timm
Johann Sebastian Bach: Toccata C-Dur BWV 564/1
David Timm: 3 Choräle
Anton Bruckner: Te Deum

Viktorija Kaminskaite, Sopran
Marie Henriette Reinhold, Alt
Florian Sievers, Tenor
Wolf Matthias Friedrich, Bass

Universitätsorganist Daniel Beilschmidt, David Timm, Orgel
Leipziger Universitätschor (LUC)
MDR Rundfunkchor
Mendelssohnorchester Leipzig
Leitung: Universitätsmusikdirektor David Timm


Anschließend:
* Johann Sebastian Bach: "Angenehmes Wiederau, freue dich in deinen Auen"
Kantate BWV 30a (Dramma per musica)

Ursula Reinhardt Kiss, Sopran
Gertrud Lahusen-Oertel, Alt
Eberhard Büchner, Tenor
Gothart Stier, Bass

Leipziger Universitätschor
Neues Bachisches Collegium Musicum Leipzig;
Leitung: Max Pommer

* Johann Sebastian Bach: "Lass; Fürstin, lass noch einen Strahl"
Kantate BWV 198 (Trauerode)
Friederike Holzhausen, Sopran
Anna Haase, Alt
Martin Petzoldt, Tenor;
Gotthold Schwarz, Bass

Leipziger Universitätschor
Pauliner Barockensemble
Leitung: Wolfgang Unger

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Freitag, 01. Dezember 2017 Konzert
20:03 Schostakowitsch - Larcher - Ravel K 1
21:20
01
BR Klassik
2017
20.05.2017
Elbphilharmonie Mariss Jansons
Hamburg Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks
Mark Padmore
FREITAG, 01.12.2017
20:03 BIS 21:20 UHR
BR-KLASSIK
KONZERTABEND
Das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks
Leitung: Mariss Jansons
Solist: Mark Padmore, Tenor

Dmitrij Schostakowitsch: Symphonie Nr. 1 f-Moll;
Thomas Larcher: "A Padmore Cycle";
Maurice Ravel: "La Valse"

Aufnahme vom 20. Mai 2017 in der Elbphilharmonie Hamburg

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 02. Dezember 2017 Giuseppe Verdi (1813 - 1901)
18:30 Aida Oper 24,2
23:00 UA 1872 Mailand Teatro alla Scala
33 Memphis u. Theben, z.Zt. der Pharaonen
BBC 3 2. Fass. Mailand 1872
Opera in quattro atti
2017
12.08.2017 19:30:01
Festspielhaus Riccardo Muti
Salzburg Wiener Philharmoniker
Aida Anna Netrebko
Radames Francesco Meli
Amonasro Luca Salsi
Amneris Ekaterina Semenchuk
König Roberto Tagliavini
Ramphis Dmitry Belosselskiy
Bote Bror Magnus Tødenes
Priesterin Benedetta Torre
Reg./Bü.: Shirin Neshat - Christian Schmidt
Verdi's Aida from Salzburg Festival 2017
Opera on 3

King of Egypt ..... Roberto Tagliavini (bass)
Amneris, his daughter ..... Ekaterina Semenchuk (mezzo-soprano)
Aida, an Ethiopian slave ..... Anna Netrebko (soprano)
Radames, Captain of the Guards ..... Francesco Meli (tenor)
Ramfis, Chief Priest .... Dmitry Belosselskiy (bass)
Amonasro, King of Ethiopia, Aida's father ..... Luca Salsi (baritone)
High Priestess ..... Benedetta Torre (mezzo-soprano)
A Messenger ..... Bror Magnus Tødenes (tenor)

Vienna State Opera Chorus
Vienna Philharmonic Orchestra
Riccardo Muti, conductor.

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 02. Dezember 2017 Giuseppe Verdi (1813 - 1901)
19:00 Aida Oper 24,2
23:00 UA 1872 Mailand Teatro alla Scala
21 Memphis u. Theben, z.Zt. der Pharaonen
Rumänien 2. Fass. Mailand 1872
Opera in quattro atti
1950
11.03.1950
Metropolitan Opera Emil Cooper
New York Orchester der Metropolitan Opera
Aida Ljuba Welitsch
Radames Ramon Vinay
Amonasro Robert Merrill
Amneris Margaret Harshaw
19.00 Ortszeit Seara de oper - Din Arhivele Teatrului "Metropolitan" din New York. Giuseppe Verdi - "Aida" cu: Ljuba Welitsch, Ramon Vinay, Margaret Harshaw, Robert Merrill, Jerome Hines. Dirijor Emil Cooper. Comenteaz Lumini Arvunescu
22.00

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 02. Dezember 2017 Rarität
19:00 SALLINEN: Castillo en el agua (Estreno mundial) S 1
23:00
24
RNE Radio Clásica
2017
08.07.2017
Savonlinna
19.00El fantasma de la ópera
Novedades discográficas: (Re)descubriendo a Francesco Corselli.
CORSELLI: Sonatas y cantatas. A. Amo (sop.). Musica Boscareccia. Vl. y dir.: A. Mercero.
Temporada de Ópera de Euroradio.

20:00
Transmisión desde el Castillo de Olavinlinna (Finlandia).
SALLINEN: Castillo en el agua (Estreno mundial). K. Heiskanen (narrador), T. M. Koskela (sop.), T. Knihtila (mez.), J. Jyllys (ten.), T. Hakala (bar.). Orq. del Festival de Ópera de Savonlinna. Dir.: V. Matvejeff. (Grab. de la Radio Finlandesa el 8-VII-2017).
23.00

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 02. Dezember 2017 Giuseppe Verdi (1813 - 1901)
19:00 Messa da Requiem W 27
23:00 UA 1874 Mailand San Marco
33
BBC 3
2017
02.12.2017 19:00:00
Metropolitan Opera James Levine
New York Orchester der Mtropolitan Opera New York
Sopran Krassimira Stoyanova
Alt Ekaterina Semenchuk
Tenor Aleksandrs Antonenko
Bass Ferruccio Furlanetto
Live aus der Metropolitan Opera New York

Sendedaten noch ungewiss

02.12.2017 Verdi- Requiem
1:00 PM

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 02. Dezember 2017 Giuseppe Verdi (1813 - 1901)
19:00 Messa da Requiem W 27
21:00 UA 1874 Mailand San Marco
35
RAI Radiotre
2017
02.12.2017 19:00:35
Metropolitan Opera James Levine
New York Metropolitan Opera Chorus and Orchestra
Sopran Krassimira Stoyanova
Alt Ekaterina Semenchuk
Tenor Aleksandrs Antonenko
Bass Ferruccio Furlanetto
Sabato 02 Dicembre 2017 ore 19.00
IL CARTELLONE
In diretta Euroradio da New York

METROPOLITAN OPERA HOUSE

Metropolitan Opera Chorus and Orchestra
direttore, James Levine
maestro del coro, Donald Palumbo
soprano, Krassimira Stoyanova
mezzosoprano, Ekaterina Semenchuk
tenore, Aleksandrs Antonenko
basso, Ferruccio Furlanetto


Giuseppe Verdi
Messa di Requiem,
per soli, coro e orchestra
- Requiem e Kyrie
- Dies Irae
- Tuba Mirum
- Mors stupebit
- Liber Scriptus
- Dies Irae
- Quid sum miser
- Rex tremendae
- Recordare
- Ingemisco
- Confutatis
- Dies Irae
- Lacrymosa
- Offertorio
- Sanctus
- Agnus Dei
- Lux Aeterna
- Libera me

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 02. Dezember 2017 Vincenzo Bellini (1801 - 1835)
19:00 Norma Oper 8
23:00 UA 1831 Mailand Teatro alla Scala
41 Gallien, z.Zt. der Römer
Sveden
Tragedia lirica in due atti
2017
02.12.2017 19:00:41
GöteborgsOperan Giancarlo Andretta
Göteborg Göteborgsoperans orkester
Norma Katarina Karnéus
Adalgisa Ida Falk Winland
Oroveso Anders Lorentzson
Pollione Tomas Lind
Clotilde Karin Hammarlund
Flavio Daniel Ralphsson
Norma av Vincenzo Bellini
Lör 02 dec kl 17:55

Norma, kvinnlig druid, Orovesos dotter - Katarina Karnéus
Adalgisa, ung prästinna i Irminsuls tempel - Ida Falk Winland
Pollione, romersk prokonsul - Tomas Lind
Oroveso, druidernas ledare - Anders Lorentzson
Clotilde, Normas förtrogna - Karin Hammarlund
Flavio, Polliones vän - Daniel Ralphsson

Göteborgsoperans kör
Göteborgsoperans orkester
Dirigent: Giancarlo Andretta
Regi och scenografi: Stéphane Braunschweig

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 02. Dezember 2017 Gioacchino Rossini (1792 - 1868)
19:05 Le siège de Corinthe Oper 36
22:10 L'Assedio di Corinto UA 1826 Paris Grand Opéra
01 Korinth, 1470
BR Klassik
Tragédie-lyrique en trois actes
2017
10.08.2017 20:00:35
Adriatic Arena Roberto Abbado
Pesaro Orchestra e Coro del Teatro Comunale di Bologna
Pamyre Nino Machaidze
Cléomène John Irvin
Mahomet II Alex Esposito
Néoclès Sergey Romanovsky
Omar Iurii Samoilov
Hiéros Carlo Cigni
Ismène Cecilia Molinari
Adraste Xabier Anduaga
Reg./Bü.: La Fura dels Baus -
SAMSTAG, 02.12.2017
19:05 BIS 22:10 UHR
BR-KLASSIK
OPERNABEND
Gioacchino Rossini: "Le siège de Corinthe"
Tragédie-lyrique in drei Akten
In französischer Sprache

Mahomet II - Luca Pisaroni
Cléomène - John Irvin
Pamyra - Nino Machaidze
Néoclès - Sergey Romanovsky
Hiéros - Carlo Cigni
Omar - Iurii Samoilov
und andere
Coro del Teatro Ventidio Basso
Orchestra Sinfonico Nazionale della RAI
Leitung: Roberto Abbado

Aufnahme vom 10. August 2017 in der Adriatic Arena, Pesaro

Korinth in Flammen: ein effektvolles Schluss-Tableau! Gioacchino Rossini wusste, dass man in Paris als "Opernlieferant" einen gewissen Geschmack zu bedienen hatte. In einem späten Stadium seiner Karriere, Oktober 1826, wurde in der Opéra, Salle de la rue Le Peletier, seine einzige Tragédie-lyrique uraufgeführt, nämlich als Revision eines damals sechs Jahre alten italienischen "Dramma per musica", das am Teatro San Carlo in Neapel aus der Taufe gehoben worden war. Ähnlichkeiten zwischen "Le Siège de Corinth" und "Maometto Secondo" wissen Kenner damit zu erklären. Wer hingegen keine Vorstellung vom Ehrgeiz des 34-jährigen, erfolgsverwöhnten Rossini hat, der schließlich auch noch fremdes Terrain erobern wollte (ein genuin französisches Genre!), dürfte aus dem Staunen über seine musikalische Anpassungsfähigkeit nicht herauskommen. Beim Rossini Opera Festival Pesaro 2017 stellte der Dirigent Roberto Abbado die weitgehend vergessene "Belagerung von Korinth" von neuem zur Diskussion: unter anderem mit dem Bassbariton Luca Pisaroni und der Sopranistin Nino Machaidze in den Hauptrollen. Den lohnenden Mitschnitt sendet BR-Klassik am ersten Adventssamstag.

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 02. Dezember 2017 Richard Wagner (1813 - 1883)
19:05 Parsifal Oper 13
23:59 UA 1882 Bayreuth Festspielhaus
15 Frühes Mittelalter
DLF Kultur
Bühnenweihfestspiel in drei Aufzügen
2017
27.07.2017 15:30:24
Festspielhaus Hartmut Haenchen
Bayreuth Chor und Orchester der Bayreuther Festspiele
Parsifal Andreas Schager
Amfortas Ryan McKinny
Titurel Karl-Heinz Lehner
Gurnemanz Georg Zeppenfeld
Klingsor Derek Welton
Kundry Elena Pankratova
Reg./Bü.: Uwe Eric Laufenberg - Gisbert Jäkel
19.05 Oper
Bayreuther Festspiele
Festspielhaus
Aufzeichnung vom 27.7.2017
RICHARD WAGNER
"Parsifal", Bühnenweihfestspiel in drei
Aufzügen
Ryan McKinny, Bassbariton - Amfortas
Günther Groissböck, Bassbariton - Titurel
Georg Zeppenfeld, Bass - Gurnemanz
Andreas Schager, Tenor - Parsifal
Elena Pankratova, Sopran - Kundry
Tansel Akzeybek, Tenor - 1. Gralsritter
Timo Riihonen, Bass - 2. Gralsritter
Alexandra Steiner - Knappe
Mareike Morr - Knappe
Paul Kaufmann - Knappe
Stefan Heibach - Knappe
Wiebke Lehmkuhl - Eine Altstimme
Chor der Bayreuther Festspiele
Orchester der Bayreuther Festspiele
Leitung: Hartmut Haenchen

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 02. Dezember 2017 Daniel François Esprit Auber (1782 - 1871)
19:30 Fra Diavolo Oper 18
22:00 ou L'Hôtellerie de Terracine UA 1830 Paris Opéra Comique
31 Italien, 1830
Oe 1
Opéra comique en trois actes
2017
08.10.2017 20:00:35
Teatro dell Rory Macdonald
Rom Orchestra, Coro del Teatro dell di Roma
Fra Diavolo John Osborn
Lord Kookburn Roberto De Candia
Pamela Sonia Ganassi
Lorenzo Giorgio Misseri
Zerline Pretty Yende
Matteo Alessio Verna
Giacomo Jean Luc Ballestra
Beppo Nicola Pamio
Reg./Bü.: Giorgio Barberio Corsetti -
19:30
Daniel François Esprit Auber: "Fra Diavolo"

John Osborn (Fra Diavolo)
Roberto de Candia (Lord Cockburn)
Sonia Ganassi (Lady Pamela)
Giorgio Misseri (Lorenzo)
Anna Maria Sarra (Zerline)
Alessio Verna (Mathéo)
u.a.
Chor und Orchester der Oper Rom;
Dirigent: Rory MacDonald
(aufgenommen am 8. Oktober 2017 im Teatro Costanzi in Rom)
Präsentation: Chris Tina Tengel

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 02. Dezember 2017 Joseph Weigl (1766 - 1846)
20:00 Die Schweizerfamilie Oper 22
23:00 Emmeline, ou La famille suisse UA 1809 Wien Kärntnertortheater
30 1820, Schweiz
Stephansdom
2005
Joseph Weigl: Die Schweizer Familie

Graf Wallstein: Tobias Müller-Kopp
Durmann: Petri Mikael Pöyhönen
Richard Boll: Stephan Bootz
Gertrude: Olivia Vermeulen
Emmeline: Marília Vargas
Jacob Fribourg: Roman Payer
Paul: Robert Maszl
Sprecherin Emmeline: Antje Hochholdinger
Sprecher Durmann: Michael Hoffmann

Chorus and Orchestra Dreieck
Leitung: Uri Rom

Diese Aufnahme entstand im Jahr 2005.
CD: Guild GMCD 7298/9

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 02. Dezember 2017 Georg Friedrich Händel (1685 - 1759)
20:04 Tamerlano HWV 18
23:59 UA 1724 London King's Theatre
03 Bithynien, 1402
hr 2
Dramma per musica in tre atti
2017
12.09.2017 20:00:35
Teatro alla Scala Diego Fasolis
Mailand Orchestra del Teatro alla Scala di Milano
Tamerlano, Kaiser der Tartaren Bejun Mehta
Irene, Prinzessin von Trapezunt Marianne Crebassa
Bajazet, Sultan der Türken Plácido Domingo
Asteria, Bajazets Tochter Maria Grazia Schiavo
Andronico, griechischer Fürst Franco Fagioli
Leone, Vertrauter Andronicos Christian Senn
Reg./Bü.: Davide Livermore -
Aus Mailand: Die Oper "Tamerlano" von Händel
Sa. 02.12.17, 20:04 Uhr

Star-Solisten in der Mailänder Scala: Plácido Domingo, Bejun Mehta und Maria Grazia Schiavo treten auf in Georg Friedrich Händels spannungsreicher Oper "Tamerlano". Es dirigiert: Diego Fasolis.

Tamerlano - Bejun Mehta
Bajazet - Plácido Domingo
Asteria - Maria Grazia Schiavo
Andronico - Franco Fagioli
Trapezunt - Marianne Crebassa
Leone - Christian Senn

Orchester der Mailänder Scala
Leitung: Diego Fasolis

(Aufnahme vom 12. September 2017 aus der Mailänder Scala)
"Tamerlano", das ist eines der eher düsteren Werke von Händel: Es geht um Macht und Ohnmacht, Hass und unerwiderte Liebe, Rache und politische Räson. Die Handlung beruht auf einer alten Legende: Tatarenfürst Tamerlano hat den türkischen Sultan Bajazet besiegt und gefangengenommen. Als er sich in Asteria verliebt, Tochter seines Gefangenen, löst er eine Reihe von dramatischen Ereignissen aus. Die Oper wurde nun erstmals in der Mailänder Scala aufgeführt. Unter Einsatz von Originalinstrumenten war es ein Fest der Alten Musik, und ein Drama von höchster Spannung!

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 02. Dezember 2017 Giuseppe Verdi (1813 - 1901)
20:04 Messa da Requiem W 27
22:00 UA 1874 Mailand San Marco
08
SR 2
2017
02.12.2017 19:00:35
Metropolitan Opera James Levine
New York Metropolitan Opera Chorus and Orchestra
Sopran Krassimira Stoyanova
Alt Ekaterina Semenchuk
Tenor Aleksandrs Antonenko
Bass Ferruccio Furlanetto
Live aus der MET
Messa da Requiem
BIENVENUE - SR 2 LIVE
von Guiseppe Verdi

Krassimira Stoyanova, Sopran
Ekaterina Semenchuk, Mezzosopran
Aleksandrs Antonenko, Tenor
Ferruccio Furlanetto, Bass
Chor und Orchester der Metropolitan Opera
James Levine, Dirigent

Zeitversetzte Übertragung aus der metropolitan Oper, New York

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Sonntag, 03. Dezember 2017 Konzert
10:05 Bach - Rameau - Händel - Vivaldi K 1
11:55
01
BR Klassik
1
Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks
Anna Prohaska
Katja Stuber
Marie-Claude Chappuis
Reg./Bü.: Chor des Bayerischen Rundfunks -
SONNTAG, 03.12.2017
10:05 BIS 11:55 UHR
BR-KLASSIK
SYMPHONISCHE MATINÉE
Das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks

Johann Sebastian Bach: Orchestersuite Nr. 4 D-Dur, BWV 1069 (Bernard Labadie);
Jean-Philippe Rameau: "Dardanus", Suite (Katherine Watson, Sopran; Peter Kofler, Cembalo; Emmanuelle Haïm);
Georg Friedrich Händel: "Wassermusik", HWV 348 (Brian Feehan, Laute; Peter Kofler, Cembalo; Emmanuelle Haïm);
Antonio Vivaldi: Gloria D-Dur, R 589 (Anna Prohaska, Katja Stuber, Sopran; Marie-Claude Chappuis, Mezzosopran; Chor des Bayerischen Rundfunks; Giovanni Antonini)

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Sonntag, 03. Dezember 2017 Konzert
11:03 Beethoven - Bruckner K 1
13:00
31
Oe 1
2017
30.10.2017
Musikverein Herbert Blomstedt
Wien Gewandhausorchester Leipzig
Reg./Bü.: Kirill Gerstein, Klavier - Leonidas Kavakos, Violine; Gautier Capuçon, Violoncello
11:03
Kunst des Lauschens
Gewandhausorchester Leipzig, Dirigent: Herbert Blomstedt;
Kirill Gerstein, Klavier; Leonidas Kavakos, Violine; Gautier Capuçon, Violoncello.

Ludwig van Beethoven: Konzert für Klavier, Violine, Violoncello und Orchester C-Dur op. 56, "Tripelkonzert"
Anton Bruckner: Symphonie Nr. 7 E-Dur

(aufgenommen am 30. Oktober im Großen Musikvereinssaal in Wien in Dolby Digital 5.1 Surround Sound)

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Sonntag, 03. Dezember 2017 Konzert
18:00 Adventskonzert K 1
19:00
00
TV ZDF
2017
03.12.2017 18:00:00
Frauenkirche Christian Thielemann
Dresden Staatskapelle Dresden
Diana Damrau
3.12.2017
Adventskonzert aus Dresden
Christian Thielemann DIRIGENT
Diana Damrau SOPRAN
Tuuli Takala SOPRAN
Benjamin Appl BARITON
Helmut Fuchs TROMPETE
Sächsischer Staatsopernchor Dresden

Johann Sebastian Bach
Orchestersuite Nr. 3 in D-Dur:
Ouvertüre
Staatskapelle Dresden
Johann Sebastian Bach:
Kantate "Jauchzet Gott in allen Landen":
Jauchzet Gott in allen Landen
Diana Damrau, Helmut Fuchs, Staatskapelle Dresden
Felix Mendelssohn Bartholdy
Weihnachtskantate "Vom Himmel hoch":
Vom Himmel hoch
Es ist der Herr Christ, unser Gott
Er bringt euch alle Seligkeit
Sei willekomm du edler Gast
Das also hat gefallen dir
Lob, Ehr sei Gott im höchsten Thron
Tuuli Takala, Benjamin Appl, Staatsopernchor, Staatskapelle Dresden
Carl Maria von Weber
Messe Nr.1 "Freischütz Messe":
Gloria
Tuuli Takala, Staatsopernchor, Staatskapelle Dresden
Wolfgang Amadeus Mozart
Vesperae solennes de Confessore :
Laudate Dominum
Diana Damrau, Staatsopernchor, Staatskapelle Dresden
Joseph Haydn
Trompetenkonzert in Es-Dur:
3. Satz, Allegro
Helmut Fuchs, Staatskapelle Dresden
Joseph Haydn
Die Schöpfung:
Von Deiner Güt o Herr und Gott
Tuuli Takala, Benjamin Appl, Staatsopernchor, Staatskapelle Dresden
Singt dem Herren, alle Stimmen!
Tuuli Takala, Benjamin Appl, Hyunduk Na, Frank Blümel, Staatsopernchor, Staatskapelle Dresden

Macht hoch die Tür
(Arrangement: Jarkko Riihimäki)
Alle Mitwirkenden

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Sonntag, 03. Dezember 2017 Alban Berg (1885 - 1935)
19:30 Lulu W 2,2
23:00 UA 1979 Paris Palais Garnier
31
Oe 1 Fass. "Cerha" in drei Akten
Oper in einem Prolog und drei Akten
2017
03.12.2017 19:30:31
Staatsoper Ingo Metzmacher
Wien Chor und Orchester der Wiener Staatsoper
Lulu Agneta Eichenholz
Gräfin Geschwitz Angela Denoke
Dr. Schön Bo Skovhus
Alwa / Maler Herbert Lippert / Jörg Schneider
Medizinalrat Konrad Huber
Schigolch Franz Grundheber
Reg./Bü.: Willy Decker - Wolfgang Gussmann
19:30
Alban Berg: "Lulu" (mit dem von Friedrich Cerha komplettierten 3. Akt)

Agneta Eichenholz (Lulu)
Angela Denoke (Gräfin Geschwitz)
Bo Skovhus (Dr. Schön/Jack the Ripper)
Herbert Lippert (Alwa)
Franz Grundheber (Schigolch)
u.a.
Chor und Orchester der Wiener Staatsoper;
Dirigent: Ingo Metzmacher
(zeitversetzte Live-Übertragung aus der Wiener Staatsoper)
Präsentation: Michael Blees

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Sonntag, 03. Dezember 2017 Giuseppe Verdi (1813 - 1901)
20:00 Attila Oper 9
23:59 UA 1846 Venedig Teatro la Fenice
38 Aquilea, 425 n.Chr.
Fr. Musique
Dramma lirico in un prologo e tre atti
2017
15.11.2017
Théâtre des Champs-Elysées Daniele Rustioni
Paris Orchestre et Choeurs de l National de Lyon
Attila Erwin Schrott
Ezio Alexey Markov
Odabella Tatiana Serjan
Foresto Massimo Giordano
Uldino Grégoire Mour
Leone Paolo Stupenengo
Dimanche 3 décembre 2017
3h 30mn
Attila, au Théâtre des Champs-Elysées
Compositeur : Giuseppe Verdi
Librettiste : Temistocle Solera
Année de création : 1846
Lieu de création : Italie
Nombre d'acte : 4
Langue originale : Italien
Maison d'opéra de la production originale : Teatro La Fenice
Coproduction Théâtre des Champs-Elysées / Opéra National de Lyon
Opéra chanté en italien, surtitré en français
Distribution
Erwin Schrott Attila
Alexey Markov Ezio
Tatiana Serjan Odabella
Massimo Giordano Foresto
Grégoire Mour Uldiro
Paolo Stupenengo Leone
Daniele Rustioni direction
Orchestre et Choeurs de l National de Lyon

Programmation complémentaire
Giuseppe Verdi
Bella figlia dell'amore (Acte III) Quatuor Gilda Maddalena Le duc Rigoletto - arrangement pour piano
Rosemary Tuck, piano
NAXOS 8.572774
Giuseppe Verdi
Extrait de MacBeth
Orchestre et Choeur du Teatro Regio Torino, dir. Gianandrea Noseda
Enregistré par Radio France le 24/10/17
Giuseppe Verdi / Franz Liszt
Les Lombards à la première Croisade : Salve Maria de Jerusalem - réduction pour piano S 431
Claudio Arrau, piano
PHILIPS 432 305-2
Christoph Willibald Gluck
Ezio
Orchestre du festival de Ludwigsburg, dir. Michael Hofstetter
OEHMS CLASSICS OC 918

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Sonntag, 03. Dezember 2017 Gioacchino Rossini (1792 - 1868)
20:03 Aureliano in Palmira Oper 12
23:00 UA 1813 Mailand Teatro alla Scala
09 Palmyra, 272 n.Chr.
SWR 2
Dramma serio in due atti
2017
22.07.2017
Trinkhalle José Miguel Pérez-Sierra
Bad Wildbad Virtuosi Brunenses
Aureliano Juan Francisco Gatell
Zenobia Silvia Dalla Benetta
Arsace Marina Viotti
Oraspe Xian Xu
Licino Zhiyuan Chen
Publia Ana Victória Pitts
Gran Sacerdote Baurzhan Anderzhanov
SWR2 Oper
Rossini in Wildbad 2017
Gioacchino Rossini:
"Aureliano in Palmira", Oper in 2 Akten
Aureliano, Kaiser von Rom: Juan Francisco Gatell
Zenobia, Königin von Palmyra: Silvia Dalla Benetta
Arsace, Prinz von Persien: Marina Viotti
Publia: Ana Victória Pitts
Orsaspe, Heerführer: Xian Xu
Licinio, Tribun: Zhiyuan Chen
Hohepriester der Isis: Baurzhan Anderzhanov
Camerata Bach Chor Posen
Virtuosi Brunenses
Leitung: José Miguel Pérez-Sierra
(Konzertante Aufführung vom 22. Juli in Bad Wildbad)

Rossinis 1813 in Mailand uraufgeführte ernste Oper Aureliano in Palmira ist ein selten aufgeführtes Werk, das eine gewisse Sonderstellung einnimmt. Es ist die einzige Oper Rossinis, in der die Partie des jungen Helden für einen Kastraten vorgesehen ist. Sonst singen solche Rollen immer Frauen! Kastraten gab es zu Beginn des 19. Jahrhunderts praktisch kaum noch. Doch Alt-Kastrat Giovanni Battista Velluti sang tatsächlich die Partie des Arsace bei der Uraufführung am 26. Dezember 1813 an der Mailänder Scala. Das Fiasco am ersten Aufführungsabend relativierte sich schnell und die Oper stand bis 1835 auf vielen Spielplänen. Seit der Rossini-Renaissance wird sie aber eher selten gespielt, erkennt der Zuhörer doch immer wieder Versatzstücke aus anderen Opern, die Ouvertüre ist z. B. aus dem Barbier bekannt. Die Handlung spielt im dritten nachchristlichen Jahrhundert. Der römische Kaiser Aurelian belagert die Stadt Palmyra. Die dortige Königin Zenobia liebt den persischen Prinzen Arsace. Ihre Truppen werden mehrfach von den Römern geschlagen, dennoch widerstehen beide dem Druck und den Werbungen von Kaiser Aureliano, ihre Liebe setzt sich durch. Das Festival Rossini in Wildbad bot im Juli 2017 eine konzertante Aufführung, die die überraschenden musikalischen Qualitäten dieser unbekannten Oper neu beleuchtete.

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Sonntag, 03. Dezember 2017 Sergei Prokofjew (1891 - 1953)
20:04 Igrok - Der Spieler Oper 2
23:00 Le Joueur UA 1929 Brüssel Théâtre Royal de la Monnaie
11 Spielcasino, 1861
WDR 3 Il Giocatore
Oper in vier Akten
2017
07.10.2017
Staatsoper Simone Young
Wien Chor und Orchester der Wiener Staatsoper
Alexei Iwanowitsch Misha Didyk
General Dan Paul Dumitrescu
Polina Elena Guseva
Babuschka Linda Watson
Marquis Thomas Ebenstein
Blanche Elena Maximova
20.04 WDR 3 Oper

03.12.2017, 20.04 - 23.00 Uhr | WDR 3
Stereo
Der Spieler
Oper von Sergej Prokofjew nach dem Roman von Fjodor M. Dostojewski
Der General: Dan Paul Dumitrescu, Bass
Polina, sein Mündel: Elena Guseva, Sopran
Alexej, Hauslehrer der Familie: Misha Didyk, Tenor
Babulenka, die Tante: Linda Watson, Mezzosopran
Der Marquis: Thomas Ebenstein, Tenor
Blanche: Elena Maximova, Mezzosopran
Mr. Astley: Morten Frank Larsen, Bariton

Chor und Orchester der Wiener Staatsoper, Leitung: Simone Young
Aufnahme aus der Wiener Staatsoper

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Sonntag, 03. Dezember 2017 Wolfgang Amadeus Mozart (1756 - 1791)
21:00 La Clemenza di Tito KV 621
23:59 Titus UA 1791 Prag Stände-Theater
21 Rom, 79 n.Chr.
Rumänien
Drama serio per musica in due atti zur Krönung Leopold II. als böhm. König
2017
28.08.2017 19:00:33
Royal Albert Hall Robin Ticciati
London Orchestra of the Age of Enlightenment
Tito Vespasiano Richard Croft
Vitellia Alice Coote
Servilia Joélle Harvey
Sesto Anna Stéphany
Annio Michèle Losier
Publio Clive Bayley
21.00 Ortszeit Opera în interpret de referin - Realizator Irina Cristina Vasilescu. Din stagiunea Euroradio (Royal Albert Hall din Londra, în cadrul Festivalului BBC Proms, 28 august 2017). Wolfgang Amadeus Mozart - "Clemen lui Titus" cu Richard Croft, Alice Coote, Joélle Harvey, Kate Lindsey, Anna Stéphany, Cive Bayley, Corul Festivalului de Oper de la Glyndebourne, "Orchestra of the Age of Enlightenment", dirijor Robin Ticciati.

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Montag, 04. Dezember 2017 Konzert
19:05 Wolfgang Amadeus Mozart K 1
20:00
01
BR Klassik
1
Juan Diego Flórez
MONTAG, 04.12.2017
19:05 BIS 20:00 UHR
BR-KLASSIK
CON PASSIONE
"Ein Peruaner und ein Franzose auf Mozarts Spuren"

Wolfgang Amadeus Mozart:
"Così fan tutte", Arie des Ferrando aus dem 1. Akt;
"La clemenza di Tito", Arie des Tito aus dem 2. Akt;
"Il re pastore", Arie des Alessandro aus dem 1. Akt;
"Idomeneo", Arie des Idomeneo aus dem 2. Akt; "Don Giovanni", Arie des Don Ottavio aus dem 1. Akt (Juan Diego Flórez, Tenor; Orchestra La Scintilla: Riccardo Minasi);

"Don Giovanni" (Myrtò Papatanasiu, Sopran; Julie Boulianne, Anna Grevelius, Mezzosopran; Julien Behr, Tenor; Jean-Sébastien Bou, Marc Scoffoni, Bariton; Robert Gleadow, Bassbariton; Choeur de Radio France; Le Cercle de l'Harmonie: Jérémie Rhorer)

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Montag, 04. Dezember 2017 Konzert
20:04 Mozart - Strauss K 1
22:00
06
NDR-kultur
2010
18.04.2010
Laeiszhalle John Axelrod
Hamburg NDR Elbphilharmonie Orchester
Reg./Bü.: Richard Goode, Klavier -
20:00
bis 22:00

NDR Elbphilharmonie Orchester
"Auf blumigen Wiesen"

Wolfgang Amadeus Mozart: Klavierkonzert G-Dur KV 453
Richard Strauss: Eine Alpensinfonie für großes Orchester op. 64

Richard Goode, Klavier
NDR Elbphilharmonie Orchester / Ltg.: John Axelrod
Aufzeichnung vom 18. Februar 2010 in der Laeiszhalle Hamburg

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Dienstag, 05. Dezember 2017 Giovanni Pacini (1796 - 1867)
20:00 Medea di Corinto Oper 57
23:00 UA 1843 Palermo
30 Griech. Mythologie
Stephansdom
Melodramma tragico in tre atti
1993
Richard Bonynge
Giovanni Pacini: Medea

Medea: Jolanta Omilian
Creonte: Marcello Lippi
Giasone: Sergio Panajia
Cassandra: Maria Cristina Zanni
Calcante: Giorgio Giuseppini
Licisca: Enrica Bassano

Orchestra Sinfonica die Savona, Coro Schola Cantorum S. Gregorio Magno Trecate
Leitung: Richard Bonynge

Diese Aufnahme entstand im Jahr 1993.
CD: Akademia, AK 146.2

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Dienstag, 05. Dezember 2017 Konzert
20:05 Eötvös - Dun - Schostakowitsch K 1
22:00
05
MDR Kultur
2017
01.12.2017
Gewandhaus Andrés Orozco-Estrada
Leipzig Gewandhausorchester Leipzig
Reg./Bü.: Martin Grubinger, Schlagzeug -
Di 05.12.
20:05Uhr
115:00 min

MDR KULTUR im Konzert Stereo
* Péter Eötvös: Speaking Drums
* Tan Dun: The Tears of Nature
* Dmitri Schostakowitsch: Sinfonie Nr. 5 d-Moll op. 47

Martin Grubinger, Schlagzeug
Gewandhausorchester Leipzig, Leitung; Andrés Orozco-Estrada
Aufnahme vom 1.12.2017, Leipzig, Gewandhaus
Ausstrahlung in stereo und surround

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Mittwoch, 06. Dezember 2017 Engelbert Humperdinck (1854 - 1921)
18:04 Hänsel und Gretel Oper 1
19:00 Opernführer UA 1893 Weimar
07 Märchenland
RBB kultur
Märchenspiel in drei Bildern
1
op
18:04
"Hänsel und Gretel" an der Staatsoper Unter den Linden; © Monika Rittershaus
Opernführer
-
Engelbert Humperdinck: "Hänsel und Gretel"

Wieso ist "Hänsel und Gretel" eigentlich eine Weihnachtsoper?
Am Mikrofon: Matthias Käther

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Donnerstag, 07. Dezember 2017 Peter Iljitsch Tschaikowski (1840 - 1893)
14:00 Eugen Onegin Oper 5
17:00 Jewgeni Onegin UA 1879 Moskau Maly-Theater
33 Rußland, 1820
BBC 3
Lyrische Szenen in drei Akten
2016
Royal Opera House Semyon Bychkov
London Orchestra of the Royal Opera House
Eugen Onegin Dmitri Hvorostovsky
Tatiana Nicole Car
Olga Oksana Volkova
Lenski Michael Fabiano
Fürst Gremin Ferruccio Furlanetto
Larina Diana Montague
Filipjewna Catherine Wyn-Rogers
Triquet Jean-Paul Fouchécourt
Thursday - Opera Matinee: Tchaikovsky's Eugene Onegin
Afternoon Concert

First broadcast in 2016. Presented by Tom Redmond.

2pm
Eugene Onegin ..... Dmitri Hvorostovsky (baritone)
Tatyana ..... Nicole Car (soprano)
Olga ..... Oksana Volkova (mezzo-soprano)
Lensky ..... Michael Fabiano (tenor)
Madame Larina ..... Diana Montague (mezzo-soprano)
Filipyevna ..... Catherine Wyn-Rogers (mezzo-soprano)
Monsieur Triquet ..... Jean-Paul Fouchécourt (tenor)
Prince Gremin ..... Ferruccio Furlanetto (bass)
Zaretsky ..... James Platt (bass)
A Captain ..... David Shipley (bass)
Royal Opera Chorus
Orchestra of the Royal Opera House
Semyon Bychkov (conductor).

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Donnerstag, 07. Dezember 2017 Umberto Giordano (1867 - 1948)
18:00 Andrea Chénier Oper 3
21:00 André Chénier UA 1896 Mailand Teatro alla Scala
35 Paris, 1789-1794
RAI Radiotre
Dramma di ambiente storico in quattro quadri
2017
07.12.2017 18:00:35
Teatro alla Scala Riccardo Chailly
Mailand Orchestra del Teatro alla Scala
Andrea Chénier Yusif Eyvazov
Gérardo Luca Salsi
Maddalena di Ciogny Anna Netrebko
La Contessa di Ciogny Mariana Pentcheva
Bersi Annalisa Stroppa
Madelon Judit Kutasi
Roucher Gabriele Sagona
Reg./Bü.: Mario Martone -
Umberto Giordano : Andrea Chénier
[P] 7, 10, 17, 24, 31 Dez 2017 Andere Aufführungen innerhalb von 7 Tagen und in einem Radius von 125 km.
Milano, Teatro alla Scala
Teatro alla Scala
Dirigent Riccardo Chailly
Regisseur Mario Martone
Bühnenbild Margherita Palli
Kostüme Ursula Patzak
Beleuchtung Pasquale Mari
~
Andrea Chénier Yusif Eyvazov
Maddalena di Coigny Anna Netrebko
Carlo Gérard Luca Salsi
La mulatta Bersi Annalisa Stroppa
La Contessa di Coigny Mariana Pentcheva
Roucher Gabriele Sagona
Pietro Fléville Costantino Finucci
Fouquier Tinville Gianluca Breda
Mathieu Francesco Verna
Un incredibile Carlo Bosi
L'Abate Manuel Pierattelli
Schmidt Romano Dal Zovo

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Donnerstag, 07. Dezember 2017 Umberto Giordano (1867 - 1948)
19:00 Andrea Chénier Oper 3
23:00 André Chénier UA 1896 Mailand Teatro alla Scala
21 Paris, 1789-1794
Rumänien
Dramma di ambiente storico in quattro quadri
2017
07.12.2017 18:00:35
Teatro alla Scala Riccardo Chailly
Mailand Orchestra del Teatro alla Scala
Andrea Chénier Yusif Eyvazov
Gérardo Luca Salsi
Maddalena di Ciogny Anna Netrebko
La Contessa di Ciogny Mariana Pentcheva
Bersi Annalisa Stroppa
Madelon Judit Kutasi
Roucher Gabriele Sagona
Reg./Bü.: Mario Martone -
19.00 Ortszeit Transmisiune direct - Deschiderea Stagiunii 2017-2018 la Teatrul "Scala" din Milano. Umberto Giordano - "Andrea Chenier" cu: Yusif Eyvazov, Anna Netrebko, Luca Salsi, Judit Kutasi. Dirijor Riccardo Chailly. Comenteaz Irina Cristina Vasilescu invitatul ei, dr. Stephan Poen
22.00

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Donnerstag, 07. Dezember 2017 Konzert
19:05 Die Mailänder Scala K 1
20:00
01
BR Klassik
1
DONNERSTAG, 07.12.2017
19:05 BIS 20:00 UHR
BR-KLASSIK
KLASSIKPLUS

Der 7. Dezember ist in Mailand kein gewöhnliches Datum: Am Namenstag des Stadtpatrons Sant' Ambrogio wird mit der "Inaugurazione" die Saison des Teatro alla Scala eröffnet. Schon das Großaufgebot schmucker Carabinieri auf der Piazza ist jedesmal bemerkenswert, ganz zu schweigen von der glanzvollen Prominenz aus Politik und Gesellschaft im Theater. Dort tummeln sich aber auch die gefürchteten Loggionisti, die von der Galerie aus schon so manchen Skandal initiiert haben. Ob sie neben Anna Netrebko auch deren tenoralen Gatten Yusif Eyvazov als Titelheld der diesjährigen Eröffnungsoper "Andrea Chénier" gnädig aufnehmen, wird sich zeigen und am Samstag im Premierenmitschnitt auf BR-Klassik auch zu hören sein. Als Auftakt zu diesem Mega-Event für Opernfans unternimmt Alexandra Maria Dielitz in KlassikPlus einen Streifzug durch die knapp 240-jährige Geschichte der Mailänder Scala, die von so legendären Persönlichkeiten wie Verdi, Toscanini und Callas geprägt wurde und nach dem Umbau von 2004 in neuem Glanz erstrahlt.
Skandale, Mythen und Triumphe
Die Mailänder Scala
Von Alexandra Maria Dielitz

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Donnerstag, 07. Dezember 2017 Konzert
20:00 Mächtige Männer - mutige Mannen? K 1
22:00
06
NDR-kultur
1
20:00
bis 22:00

Opernkonzert
Mächtige Männer - mutige Mannen?
Aspekte von Autorität und Charisma auf der Opernbühne
Von Sabine Lange

Sie können eindrucksvoll den Ton angeben auf der Opernbühne: Starke Männer, Herrscher, Monarchen, Helden, Draufgänger. Die einen haben eine so charismatische Ausstrahlung, dass ihnen ihre Zuhörer erliegen. Andere verschaffen sich mit vielfältigen Mitteln und Tricks "Ergebenheit". Und wieder andere können es nicht aushalten, ihre Macht schwinden zu sehen, ihre Autorität bröckeln

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Donnerstag, 07. Dezember 2017 Gioacchino Rossini (1792 - 1868)
20:00 Le comte Ory Oper 38
23:00 Graf Ory UA 1828 Paris Grand Opéra
30 Touraine, 1250
Stephansdom
Opéra en deux actes
1988
John Eliot Gardiner
Gioacchino Rossini: Le comte Ory

Graf Ory: John Aler
Erzieher: Gilles Cachemaille
Isolier: Diana Montague
Raimbaud: Gino Quilico
Komtesse Adèle: Sumi Jo
Dame Ragonde: Raquel Pierotti
Alice: Maryse Castets
Ritter: Francis Dudziak, Nicolas Rivenq

Orchestre et Choeur de l´Opéra de Lyon
Leitung: John Eliot Gardiner

Diese Aufnahme entstand im Jahr 1988.
CD: Philips, 475 7014

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Donnerstag, 07. Dezember 2017 Konzert
20:03 Weinberg - Sibelius K 1
22:00
15
DLF Kultur
2017
07.12.2017 20:03:15
Philharmonie Mirga Grazinyte-Tyla
Berlin Deutsches Symphonie-Orchester Berlin
Reg./Bü.: Gidon Kremer, Violine -
20.03 Konzert
Live aus der Philharmonie Berlin

MIECZYS WEINBERG
Violinkonzert g-Moll

JEAN SIBELIUS
"Lemminkäinen-Suite", Vier Legenden für Orchester op. 22

Gidon Kremer, Violine
Deutsches Symphonie-Orchester Berlin
Leitung: Mirga Grazinyt 22.00

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Freitag, 08. Dezember 2017 Richard Wagner (1813 - 1883)
19:30 Das Rheingold Oper 9,0001
23:00 "Hagen" UA 1869 München Nationaltheater
31 Deutsche Mythologie
Oe 1
Vorabend zum Bühnenfestspiel "Der Ring des Nibelungen"
2017
01.12.2017
Theater an der Wien Constantin Trinks
Wien ORF Radio-Symphonieorchester Wien
19:30
Richard Wagner: "Hagen"
Erster Abend der "Ring-Trilogie" (eine Neufassung von Richard Wagners "Ring des Nibelungen" in der Einrichtung von Tatjana Gürbaca, Bettina Auer und Constantin Trinks).

Samuel Youn (Hagen)
Daniel Brenna (Siegfried)
Ingela Brimberg (Brünnhilde)
Aris Argiris (Wotan)
Martin Winkler (Alberich)
Marcel Beekman (Mime)
u.a.
Arnold Schoenberg Chor, ORF Radio-Symphonieorchester Wien;
Dirigent: Constantin Trinks

(aufgenommen am 1. Dezember im Theater an der Wien in Dolby Digital 5.1 Surround Sound)

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Freitag, 08. Dezember 2017 Konzert
20:03 Robert Schumann K 1
22:00
01
BR Klassik
2017
08.12.2017 20:03:01
Herz-Jesu-Kirche John Eliot Gardiner
München Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks
Reg./Bü.: Jean-Guihen Queyras, Violoncello -
FREITAG, 08.12.2017
20:03 BIS 22:00 UHR
BR-KLASSIK
LIVE AUS DEM HERKULESSAAL DER MÜNCHNER RESIDENZ - SURROUNDKONZERT DES SYMPHONIEORCHESTERS DES BAYERISCHEN RUNDFUNKS
Leitung: John Eliot Gardiner
Solist: Jean-Guihen Queyras, Violoncello

Robert Schumann:
"Manfred-Ouvertüre";
Violoncellokonzert a-Moll, op. 129;
Symphonie Nr. 2 C-Dur

Ein halbes Jahr lang tourte John Eliot Gardiner mit seinen eigenen Originalklang-Ensembles quer durch Europa und die USA, um dem großen Jubilar des Jahres 2017, Claudio Monteverdi, zum 450. Geburtstag seine Reverenz zu erweisen - Gardiners stilgerechte Opern-Aufführungen gerieten überall zum Triumph. Nun kehrt der bald 75-jährige britische Grandseigneur zum Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks zurück, um sich gleichfalls einem einzigen Komponisten zu widmen: dem wegen seiner kühnen Formensprache und seines gebrochenen Tonfalls hochaktuellen Romantiker Robert Schumann. Solist im poetisch-kantablen Cellokonzert ist der Franzose Jean-Guihen Queyras, der neben dem modernen Cellospiel historische Aufführungspraxis betreibt und deshalb für Gardiner ein idealer Partner sein dürfte. Während Clara Schumann "die Romantik, der Schwung, die Frische und der Humor" des Cellokonzerts begeisterten, überwand Robert Schumann mit der Komposition seiner zweiten Symphonie eine psychische Krise: "Die Symphonie schrieb ich im Dezember 1845 noch krank; mir ist's, als müßte man ihr dies anhören." Erst im Jubel des Finales überwindet Schumann die Schmerzensklänge des Adagios. Mit der C-Dur-Symphonie beschließt Gardiner sein Schumann-Porträt, das er beziehungsreich mit der unruhig flackernden Ouvertüre zu Schumanns experimenteller Vertonung von Lord Byrons Dramatischem Gedicht "Manfred" eröffnet - mit dem tragisch zerrissenen Titelhelden Byrons konnte sich Schumann zwangsläufig identifizieren.

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Freitag, 08. Dezember 2017 Konzert
20:03 Mendelssohn - Boulez - Strauss K 1
22:00
15
DLF Kultur
2017
07.12.2017
Staatsoper Unter den Linden Daniel Barenboim
Berlin Staatskapelle Berlin
20.03 Konzert
Staatsoper Unter den Linden, Berlin
Aufzeichnung vom 7.12.2017
Geburtstagskonzert 275 Jahre
Staatsoper Unter den Linden

FELIX MENDELSSOHN BARTHOLDY
Scherzo aus der Schauspielmusik
"Ein Sommernachtstraum"

PIERRE BOULEZ
"Notations I - IV, VII" für Orchester

RICHARD STRAUSS
"Ein Heldenleben", Tondichtung für
großes Orchester op. 40

Staatskapelle Berlin
Leitung: Daniel Barenboim
22.00

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Freitag, 08. Dezember 2017 Claudio Monteverdi (1567 - 1643)
20:05 Vesperae della Beatae Mariae Virginis W 4
22:15 Marienvesper UA 1610
05
MDR Kultur
2017
10.10.2017
Pau Casals Hall Jordi Savall
Barcelona La Capella Reial de Catalunya
Fr 08.12.
20:05Uhr
145:00 min
Noten
MDR KULTUR im Konzert Stereo
Claudio Monteverdi: Vespro della Beata Vergine

La Capella Reial de Catalunya
Le Concert des Nations
Leitung: Jordi Savall

Aufnahme vom 10.10.2017, Barcelona, Pau Casals Hall, L'Auditori

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 09. Dezember 2017 Wolfgang Amadeus Mozart (1756 - 1791)
18:04 Die Zauberflöte KV 620
22:00 UA 1791 Wien Theater auf der Wieden
08 Märchenland
SR 2
Evan Rogister
2017
09.12.2017 19:00:33
Metropolitan Opera
New York Orchester der Mtropolitan Opera New York
Sarastro Tobias Kehrer
Tamino Charles Castronovo
Pamina Hanna Elisabeth Müller
Königin der Nacht Kathryn Lewek
Papageno Nathan Gunn
Sprecher Alfred Walker
Die Zauberflöte
Live aus der MET
BIENVENUE - SR 2 LIVE
Oper in 2 Akten, KV 620 von Wolfgang Amadeus Mozart

Hanna Elisabeth Müller - Pamina
Kathryn Lewek - Königin der Nacht
Charles Castronovo - Tamino
Nathan Gunn - Papageno
Alfred Walker - Sprecher
Tobias Kehrer - Sarastro
Chor der Metropolitan Oper
Orchester der Metropolitan Oper
Evan Rogister, Dirigent

Direktübertragung aus der Metropolitan Oper, New York

anschließend, gegen 20.30 Uhr:
Konzert aus dem Concertgebouw Amsterdam
Concertgebouw Chamber Orchestra
Jelena Ristic, Leitung
Harriet Krijgh,Violoncello

Wolfgang Amadeus Mozart
Sinfonie A-Dur KV 201

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 09. Dezember 2017 Rarität
18:30 Nico Muhly: Marnie S 1
23:00
33
BBC 3
2017
18.11.2017
English National Opera Martyn Brabbins
London English National Opera Chorus and Orchestra
ENO: Nico Muhly's Marnie
Opera on 3

Tom Service presents Nico Muhly's 'Marnie', from ENO. Based on the novel by Winston Graham and set in the 1950's, Marnie makes her living by embezzling from her employers before moving on. She is finally caught in the act by one of her employers, Mark Rutland who then blackmails her into marriage. Sasha Cooke stars in the title role, with Daniel Okulitch as Mark Rutland., with ENO Music Director Martyn Brabbins. Tom Service is joined by Fiona Maddocks for the World Premiere of this compelling psychological thriller.

Marnie ..... Sasha Cooke (mezzo-soprano)
Mark Rutland ..... Daniel Okulitch (bass-baritone)
Terry ..... James Laing (countertenor)
Mrs Rutland ..... Lesley Garrett (soprano)
Lucy ..... Diana Montague (mezzo-soprano)
Mr Strutt ..... Alasdair Elliott (tenor)
Marnie's Mother ..... Kathleen Wilkinson (mezzo-soprano)
Laura Fleet ..... Eleanor Dennis (soprano)
Malcolm Fleet ..... Matthew Durkan (baritone))
Dr Roman ..... Darren Jeffery (bass-baritone)
Little boy ..... Leo Sellis
English National Opera Chorus and Orchestra
Martyn Brabbins (conductor).

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 09. Dezember 2017 Giacomo Puccini (1858 - 1924)
19:00 Madama Butterfly Oper 6,2
23:00 Madame Butterfly UA 1904 Brescia
21 Nagasaki, Anf. 20. Jahrh.
Rumänien 2. Fassung
Tragedia giapponese in tre atti
2017
07.08.2017
Castell Dan Ettinger
Peralada Corul Orchestra Teatrului "Liceu" din Barcelona
Cho-Cho-San Ermonella Jaho
Pinkerton Bryan Hymel
Suzuki Gemma Coma-Alabert
Sharpless Carlos Alvarez
Onkel Bonze Pablo López
Goro Vicenç Esteve
19.00 Ortszeit Seara de oper - Din Stagiunea Euroradio (Festivalul de la Peralada, 7 august 2017). Giacomo Puccini - "Madama Butterfly" cu: Ermonella Jaho, Bryan Hymel, Gemma Coma-Alabert, Carlos Alvarez, Corul Orchestra Teatrului "Liceu" din Barcelona, Orchestra Simfonic din Bilbao, dirijor Dan Ettinger. Comenteaz Lumini Arvunescu
22.00

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 09. Dezember 2017 Richard Wagner (1813 - 1883)
19:00 Tristan und Isolde Oper 7
23:30 UA 1865 München Nationaltheater
24 Bretagne, frühes Mittelalter
RNE Radio Clásica
Musikalische Handlung in drei Aufzügen
2017
28.11.2017
Teatro del Liceo Josep Pons
Barcelona Coro y Orq. Sinf. del Gran Teatre del Liceu
Tristan Stefan Vinke
Isolde Iréne Theorin
Kurwenal  Greer Grimsley
Brangäne Sarah Connolly
Marke  Albert Dohmen
Melot Francisco Vas
Seemann Jorge Rodri Norton
19.00
El fantasma de la ópera
Temporada de Ópera de Euroradio.
Transmisión directa desde el Gran Teatro del Liceo de Barcelona.

WAGNER: Tristan e Isolda. S. Vinke (ten.), I. Theorin (sop.), A. Dohmen (baj.-bar.), G. Grimsley (baj.-bar.), S. Connolly (con.), F. Vas (ten.), J. Rodríguez Norton (ten.). Coro y Orq. Sinf. del Gran Teatre del Liceu. Dir.: J. Pons.
23.30

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 09. Dezember 2017 Pietro Mascagni (1863 - 1945)
19:00 Iris Oper 8
23:00 UA 1898 Rom Teatro Constanzi
27 Japan, Ende 18. Jahrh.
NPS-Holland
Melodramma in tre atti
2003
18.01.2003
Concertgebouw Jean-Yves Ossonce
Amsterdam Radio Symfonie Orkest
Der Blinde Nicolai Ghiaurov
Iris Nelly Miricioiù
Osaka Nicola Rossi Giordano
Kyoto Paolo Gavanelli
Eine Geisha Aile Assonyi
Ein Hausierer Ioan Micu
Lumpenhändler Ioan Micu
Mascagni - Iris
Met Nelly Miricioiù, Nicolai Rossi Giordano, Nicolai Ghiaurov en Paolo Gavanelli. Radio Symfonie Orkest en Groot Omroepkoor o.l.v. Jean-Yves Ossonce.
Aanvullend: een portret van Nicolai Ghiaurov.
Wegens technische problemen bij de RAI kan de geplande uitzending van Giordano's Andrea Chénier helaas niet doorgaan.

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 09. Dezember 2017 Giacomo Puccini (1858 - 1924)
19:00 La fanciulla del west Oper 7
23:59 Das Mädchen aus dem goldenen Westen UA 1910 New York Metropolitan Opera
35 Kalifornien. 1849-1850
RAI Radiotre
Opera in tre atti
2017
09.12.2017 19:00:35
Teatro di San Carlo Juraj Valcuha
Neapel Orchestra e Coro del Teatro di San Carlo
Minnie Emily Magee
Dick Johnson Roberto Aronica
Jack Rance Claudio Sgura
Jake Wallace Carlo Checchi
Ashby, Agente John Paul Huckle
Sonora Gianfranco Montresor
Trin Antonello Ceron
Sid Paolo Orecchia
Reg./Bü.: Hugo De Ana -
Sabato 09 Dicembre 2017 ore 19.00
IL CARTELLONE
In diretta dal Teatro di San Carlo di Napoli

TEATRO SAN CARLO DI NAPOLI
Stagione Lirica 20170 - 2018

LA FANCIULLA DEL WEST
Opera in 3 atti di Guelfo Civinini e Carlo Zangarini
Musica di Giacomo Puccini

Minnie, Emily Magee
Jack Rance, Claudio Sgura
Dick Johnson, Roberto Aronica
Nick, Bruno Lazzaretti
Ashby, John Paul Huckle
Sonora, Gianfranco Montresor
Sid, Paolo Orecchia
Trin, Antonello Ceron
Bello, Tommaso Barea
Harry, Orlando Polidoro
Joe, Enrico Cossutta
Happy, Ivan Marino
Larkens, Donato Di Gioia
Billy Jackrabbit, Enrico Marchesini
Wowkle, Alessandra Visentin
Jake Wallace, Carlo Checchi
José Castro, Francesco Musinu

Orchestra e Coro del Teatro di San Carlo
direttore, Juraj Val
regia, scene e costumi, Hugo De Ana

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 09. Dezember 2017 Rarität
19:00 "Aino" av Erkki Melartin S 1
23:00 fehlt Anfang
41
Sveden
2017
26.05.2017
Finnish National Opera
Helsinki Finnish National Opera orchestra 
Aino
av Erkki Melartin


P2 Live opera: "Aino" av Erkki Melartin
Opera i i två akter (1912)
Libretto: Jalmari Finne
I rollerna:
Aino - Helena Juntunen
Väinö - Juha Kotilainen
Jouko - Jyrkki Antila
Ainikki - Anna-Kristiina Kaappola
Taina, mor - Jeni Packalen
Sjöjungfrur - Meriliinu Haataja, Tuula Paavola och Johanna Lehisvuori
Finlands nationaloperas kör och orkester
Dirigent: Klaus Mäkelä

Konsertant framförande 26/5, Finlands nationalopera, Helsingfors. Från finska radion. (2 hrs.)

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 09. Dezember 2017 Wolfgang Amadeus Mozart (1756 - 1791)
19:01 Die Zauberflöte KV 620
23:00 UA 1791 Wien Theater auf der Wieden
33 Märchenland
BBC 3
Evan Rogister
2017
09.12.2017 19:00:00
Metropolitan Opera
New York Orchester der Mtropolitan Opera New York
Sarastro Tobias Kehrer
Tamino Charles Castronovo
Pamina Golda Schultz
Königin der Nacht Kathryn Lewek
Papageno Markus Werba
Sprecher Christian Van Horn
Live aus der Metropolitan Opera New York

Sendedaten noch ungewiss

09.12.2017 The Magic Flute
12:30 PM

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 09. Dezember 2017 Umberto Giordano (1867 - 1948)
19:05 Andrea Chénier Oper 3
21:15 André Chénier UA 1896 Mailand Teatro alla Scala
01 Paris, 1789-1794
BR Klassik
Dramma di ambiente storico in quattro quadri
2017
07.12.2017 18:00:35
Teatro alla Scala Riccardo Chailly
Mailand Orchestra del Teatro alla Scala
Andrea Chénier Yusif Eyvazov
Gérardo Luca Salsi
Maddalena di Ciogny Anna Netrebko
La Contessa di Ciogny Mariana Pentcheva
Bersi Annalisa Stroppa
Madelon Judit Kutasi
Roucher Gabriele Sagona
Reg./Bü.: Mario Martone -
SAMSTAG, 09.12.2017
19:05 BIS 21:15 UHR
BR-KLASSIK
OPERNABEND
Umberto Giordano: "Andrea Chénier"
Dramma di ambiente storico in vier Bildern
In italienischer Sprache

Andrea Chénier - Yusif Eyvazov
Maddalena di Coigny - Anna Netrebko
Carlo Gérard - Luca Salsi
Bersi - Annalisa Stroppa
Gräfin von Coigny - Mariana Pentcheva
Roucher - Gabriele Sagona
und andere
Coro del Teatro alla Scala
Orchestra del Teatro alla Scala
Leitung: Riccardo Chailly

Aufnahme vom 7. Dezember 2017 im Teatro alla Scala

Ein "dramma di ambiente storico in quattro quadri" - ein Drama mit historischem Hintergrund in vier Bildern ist die Oper "Andrea Chénier" von Umberto Giordano (1896). Für den Theatermann Illica war es vor dem Hintergrund von Tribunal und Schafott nicht allzu schwer, eine love story aufzubauen. In "Andrea Chénier" geht es um die negativen Auswirkungen der Revolution im zwischenmenschlichen Bereich. Wenn im Laufe der Handlung die Liebe für den Titelhelden nicht lebbar scheint, hat das weniger mit dem eifersüchtigen Dritten zu tun, Gérard, sondern mit der Revolution, die als Dreh- und Angelpunkt fungiert. Robespierre hat nur eine Statistenrolle, und doch steht die Revolution als eine rätselhafte Macht im Raum, die das Individuum verschlingt. Nur neun Monate nach der Bayerischen Staatsoper bringt auch das Teatro alla Scala di Milano "Andrea Chénier" in einer Neuproduktion auf die Bühne: nicht mit Jonas Kaufmann und Anja Harteros, dafür aber mit Anna Netrebko und Yusif Eyvazov! Der Interpret des Gérard ist hier wie dort Luca Salsi.

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 09. Dezember 2017 Richard Wagner (1813 - 1883)
19:05 ParZeFool - Der tumbe Thor Oper 13
23:00 BERNHARD LANG/JONATHAN MEESE UA 1882 Bayreuth Festspielhaus
15 Frühes Mittelalter
DLF Kultur
Bühnenweihfestspiel in drei Aufzügen
2017
04.06.2017
Theater an der Wien Simone Young
Wien Klangforum Wien
Parsifal Daniel Gloger
Amfortas Tómas Tómasson
Gurnemanz Wolfgang Bankl
Klingsor Martin Winkler
Kundry Magdalena Anna Hofmann
Reg./Bü.: Jonathan Meese -
19.05 Oper
Wiener Festwochen
Theater an der Wien
Aufzeichnung vom 4.6.2017

BERNHARD LANG/JONATHAN MEESE
"ParZeFool - Der tumbe Thor"
Musik-theater für Stimmen, Chor, Ensemble
und zwei Jazz-Musikerinnen nach
Richard Wagners "Parsifal"
Regie: Jonathan Meese

Tómas Tómasson - Amfortas
Wolfgang Bankl - Gurnemanz
Daniel Gloger - Parsifal
Martin Winkler - Klingsor
Magdalena Anna Hofmann - Kundry
Alexander Kaimbacher - 1. Gralsritter
Andreas Jankowitsch - 2. Gralsritter
Sven Hjörleifsson, Johanna von der Deken - Zwei Knappen
Manuela Leonhartsberger, Xiaoyi Xu, Melodie Wilson, Marie-Pierre Roy -
Blumenmädchen

Klangforum Wien
Arnold Schoenberg Chor
Leitung: Simone Young
23.00

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 09. Dezember 2017 Richard Wagner (1813 - 1883)
19:30 Siegfried Oper 11
23:00 "Siegfried" UA 1876 Bayreuth Festspielhaus
31 Deutsche Mythologie
Oe 1
Zweiter Tag des Bühnenfestspiels "Der Ring des Nibelungen"
2017
02.12.2017
Theater an der Wien Constantin Trinks
Wien ORF Radio-Symphonieorchester Wien
19:30
Richard Wagner: "Siegfried"
Zweiter Abend der "Ring-Trilogie" (eine Neufassung von Richard Wagners "Ring des Nibelungen" in der Einrichtung von Tatjana Gürbaca, Bettina Auer und Constantin Trinks).

Daniel Brenna (Siegfried)
Liene Kinca (Sieglinde)
Stefan Kocan (Hunding und Fafner)
Ingela Brimberg (Brünnhilde)
Aris Argiris (Wotan)
Marcel Beekman (Mime)
Daniel Johansson (Siegmund)
u.a.
ORF Radio-Symphonieorchester Wien;
Dirigent: Constantin Trinks

(aufgenommen am 2. Dezember im Theater an der Wien in Dolby Digital 5.1 Surround Sound)

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 09. Dezember 2017 Konzert
20:00 Die Thomas-Kantoren nach Bach K 1
23:59
06
NDR-kultur
1
20:00 bis 23:59

Prisma Musik
Thema: Die Thomas-Kantoren nach Bach
Von Peter Wollny

Seit 1212 gibt es diesen weltberühmten Knabenchor, der im Augustiner-Chorherrenstift des Klosters St. Thomas in Leipzig gegründet wurde. Seit dem 15. Jahrhundert kennt man die Namen der Kantoren, die wenigsten ragen heute noch aus der Anonymität heraus, wie Hermann Schein oder Johann Kuhnau. Johann Sebastian Bach, der das Musikleben der Messestadt von 1723-1750 prägte, markiert einen einsamen Gipfelpunkt, doch wer kam nach ihm?
Peter Wollny, der Direktor des Leipziger Bach-Archivs, geht dieser Frage nach.

Variationen zum Thema
Günther Ramin dirigiert Johann Sebastian BachInfo
Weihnachts-Oratorium BWV 248 (Kantaten 1 - 3)
Else Möller, Sopran
Charlotte Wolf-Matthäus, Alt
Gert Lutze, Tenor
Otto Siegel, Bass
Thomanerchor Leipzig
Gewandhausorchester Leipzig
Aufzeichnung vom 13. Dezember 1952 in der Leipziger Thomaskirche

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 09. Dezember 2017 Georg Friedrich Händel (1685 - 1759)
20:00 Ottone, Re di Germania HWV 15
23:00 Otto und Theophane UA 1723 London King's Theatre
30 Rom, 972 n.Chr.
Stephansdom
Dramma per musica in tre atti
2017
George Petrou
Georg Friedrich Händel: Ottone

Ottone: Max Emanuel Cencic
Teofane: Lauren Snouffer
Emireno: Pavel Kudinov
Gismonda: Ann Hallenberg
Adelberto: Xavier Sabata
Matilda: Anna Starushkevych

Il Promo d'Oro
Leitung: George Petrou

Diese Aufnahme entstand im Jahr 2017.
CD: Decca, 4831814

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 09. Dezember 2017 Sergei Prokofjew (1891 - 1953)
20:04 Igrok - Der Spieler Oper 2
23:00 Le Joueur UA 1929 Brüssel Théâtre Royal de la Monnaie
03 Spielcasino, 1861
hr 2 Il Giocatore
Oper in vier Akten
2017
07.10.2017 19:30:31
Staatsoper Simone Young
Wien Chor und Orchester der Wiener Staatsoper
Alexei Iwanowitsch Misha Didyk
General Dan Paul Dumitrescu
Polina Elena Guseva
Babuschka Linda Watson
Marquis Thomas Ebenstein
Blanche Elena Maximova
Aus Wien: Sergej Prokofjews Oper "Der Spieler"
Sa. 09.12.17, 20:04 Uhr
Es ist eine soghafte Musik, in der sich Spielsucht und Verzweiflung, aber auch Liebe und Hoffnung spiegeln: Die Wiener Staatsoper präsentiert Prokofjews Oper "Der Spieler" erstmals in einer Neuproduktion.

General - Dan Paul Dumitrescu
Polina - Elena Guseva
Alexej - Misha Didyk
Babulenka - Linda Watson
Marquis - Thomas Ebenstein
Blanche - Elena Maximova
Mr. Astley - Morten Frank Larsen

Chor und Orchester der Wiener Staatsoper
Leitung: Simone Young

(Aufnahme vom 7. Oktober 2017 aus der Wiener Staatsoper)
26 Jahre alt war Sergej Prokofjew, als er seine erste vollgültige Oper schrieb: "Der Spieler", nach Fjodor Dostojewskis gleichnamigem Roman über die Sucht nach dem Glück beim Roulette-Spiel. Prokofjew selbst verfasste das Libretto seiner Oper. Er vollendete sie im Revolutionsjahr 1917. An die geplante Uraufführung in St. Petersburg war nicht zu denken, sie fand erst zwölf Jahre später in Brüssel statt. In der Wiener Staatsoper wird die Aufführung geleitet von der australischen Dirigentin Simone Young. Eine der männlichen Hauptpartien singt als "General" der Rumäne Dan Paul Dumitrescu.

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Sonntag, 10. Dezember 2017 Konzert
10:05 Tschaikowski - Strauss K 1
11:55
01
BR Klassik
1
Franz Welser-Möst
Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks
SONNTAG, 10.12.2017
10:05 BIS 11:55 UHR
BR-KLASSIK
SYMPHONISCHE MATINÉE
Das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks
Leitung: Franz Welser-Möst

Peter Tschaikowsky: "Der Nußknacker", 2. Akt;
Richard Strauss: "Intermezzo", Vier symphonische Zwischenspiele;
Peter Tschaikowsky: Symphonie Nr. 1 g-Moll - "Winterträume"

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Sonntag, 10. Dezember 2017 Konzert
19:05 Caplet - Honegger - Milhaud K 1
21:00
01
BR Klassik
2017
01.12.2017
Herz-Jesu-Kirche Howard Arman
München Münchner Rundfunkorchester
Elsa Benoit
Peter Schöne
Reg./Bü.: Chor des Bayerischen Rundfunks -
SONNTAG, 10.12.2017
19:05 BIS 21:00 UHR
BR-KLASSIK
KONZERTABEND
Paradisi gloria
"À la Française"
Münchner Rundfunkorchester
Chor des Bayerischen Rundfunks
Kinderchor der Bayerischen Staatsoper
Leitung: Howard Arman
Solisten: Elsa Benoit, Sopran; Peter Schöne, Bariton

André Caplet: "Tout est lumière";
Arthur Honegger: "Cantate de Noël";
Darius Milhaud: "La création du monde", Ballettsuite

Aufnahme vom 1. Dezember 2017 in der Herz-Jesu-Kirche, München

Meisterwerke frankophiler Herkunft präsentieren das Münchner Rundfunkorchester und der Chor des Bayerischen Rundfunks am zweiten Adventssonntag in einem Konzertmitschnitt aus der Reihe "Paradisi gloria" vom 1. Dezember 2017.
Den Anfang macht das eher selten gespielte Chorwerk "Tout est lumière" von André Caplet, in dem der Komponist eine Hymne von Victor Hugo vertonte. In besonderer Art und Weise wiederum hat sich der Schweizer Arthur Honegger in seiner "Weihnachtskantate" mit berühmten Weihnachtsliedern auseinandergesetzt. Dabei handelt es sich nicht um eine bloße Bearbeitung allseits bekannter Melodien sondern um die dramaturgische Gegenüberstellung von Dunkelheit und Licht, repräsentiert durch den Klang des gemischten Chores einerseits und "unschuldige" Kinderstimmen andererseits. In diesem letzten Werk Honeggers wird neben dem BR-Chor und dem Münchner Rindfunkorchester auch der Kinderchor der Bayerischen Staatsoper zu hören sein.
Drittes Werk des Abends ist Darius Milhauds symphonische Ballettsuite "La création du monde", in der der Meister mit jazz-affinen Klängen eine auf afrikanische Mythen zurückgehende Schöpfungsgeschichte erzählt. Solisten des Konzerts sind Elsa Benoit, Sopran, und Peter Schöne, Bariton. Die Gesamtleitung hat Howard Arman.

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Sonntag, 10. Dezember 2017 Konzert
19:30 Honegger - Mozartz - Haydn - Ravel K 1
22:00
05
MDR Kultur
2013
20.10.2013
Gewandhaus Christian Zacharias
Leipzig MDR SINFONIEORCHESTER
So 10.12.
19:30Uhr
150:00 min
MDR KULTUR im KonzertKOMPLETTE SENDUNGStudierende der HfM Dresden bei einm Konzert
Arthur Honegger: "Pastorale d´Été", Poème Symphonique
Wolfgang Amadeus Mozart: Konzert für Klavier und Orchester F-Dur KV 459
Joseph Haydn: Sinfonie B-Dur Hob. I:85 "La Reine"
Maurice Ravel: Valses nobles et sentimentales

MDR SINFONIEORCHESTER, Klavier und Leitung: Christian Zacharias
Aufnahme vom 20.10.2013, Leipzig, Gewandhaus
Ausstrahlung in stereo und surround

Anschließend: Das Lied in Dresden
Lieder von Franz Schubert, Johannes Brahms und Alexander von Zemlinsky
Studierende der Liedklasse der Hochschule für Musik Dresden
Künstlerische Gesamtleitung: Olaf Bär
Aufnahme vom 26.11.2017, Dresden, Hochschule für Musik Dresden "C.M. von Weber"

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Sonntag, 10. Dezember 2017 Richard Wagner (1813 - 1883)
19:30 Götterdämmerung Oper 12
23:00 "Brünnhilde" UA 1876 Bayreuth Festspielhaus
31 Deutsche Mythologie
Oe 1
Dritter Tag des Bühnenfestspiels "Der Ring des Nibelungen"
2017
03.12.2017
Theater an der Wien Constantin Trinks
Wien ORF Radio-Symphonieorchester Wien
19:30
Richard Wagner: "Brünnhilde"
Dritter Abend der "Ring-Trilogie" (eine Neufassung von Richard Wagners "Ring des Nibelungen" in der Einrichtung von Tatjana Gürbaca, Bettina Auer und Constantin Trinks).

Ingela Brimberg (Brünnhilde)
Aris Argiris (Wotan)
Daniel Brenna (Siegfried)
Ann-Beth Solvang (Waltraute und Flosshilde)
Samuel Youn (Hagen)
Liene Kinca (Gutrune)
u.a.

Arnold Schoenberg Chor
ORF Radio-Symphonieorchester Wien;
Dirigent: Constantin Trinks

(aufgenommen am 3. Dezember im Theater an der Wien in Dolby Digital 5.1 Surround Sound)

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Sonntag, 10. Dezember 2017 Konzert
20:00 Mozart - Bruckner K 1
23:00
07
RBB kultur
2017
10.12.2017 20:00:07
Philharmonie Herbert Blomstedt
Berlin Berliner Philharmoniker
Reg./Bü.: Maria João Pires, Klavier -
So 10.12.2017 | 20:00 | Berliner Philharmoniker
-Herbert Blomstedt dirigiert die Berliner Philharmoniker
Live aus der Berliner Philharmonie

Wolfgang Amadeus Mozart
Klavierkonzert Nr. 23 A-Dur, KV 488
Maria João Pires, Klavier

Anton Bruckner
Symphonie Nr. 3, d-Moll (1. Fassung von 1873)

Am 8., 9. und 10. Dezember dirigiert Herbert Blomstedt die Konzerte der Berliner Philharmoniker. Der schwedische Dirigent ist in diesem Jahr 90 Jahre alt geworden und gastiert noch immer bei den bedeutenden Orchestern der Welt.

Am Pult der Berliner Philharmoniker ist Herbert Blomstedt seit 1976 regelmäßig zu erleben, zuletzt im Januar 2017. Etliche Auszeichnungen und Ehrendoktorwürden zeugen von der Wertschätzung, die man ihm gegenüber empfindet. Und so ist es immer wieder ein Ereignis, wenn der Grandseigneur der Dirigentenzunft wieder einmal nach Berlin kommt.

Bei den drei Konzerten in der Berliner Philharmonie stehen Wolfgang Amadeus Mozarts Klavierkonzert in A-Dur, KV 488, und die 3. Sinfonie von Anton Bruckner auf dem Programm. In Mozarts Klavierkonzert ist die für ihre sensible Anschlagskultur geschätzte Maria João Pires die Solistin.

Anton Bruckner hat seine Dritte Sinfonie mit derselben orgelhaften Wucht ausgestattet, wie seine späteren Werke und doch steht sie in deren Schatten. Bruckner selbst war mit der Sinfonie nie ganz zufrieden und hat sie immer wieder überarbeitet. Herbert Blomstedt dirigiert die selten gespielte Erstfassung.

Wenn Sie keine Gelegenheit haben, eines dieser Konzerte zu erleben, können Sie dies bei uns tun. kulturradio überträgt zum einem das Konzert am 10. Dezember ab 20.00 Uhr live. Und zum anderen können Sie diese Konzertübertragung bei uns noch sieben Tage nachhören.

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Sonntag, 10. Dezember 2017 Alexander von Zemlinsky (1871 - 1942)
20:00 Der Zwerg Oper 5
23:59 Le nain UA 1922 Köln Opernhaus
38 Spanien, Rokoko
Fr. Musique Le Nain
Oper in einem Akt
2017
16.11.2017
Opéra Franck Ollu
Lille Ensemble Ictus 
Donna Clara Jennifer Courcier
Don Estoban Christian Helmer
Der Zwerg Mathias Vidal
Ghita Julie Robard-Gendre
Dimanche 10 décembre 2017
3h 29mn

Le nain (Der Zwerg), à l'Opéra de Lille

Distribution
Le Nain Mathias Vidal
Donna Clara, infante d Jennifer Courcier
Ghita, sa camériste préférée Julie Robard-Gendre
Don Estoban, chambellan Christian Helmer
Trois caméristes Laura Holm, Fiona McGown, Marielou Jacquard
Choeur de 8 compagnes
Adèle Carlier (soprano)
Alice Kamenezky (soprano)
Anne-Marine Suire (soprano)
Anne-Sophie Vincent (soprano)
Morgane Collomb (soprano)
Coline Dutilleul (mezzo soprano)
Anouk Molendijk (mezzo soprano)
Sofia Obregon (mezzo soprano)
Direction musicale Franck Ollu
Mise en scène et scénographie Daniel Jeanneteau
Ensemble Ictus (18 musiciens)
Lumières Marie-Christine Soma
Costumes Olga Karpinsky
Chef de chant et assistant à la direction musicale Nicolas Chesneau
Assistant à la mise en scène et à la scénographie Olivier Brichet
Conseiller mise en scène Quentin Bouissou
Coach mouvement Thierry Thieû Niang
Coach de langue Volker Haller
Création maquillage/coiffure Elisabeth Delesalle

Programmation complémentaire
Alexander Von Zemlinsky
Pièces : Humoreske - pour violoncelle et piano
Othmar Muller, violoncelle
Christopher Hinterhuber, piano
NAXOS 8.570540
Alexander Von Zemlinsky
Danse paysanne op1 n°3, n°6, n°11 et n°12
Skizze (Esquisse)
Fantaisies sur des poèmes de Richard Dehmel op 9 : Käferlied
Emmanuele Torquati, piano
BRILLIANT CLASSICS 95067
Alexander Von Zemlinsky
Irmelin Rose und andere Gesänge op 7 : Sonntag
Ruth Ziesak, soprano
Gerold HUBER, piano
CAPRICCIO C5119
Maurice Ravel
L'enfant et les sortilèges
Choeur et Orchestre National de la RTF, dir. Lorin Maazel
DEUTSCHE GRAMMOPHON 423718-2
Alexander Von Zemlinsky
Une tragédie florentine
Orchestre Philharmonique du Gurzenich de Cologne, dir. James Conlon
EMI 5564722

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Sonntag, 10. Dezember 2017 Wolfgang Amadeus Mozart (1756 - 1791)
20:03 Così fan tutte KV 588
23:00 UA 1790 Wien Altes Burgtheater
09 Neapel, 18. Jahrh.
SWR 2
Dramma giocoso in due atti
2017
26.02.2017
Konzerthaus René Jacobs
Freiburg Freiburger Barockorchester
Fiordiligi Robin Johannsen
Dorabella Sophie Harmsen
Ferrando Mark Milhofer
Guglielmo Christian Senn
Despina Sunhae Im
Don Alfonso Marcos Fink
SWR2 Oper
Wolfgang Amadeus Mozart: "Cosi fan tutte Cosi fan tutte ossia La Scuola degli amanti"
Dramma Giocoso in 2 Akten
Robin Johannsen (Sopran)
Sophie Harmsen (Mezzosopran)
Christian Senn (Bariton)
Mark Milhofer (Tenor)
Sunhae Im (Sopran)
Marcos Fink (Bassbariton)
Vokalakademie Berlin
Freiburger Barockorchester
Leitung: René Jacobs
(Konzert vom 26. Februar im Konzerthaus Freiburg)

Eine "Schule der Liebenden" nennt Lorenzo Da Ponte sein letztes Libretto für Mozart. Und was lernen wir in dieser Schule? Noch das 19. Jahrhundert tat sich schwer mit dem Stoff. Man kanzelte das Stück als albern und unmoralisch ab; Abfälligkeiten sind u. a. von Beethoven und Wagner überliefert. Doch wie so oft bei Mozart und Da Ponte liegen Komödie und Drama dicht beieinander. Komische Situationen eröffnen tiefe Einblicke in die Abgründe der menschlichen Seele und wohl dem, der darüber zu lachen vermag! Eine moralische Anstalt ist diese "Schule der Liebenden" jedenfalls nicht, dennoch vermittelt sie die Maxime: Glücklich ist der Mensch, der den Wechselfällen des Lebens mit Ruhe und Humor begegnet. In dieser konzertanten Aufführung konzentrieren sich René Jacobs und die Solisten ganz auf das enge Beziehungsgeflecht dieses Dramas der Befindlichkeiten und des Begehrens, radikal und ohne Inszenatorische Ablenkungen durch extravagantes Bühnengeschehen.

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Sonntag, 10. Dezember 2017 Konzert
20:03 Sibelius - Nielsen K 1
22:00
15
DLF Kultur
2017
10.12.2017
Konzerthaus Osmo Vänskä
Berlin Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin
Reg./Bü.: Alina Pogostkina, Violine -
20.03 Konzert
Konzerthaus Berlin
Aufzeichnung vom 10.12.2017

JEAN SIBELIUS
"En Saga", Sinfonische Dichtung op. 9

CARL NIELSEN
Violinkonzert op. 33

JEAN SIBELIUS
Sinfonie Nr. 3 C-Dur op. 52

Alina Pogostkina, Violine
Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin
Leitung: Osmo Vänskä
22.00

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Sonntag, 10. Dezember 2017 Johann Adolf Hasse (1699 - 1783)
20:04 Attilio Regolo Oper 48
23:00 Attilius Regulus UA 1750 Dresden Hoftheater am Zwinger
11
WDR 3
Dramma per musica in tre atti
1997
Frieder Bernius
Cappella Sagittariana Dresden
Attilio Regolo Axel Köhler
Manlio Markus Schäfer
Attilia Martina Borst
Publio Sibylla Rubens
Barce Carmen Fuggiss
Licinio Michael Volle
Amilcare Randall Wong
20.04
WDR 3 Oper
Attilio Regolo
Damma per musica von Johann Adolph Hasse

Regolo: Axel Köhler, Countertenor
Manlio: Markus Schäfer, Tenor
Attilia: Martina Borst, Sopran
Publio: Sibylla Rubens, Sopran
Barce: Carmen Fuggiss, Mezzosopran
Licino: Michael Volle, Bass
Amilcare: Randall Wong, Countertenor

Cappella Sagittariana Dresden, Leitung: Frieder Bernius
23.00

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Montag, 11. Dezember 2017 Konzert
19:05 Hilde Zadek K 1
20:00
01
BR Klassik
1
Hilde Zadek
MONTAG, 11.12.2017
19:05 BIS 20:00 UHR
BR-KLASSIK
CON PASSIONE
Zum 100. Geburtstag der Sopranistin Hilde Zadek

Mit Arien von
Richard Wagner, Giuseppe Verdi und Richard Strauss

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Montag, 11. Dezember 2017 Konzert
20:03 Victor de Sabata K 1
21:00
01
BR Klassik
1
Victor de Sabata
Eileen Farrell
Maria Callas
Giuseppe di Stefano
MONTAG, 11.12.2017
20:03 BIS 21:00 UHR
BR-KLASSIK
KONZERTABEND
Zum 50. Todestag des Dirigenten Victor de Sabata

Richard Wagner: "Tristan und Isolde", Vorspiel und Isoldes Liebestod (Eileen Farrell, Sopran; New York Philharmonic Orchestra);
Ludwig van Beethoven: Symphonie Nr. 8 F-Dur (New York Philharmonic Orchestra);
Giacomo Puccini: "Tosca", Finale aus dem 3. Akt (Maria Callas, Sopran; Giuseppe di Stefano, Tenor; Chor und Orchester der Mailänder Scala)

Historische Aufnahmen von 1951 und 1953

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Montag, 11. Dezember 2017 Konzert
20:04 Giulietta Simionato K 1
21:00
07
RBB kultur
1
op
Giulietta Simionato
20:04
Schöne Stimmen
-
SCHÖNE STIMMEN

mit Rainer Damm
Giulietta Simionato - Opernlegende einer Epoche
Die Altistin und Mezzosopranistin wurde in den 1950er und 1960er Jahren als Königin der Oper gefeiert und hat mit den bedeutendsten Dirigenten ihrer Zeit zusammengearbeitet: Arturo Toscanini, Wilhelm Furtwängler, Bruno Walter, Rafael Kubelik oder Herbert von Karajan. Zahlreiche Aufführungsmitschnitte vermitteln die packendsten Portraits dieser temperamentvollen Künstlerin.
Am Mikrofon: Rainer Damm
21:00

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Dienstag, 12. Dezember 2017 Hector Berlioz (1803 - 1869)
19:00 La Damnation de Faust op. 24
23:00 Faust's Verdammnis UA 1894 Monte Carlo
35 Deutsche Sagenwelt
RAI Radiotre
Légende-dramatique en quatre parties
2017
12.12.2017 19:00:35
Teatro dell'Opera Daniele Gatti
Rom Orchestra e Coro del Teatro dell'Opera di Roma
Margarethe Veronica Simeoni
Faust Pavel
Mephisto Alex Esposito
Brander Goran Juri
Reg./Bü.: Damiano Michieletto - Paolo Fantin
Martedì 12 Dicembre 2017 ore 19.00
IL CARTELLONE
In diretta dal Teatro dell'Opera di Roma

TEATRO DELL'OPERA DI ROMA
Stagione Lirica 2017 - 2018

LA DAMNATION DE FAUST
leggenda drammatica in 4 atti e 1 epilogo di Hector Berlioz e Almire Gandonnière dal dramma di Johann Wolfgang von Goethe tradotto in francese da Gérard de Nerval
musica di Hector Berlioz

Faust, Pavel Marguerite, Veronica Simeoni
Méphistophélès, Alex Esposito
Brander, Goran Juri
Orchestra e Coro del Teatro dell'Opera di Roma
con la partecipazione della Scuola di Canto Corale del Teatro dell di Roma
direttore, Daniele Gatti
regia, Damiano Michieletto
maestro del coro, Roberto Gabbiani
scene, Paolo Fantin
costumi, Carla Teti

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Dienstag, 12. Dezember 2017 Konzert
19:30 Liszt - Bartók - Schumann K 1
21:55
31
Oe 1
2017
23.09.2017
Oper Oksana Lyniv
Graz Grazer Philharmonisches Orchester
Reg./Bü.: Valeriy Sokolov, Violine -
19:30
Das Ö1 Konzert
Grazer Philharmonisches Orchester;
Dirigentin: Oksana Lyniv;
Valeriy Sokolov, Violine.

Franz Liszt: "Mazeppa", Symphonische Dichtung
Béla Bartók: Konzert für Violine und Orchester Nr. 2 Sz 112
Robert Schumann: Symphonie Nr. 2 C-Dur op. 61

(aufgenommen am 23. September in der Oper Graz in Dolby Digital 5.1 Surround Sound). Präsentation: Franz Josef Kerstinger

Bei ihrem Antrittskonzert als Chefdirigentin des Grazer Philharmonischen Orchesters verweist Oksana Lyniv mit dem ersten Programmpunkt inhaltlich auf ihre Heimat, denn Franz Liszts symphonische Dichtung "Mazeppa" beschreibt in programmatischer Weise, wie der ukrainische Nationalheld Iwan Mazeppa auf den Rücken eines Pferdes gebunden wird, wie er in wildem Galopp in die Ukraine getragen wird, wie ihn die Kosaken auffinden und zu ihrem Hauptmann machen.

Béla Bartóks Violinkonzert Nr. 2 wurde von dem ungarischen Geiger Zoltán Székely angeregt und 1939 durch ihn auch uraufgeführt. Charakteristisch an diesem Werk der späten Schaffensphase Bartóks ist seine Orientierung am klassischen Sonatenschema, ist die Rückkehr zur Volksmusik und zu tonalen Grundsätzen, ist die Prägung durch ein romantisches Ausdrucksbewusstsein. Als Solist ist der exzellente ukrainische Geiger Valeriy Sokolov zu erleben, dem 2006 ein Film unter dem Titel "Der Geiger der Seele" gewidmet war.

Robert Schumanns Symphonie Nr. 2 entstand zu jener Zeit, als der Komponist physischem und psychischem Leid ausgesetzt war und dieses durch den kreativen Prozess überwunden hat. So meinte denn auch Alfred Dörffel in der "Neuen Zeitschrift für Musik": "Der Componist hat in diesem Werke einen neuen Höhepunkt seines Schaffens erreicht".
(Oper Graz)

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Dienstag, 12. Dezember 2017 Christoph Willibald Gluck (1714 - 1787)
20:00 Iphigénie en Tauride Oper 38,2
23:00 Iphigenie auf Tauris UA 1781 Wien Altes Burgtheater
30
Stephansdom 2. Fass. Wien 1781 deutsch
Oper in vier akten
1956
Joseph Keilberth
Christoph Willibald Gluck: Iphigenie auf Tauris

Iphigenie, Hohepriesterin der Diana: Hilde Zadek
Orest, ihr Bruder: Hermann Prey
Pylades, Freund des Orest: Nicolai Gedda
Thoas, König von Tauris: Marcel Cordes
Diana, Göttin der Jagd: Ilse Wallenstein
Aufseher bei Thoas: Friedrich Himmelmann
Skythe: Herbert Beil
Griechin: Claire Breske
1. u. 2. Priesterin: Brigitte Kaltwasser, Elly Volkenrath

Kölner Rundfunkchor, Kölner Rundfunk-Sinfonie-Orchester
Leitung: Josef Keilberth

Diese Aufnahme entstand im Jahr 1956.
CD: Capriccio, 5005

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Dienstag, 12. Dezember 2017 Konzert
20:03 Dvorák - Beethoven K 1
22:00
15
DLF Kultur
2017
13.07.2017
Meistersingerhalle Marcus R. Bosch
Nürnberg Staatsphilharmonie Nürnberg
Reg./Bü.: Evgeni Bozhanov, Klavier -
20:03 Uhr
Konzert
Meistersingerhalle Nürnberg
Aufzeichnung vom 13.10.2017

Antonín Dvo
Sinfonie Nr. 2 B-Dur op. 4
"Das goldene Spinnrad", Sinfonische Dichtung op. 109

Ludwig van Beethoven
Konzert für Klavier und Orchester Nr. 5 Es-Dur op. 73

Evgeni Bozhanov, Klavier
Staatsphilharmonie Nürnberg
Leitung: Marcus Bosch
22:00 Uhr

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Dienstag, 12. Dezember 2017 Konzert
20:04 Händel - Bach K 1
22:00
03
hr 2
2017
01.12.2017
hr-Sendesaal Emmanuelle Haïm
Frankfurt Le Concert d'Astrée
Emöke Baráth
Lea Desandre
Damien Guillon
Patrick Grahl
Victor Sicard
Konzertsaal
Barock plus mit dem hr-Sinfonieorchester
Di. 12.12.17, 20:04 Uhr
________________________________________
Emöke Baráth, Sopran
Lea Desandre, Sopran
Damien Guillon, Countertenor
Patrick Grahl, Tenor
Victor Sicard, Bass

Le Concert d'Astrée
Leitung: Emmanuelle Haïm

Händel: Dixit Dominus
Bach: Magnificat D-Dur BWV 243

(Aufnahmen vom 30. November und 1. Dezember aus dem hr-Sendesaal)

Emmanuelle Haïm ist in Frankfurt bestens bekannt als Spezialistin für Alte Musik. Die mitreißende Cembalistin und Dirigentin trat 2004 zum ersten Mal als Orchesterleiterin in Deutschland auf, und zwar in der damals neuen Konzertreihe Barock+ des hr-Sinfonieorchesters.
Der Erfolg war durchschlagend: Haïm, "die vom Scheitel bis zur Sohle zum flammenden Taktstock werden kann", habe "wahre Temperamentsorgien" entfesselt, so damals die FAZ. Händels Oratorium "La Resurrezione" stand 2004 auf dem Programm, sein nicht minder prächtiges "Dixit Dominus" hat sie diesmal für Frankfurt ausgewählt. Dazu Bachs "Magnificat", auch dies ein repräsentativ besetztes, Trompeten-glänzendes Werk, passend zur Vorweihnachtszeit.

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Mittwoch, 13. Dezember 2017 Konzert
18:04 Bombast! Prunk! Spektakel! K 1
19:00
07
RBB kultur
1
op
18:04

Opernführer
-
Bombast! Prunk! Spektakel!

Höhen und Tiefen der Ausstattungsoper
Am Mikrofon: Matthias Käther
weiter
19:00

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Donnerstag, 14. Dezember 2017 Konzert
14:05 Hilde Zadek K 1
15:30
31
Oe 1
1
op
Hilde Zadek
14:05
Stimmen hören
mit Chris Tina Tengel.
Markante "Wiener" Opernstimme - musikalische Jahrhundertpersönlichkeit: die Sopranistin Hilde Zadek

Allein schon ihr auf den 15. Dezember fallender 100. Geburtstag rückt Hilde Zadek in die Nähe einer Magda Olivero, einer Giulietta Simionato. Verfehlte Assoziation? Hilde Zadek, im Jerusalem der Kriegsjahre bei der großen Rose Pauly ausgebildet, danach in Zürich bei Ria Ginster, kam als Aida auf die Wiener Staatsopernbühne von 1947, sang weiteren Verdi, Puccini, Mascagni, aber eben wesentlich auch Mozart und Strauss, Gluck und Wagner, Zeitgenössisches.

Die Parallelen zwischen ihr und den anderen "Jahrhundertsängerinnen" liegen im "Charakterton" der Stimme, im Wissen um die Ausdruckskraft des Wortes, ums "Warum" und "Wie". Wir holen Tonaufnahmen mit Hilde Zadek aus dem Archiv, die selten gespielt werden, während die Jubilarin selbst als Gesangspädagogin, Begründerin der Hilde-Zadek-Stiftung und Namensgeberin des Internationalen Hilde-Zadek-Gesangswettbewerbs ungemindert präsent ist.

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Donnerstag, 14. Dezember 2017 Wolfgang Amadeus Mozart (1756 - 1791)
20:00 Titus KV 621
23:00 La Clemenza di Tito UA 1791 Prag Stände-Theater
30 Rom, 79 n.Chr.
Stephansdom
Drama serio per musica in due atti zur Krönung Leopold II. als böhm. König
1955
Joseph Keilberth
Wolfgang Amadé Mozart: La clemenza di Tito

Tito Vespasiano: Nicolai Gedda
Vitellia: Hilde Zadek
Servilia: Ilse Wallenstein
Sesto: Ira Malaniuk
Annio: Peter Offermanns
Publio: Gerhard Gröschel

Chor und Orchester des WDR Kölns
Leitung: Josef Keilberth

Diese Aufnahme entstand im Jahr 1955.
CD: Gala, GL 100.709

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Donnerstag, 14. Dezember 2017 Konzert
20:05 Reinhard Keiser K 1
22:00
06
NDR-kultur
1
20:00
bis 22:00

Opernkonzert
"Der größte Geist zu seiner Zeit ..."
Reinhard Keiser und seine Opern
Von Sylvia Roth

Händel ging bei ihm in die Schule, Mattheson bezeichnete ihn als "größten Opern-Componisten von der Welt" und Telemann jubelte: "Wie hat er den Gesang zum vollen Schmuck gebracht!" Rund 70 Opern hat Reinhard Keiser komponiert - die meisten davon sind verschollen. Doch die, die erhalten sind, fügen der frühen deutschen Operngeschichte eine farbige Facette bei, zeugen sowohl von deftigem Humor als auch von poetischer Tiefe: Da spukt der Pirat Störtebeker ebenso über die Bühne wie die Zauberin Fredegunda, der Brillenverkäufer Elcius ebenso wie der reiche lydische Herrscher Croesus, der tolpatschige Diener Jodelet ebenso wie der rebellische Fischer Masaniello. Mit der enormen Bandbreite seiner Musik hat Keiser all diese Charaktere lebendig eingefangen - mal magisch, mal satirisch; mal schmunzelnd, mal ernst.

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Freitag, 15. Dezember 2017 Giacomo Puccini (1858 - 1924)
20:00 Tosca Oper 5
23:59 UA 1900 Rom Teatro Constanzi
35 Rom, 1800
RAI Radiotre
Melodramma in tre atti
2017
15.12.2017 20:00:35
Teatro Comunale
Orchestra e Coro del Teatro Comunale di Bologna
Tosca Svetla Vassileva
Cavaradossi Rudy Park
Scarpia Gabor Bretz
Cesare Angelotti Luca Gallo
Il Sagrestano Nicolò Ceriani
Spoletta Nicola Pamio
Sciarrone Tommaso Caramia
Un Carceriere Michele Castagnaro
Reg./Bü.: Daniele Abbado - Luigi Perego
Venerdì 15 Dicembre 2017 ore 20.00
IL CARTELLONE
In diretta dal Teatro Comunale di Bologna

TEATRO COMUNALE DI BOLOGNA
Stagione Lirica 2017

TOSCA
Melodramma in 3 atti di Luigi Illica e Giuseppe Giacosa
Musica di Giacomo Puccini

Floria Tosca, celebre cantante,
Mario Cavaradossi, pittore, Rudy Park
Il barone Scarpia, capo della polizia, Gabor Bretz
Cesare Angelotti, Luca Gallo
Il sagrestano, Nicolò Ceriani
Spoletta, agente di polizia, Nicola Pamio
Sciarrone, gendarme, Tommaso Caramia
carceriere, Michele Castagnaro
pastorello, Pietro Bolognini

Orchestra e Coro del Teatro Comunale di Bologna
Coro voci bianche del TCBO
maestro del Coro, Andrea Faidutti
maestro del Coro di voci bianche, Alhambra Superchi
direttore, Valerio Galli
regia, Daniele Abbado (ripresa da Boris Stetka)
scene e costumi, Luigi Perego

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Freitag, 15. Dezember 2017 Johann Sebastian Bach (1685 - 1750)
20:05 Weihnachtsoratorium BWV 248
22:25 UA 1734 Leipzig
05
MDR Kultur
1
Martin Flämig
Dresden Bachorchester der Dresdner Philharmonie
Reg./Bü.: Dresdner Kreuzchor -
Fr 15.12.
20:05Uhr
145:00 min
Johann Sebastian Bach
MDR KULTUR im KonzertJohann Sebastian Bach: Weihnachtsoratorium BWV 248 Stereo
Arleen Auger , Sopran - Engel
Annelies Burmeister, Alt
Peter Schreier, Tenor - Evangelist
Theo Adam, Bass - Herod
Michael Wittig (Kruzianer, Sopran)

Dresdner Kreuzchor, Bachorchester der Dresdner Philharmonie
Leitung: Martin Flämig

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 16. Dezember 2017 Nikolai Rimski-Korsakow (1844 - 1908)
13:30 Der goldene Hahn Oper 16
17:00 Solotoi Petuschok UA 1909 Moskau Solodownikow-Theater
27 Märchenland
NPS-Holland
Oper in drei Akten mit Prolog und Epilog
2017
16.12.2017 13:30:00
Concertgebouw Vasily Petrenko
Amsterdam Radio Filharmonisch Orkest
König Dodon Maxim Mikhailov
Königin von Schemacha Venera Gimadieva
General Polkan Alexander Vinogradov
Astrologe Barry Banks
Amelfa Yulia Mennibaeva
Prinz Gwidon Viktor Antipenko
Der Hahn Aleksandra Kubas-Kruk
Satire op de
laatste tsaar

OPERA-3 Radio Filharmonisch Orkest
zat 16 dec 2017 Groot Omroepkoor
13.30 uur Vasily Petrenko dirigent
Martin Wright koordirigent

Tsaar Dodon - Maxim Mikhailov bas
Tsarevitsj Gidon - Viktor Antipenko tenor
Vojevoda Polkan - Alexander Vinogradov bas
Huishoudster
Amelfa - Yulia Mennibaeva mezzosopraan
De astroloog - Barry Banks tenor
De koningin van Sjemacha - Venera Gimadieva sopraan
De gouden haan - Aleksandra Kubas-Kruk sopraan
RIMSKIKORSAKOV
De gouden haan

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 16. Dezember 2017 Vincenzo Bellini (1801 - 1835)
18:50 Norma Oper 8
23:00 UA 1831 Mailand Teatro alla Scala
24 Gallien, z.Zt. der Römer
RNE Radio Clásica
Tragedia lirica in due atti
2017
16.12.2017 19:00:33
Metropolitan Opera
New York Orchester der Mtropolitan Opera New York
Norma Angela Meade
Adalgisa Jamie Barton
Oroveso Matthew Rose
Pollione Joseph Calleja
Reg./Bü.: David Mc Vicar - Robert Jones
18.50
El fantasma de la ópera
Transmisión directa desde la Ópera del Metropolitan Opera House de Nueva York.
BELLINI: Norma. A. Meade (sop.), J. Barton (mez.), J. Calleja (ten.), M. Rose (baj.). Coro y Orq. del Metropolitan Opera House de Nueva York. Dir.: J. Colaneri.
23.00

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 16. Dezember 2017 Vincenzo Bellini (1801 - 1835)
19:00 Norma Oper 8
22:30 UA 1831 Mailand Teatro alla Scala
15 Gallien, z.Zt. der Römer
DLF Kultur
Tragedia lirica in due atti
2017
16.12.2017 19:00:33
Metropolitan Opera Carlo Rizzi
New York Orchester der Mtropolitan Opera New York
Norma Angela Meade
Adalgisa Jamie Barton
Oroveso Matthew Rose
Pollione Joseph Calleja
19:00 Uhr
Oper
Live aus der Metropolitan Opera New York

Vincenzo Bellini
"Norma", Melodramma in zwei Akten
Libretto: Felice Romani

Angela Meade, Sopran - Norma
Jamie Barton, Mezzosopran - Adalgisa
Joseph Calleja, Tenor - Pollione
Matthew Rose, Bass - Oroveso

Chor und Orchester der Metropolitan Opera New York
Leitung: Joseph Colaneri
22:30 Uhr

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 16. Dezember 2017 Giacomo Puccini (1858 - 1924)
19:00 La Bohème Oper 4
23:00 UA 1896 Turin Teatro Regio
27 Paris, 1830
NPS-Holland
Opera in quattro quadri
2017
16.12.2017 19:00:27
Nationale Opera
Amsterdam Nederlands Philharmonisch Orkest
Rodolfo Sergey Romanovsky
Mimi Eleonora Buratto,
Marcello Mattia Olivieri
Schaunard Thomas Oliemans
Colline Gianluca Buratto
Musette Olga Kulchynska
Alidoro Matteo Peirone
Benoit Matteo Peirone
Reg./Bü.: Benedict Andrews - Johannes Schütz
Uitzending
van zaterdag 16 december 2017

Giacomo Puccini - La Boheme Productie van De Nationale Opera, rechtstreeks uit Nationale Opera & Ballet, Amsterdam. Koor van De Nationale Opera & Nieuw Amsterdams Kinderkoor & Residentie Orkest olv Andrea Battistoni. Solisten: Sergey Romanovsky, Thomas Oliemans, Matteo Peirone, Eleonora Buratto, Mattia Olivieri, Gianluca Buratto, Olga Kulchynska, Morschi Franz, Peter Arink, Harry Teeuwen, Richard Prada.

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 16. Dezember 2017 Vincenzo Bellini (1801 - 1835)
19:00 Norma Oper 8
23:00 UA 1831 Mailand Teatro alla Scala
33 Gallien, z.Zt. der Römer
BBC 3
Tragedia lirica in due atti
2017
16.12.2017 19:00:00
Metropolitan Opera
New York Orchester der Mtropolitan Opera New York
Norma Angela Meade
Adalgisa Jamie Barton
Oroveso Matthew Rose
Pollione Joseph Calleja
Live aus der Metropolitan Opera New York

Sendedaten noch ungewiss

16.12.2017 Norma
1:00 PM

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 16. Dezember 2017 Vincenzo Bellini (1801 - 1835)
19:00 Norma Oper 8
23:00 UA 1831 Mailand Teatro alla Scala
35 Gallien, z.Zt. der Römer
RAI Radiotre
Tragedia lirica in due atti
2017
16.12.2017 19:00:33
Metropolitan Opera
New York Orchester der Mtropolitan Opera New York
Norma Angela Meade
Adalgisa Jamie Barton
Oroveso Matthew Rose
Pollione Joseph Calleja
Reg./Bü.: David Mc Vicar - Robert Jones
Sabato 16 Dicembre 2017 ore 19.00
IL CARTELLONE
In diretta dal Metropolitan Opera House di New York

METROPOLITAN OPERA HOUSE
Stagione Lirica 2017 - 2018

NORMA
Tragedia lirica in 2 atti di Felice Romani
musica di Vincenzo Bellini

Pollione, proconsole di Roma nelle Gallie, Joseph Calleja
Oroveso, capo dei Druidi, Matthew Rose
Norma, druidessa, figlia di Oroveso, Angela Meade
Adalgisa, giovane ministra del tempio d Jamie Barton
Clotilde, confidente di Norma, Michelle Bradley
Flavio, amico di Pollione, Adam Diegel

Orchestra e Coro del Metropolitan Opera House
direttore, Joseph Colaneri
regia, David Mc Vicar
scene, Robert Jones
costumi, Moritz Junge

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 16. Dezember 2017 Rarität
19:00 The importance of being Earnest av B Tommy Andersson S 1
23:00
41
Sveden
2017
09.08.2017
Bröllopssalen
Vadstena Vadstenaakademins orkester
"The importance of being Earnest" av B Tommy Andersson
Lör 16 dec kl 19:00

Opera i två akter (2017). Libretto: William Relton efter Oscar Wilde. I rollerna: Jack - Sebastian Durán. Algernon - Hannes Öberg. Fader Canon - Nils Hübinette. Lane - Richard Hamrin. Lady AugustaBracknell - Ingrid Tobiasson. Gwendolen - Francine Vis. Cecily Cardew - Vivianne Holmberg. Miss Prism - Emma Sventelius. Vadstenaakademins orkester. Dirigent: Tommy Andersson. Regi: William Relton. Föreställningar 7 och 9/8, Bröllopssalen, Vadstena slott. Programledare: Per Lindqvist.

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 16. Dezember 2017 Konzert
19:05 Mozart - Schnittke K 1
20:40
01
BR Klassik
2017
22.04.2017
Semperoper Omer Meir Wellber
Dresden Sächsische Staatskapelle Dresden
Reg./Bü.: Kit Armstrong, Klavier -
SAMSTAG, 16.12.2017
19:05 BIS 20:40 UHR
BR-KLASSIK
KONZERTABEND
Sächsische Staatskapelle Dresden
Leitung: Omer Meir Wellber
Solist: Kit Armstrong, Klavier

Wolfgang Amadeus Mozart: Symphonie Es-Dur, KV 16; Klavierkonzert G-Dur, KV 453;
Alfred Schnittke: "Moz-Art à la Haydn";
Wolfgang Amadeus Mozart: Symphonie g-Moll, KV 183

Aufnahme vom 22. April 2017 in der Semperoper, Dresden

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 16. Dezember 2017 Vincenzo Bellini (1801 - 1835)
19:30 Norma Oper 8
22:20 UA 1831 Mailand Teatro alla Scala
31 Gallien, z.Zt. der Römer
Oe 1
Tragedia lirica in due atti
2017
16.12.2017 19:00:33
Metropolitan Opera
New York Orchester der Mtropolitan Opera New York
Norma Angela Meade
Adalgisa Jamie Barton
Oroveso Matthew Rose
Pollione Joseph Calleja
Reg./Bü.: David Mc Vicar - Robert Jones
19:30
Vincenzo Bellini: "Norma"

Angela Meade (Norma)
Jamie Barton (Adalgisa)
Joseph Calleja (Pollione)
Matthew Rose (Oroveso)
u.a.
Chor und Orchester der Metropolitan Oper New York;
Dirigent: Joseph Colaneri
(zeitversetzte Live-Übertragung aus der Metropolitan Opera New York)
22:20

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 16. Dezember 2017 Vincenzo Bellini (1801 - 1835)
20:00 Norma Oper 8
23:00 UA 1831 Mailand Teatro alla Scala
21 Gallien, z.Zt. der Römer
Rumänien
Tragedia lirica in due atti
2017
16.12.2017 19:00:33
Metropolitan Opera
New York Orchester der Mtropolitan Opera New York
Norma Angela Meade
Adalgisa Jamie Barton
Oroveso Matthew Rose
Pollione Joseph Calleja
Reg./Bü.: David Mc Vicar - Robert Jones
20.00 Ortszeit Seara de oper - Deschiderea Stagiunii 2017-2018 de transmisiuni directe de la Teatrul "Metropolitan" din New York. Vincenzo Bellini - "Norma" cu Angela Meade, Joseph Calleja, Jamie Barton, Mathew Rose. Dirijor Joseph Colaneri. Comenteaz Lumini Arvunescu invitatul s criticul muzical Costin Popa
23.30

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 16. Dezember 2017 Giuseppe Verdi (1813 - 1901)
20:00 Die sizilianische Vesper Oper 19
23:00 Les Vèpres siciliennes UA 1855 Paris Grand Opéra
30 Palermo, 1282
Stephansdom I Vespri siciliani
Dramma in 5 atti
1955
Mario Rossi
Giuseppe Verdi: Die sizilianische Vesper

Montfort: Dietrich Fischer-Dieskau
Debethune: Heinz Borst
Vaudemont: Hermann Firchow
Thibaut: Martin Vantin
Robert: Heiner Horn
Herzogin Elena: Hilde Zadek
Nanetta: Gisela Litz
Procida: Gottlob Frick
Arrigo: Hans Hopf
Danieli: Eugene Tobin
Manfredo: Peter Witsch

Kölner Rundfunkchor, Kölner Rundfunk-Sinfonie-Orchester
Leitung: Mario Rossi

Diese Aufnahme entstand im Jahr 1955.
CD: Capriccio, 67 168/70

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 16. Dezember 2017 Luigi Cherubini (1760 - 1842)
20:04 Medea Oper 13
23:00 Médée UA 1797 Paris Theatre Feydeau
03 Griech. Mythologie
hr 2
Opéra en trois actes / Tragedia in tre atti
2017
03.11.2017 20:00:28
Stephen Barlow
Wexford National Symphony Orchestra of Ireland
Medée / Medea Lise Davidsen
Jason / Giasone Sergey Romanovsky
Dircé / Glauce Ruth Iniesta
Neris Raffaella Lupinacci
Creonte Adam Lau
Reg./Bü.: Fiona Shaw - Annemarie Woods
Opernbühne
Aus Wexford:
Luigi Cherubinis Oper "Medea"
Sa. 16.12.17, 20:04 Uhr

Nicht nur Beethoven hat in Luigi Cherubini einen der größten Komponisten seiner Zeit gesehen. Mit "Medea" schrieb er sein bekanntestes Werk. Berühmt wurde die Rolle durch Maria Callas. Beim "Wexford Festival" ist Lise Davidsen die beeindruckende Interpretin.
Medea - Lise Davidsen
Glauce - Ruth Iniesta
Néris - Raffaella Lupinacci
Jason - Sergey Romanovsky
Créon - Adam Lau

Chor und Orchester der Wexford Festival Opera
Leitung: Stephen Barlow

(Aufnahme vom 28. Oktober 2017 aus dem O Theatre)
Auf Raritäten des Opern-Repertoires hat sich das "Wexford Festival Opera" im Südosten von Irland spezialisiert. Alljährlich im Oktober und November zieht das Festival in der malerischen Küstenstadt eine zunehmende Zahl von Besuchern an, mittlerweile umfasst das Programm mehr als zwei Wochen. Zu den eisernen Regeln des Hauses zählt, dass die drei pro Saison neu inszenierten Werke relativ unbekannt sein müssen.
Daneben werden aber auch bekanntere Opern aufgeführt, so Cherubinis "Medea". Mit der Rolle der grausigen Rächerin gab die Sopranistin Lise Davidsen aus Norwegen ihr umjubeltes Debüt in Wexford.
Anschließend, etwa ab 22:30 Uhr:
Mozart: Sonate für zwei Klaviere D-Dur KV 448 (Katia und Marielle Labèque)

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 16. Dezember 2017 Engelbert Humperdinck (1854 - 1921)
20:04 Hänsel und Gretel Oper 1
23:00 UA 1893 Weimar
08 Märchenland
SR 2
Märchenspiel in drei Bildern
1989
Herkulessaal Jeffrey Tate
München Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks
Vater Andreas Schmidt
Mutter Hanna Schwarz
Hänsel Anne-Sofie von Otter
Gretel Barbara Bonney
Hexe Marjana Lipovsek
Sandmännchen Barbara Hendricks
Taumännchen Eva Lind
Hänsel und Gretel
BIENVENUE - SR 2 LIVE
Märchenspiel in 3 Bildern von Engelbert Humperdinck

Anne-Sofie von Otter - Hänsel
Barbara Bonney - Gretel
Marjana Lipovsek - Hexe
Hanna Schwarz - Mutter
Andreas Schmidt - Vater
Barbara Hendricks - Sandmann
Eva Lind - Taumann
Tölzer Knabenchor - Kuchenkinder
Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks
Jeffrey Tate, Dirigent

Aufnahme vom Juli 1989 in der Residenz Herkulessaal, München

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Sonntag, 17. Dezember 2017 Konzert
11:03 Beethoven - Schumann - Tschaikowski K 1
13:00
31
Oe 1
2017
26.11.2017
Musikverein Mariss Jansons
Wien Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks
Reg./Bü.: Yefim Bronfman, Klavier -
11:03
Matinee
Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks,
Dirigent: Mariss Jansons; Yefim Bronfman, Klavier.

Ludwig van Beethoven: Konzert für Klavier und Orchester Nr. 4 G-Dur op. 58
Zugabe: Robert Schumann: Arabeske für Klavier C-Dur op. 18
Tschaikowsky: Panorama aus dem Ballett "Dornröschen"

(aufgenommen am 26. November im Großen Musikvereinssaal in Wien in Dolby Digital 5.1 Surround Sound)

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Sonntag, 17. Dezember 2017 Giacomo Puccini (1858 - 1924)
18:00 Il Tabarro Oper 9
19:00 Der Mantel UA 1918 New York Metropolitan Opera
01 Paris, Gegenwart
BR Klassik
Opera in un atto
2017
17.12.2017 18:00:01
Nationaltheater Kirill Petrenko
München Bayerisches Staatsorchester
Michele Wolfgang Koch
Giorgetta Eva-Maria Westbroek
Luigi Yonghoon Lee
La Frugola Heike Grötzinger
Tinca Kevin Conners
Talpa Martin Snell
Liederverkäufer Dean Power
Reg./Bü.: Lotte de Beer - Bernhard Hammer
IL TRITTICO

Il tabarro / Suor Angelica / Gianni Schicchi

Drei Opern in je einem Akt

Komponist Giacomo Puccini - Libretti von Giuseppe Adami und Giovacchino Forzano
In italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln | Neuproduktion

Sonntag, 17. Dezember 2017
18.00 Uhr
Nationaltheater
Bayerisches Staatsorchester
Chor der Bayerischen Staatsoper
Musikalische Leitung - Kirill Petrenko
Inszenierung - Lotte de Beer
Bühne - Bernhard Hammer
Kostüme - Jorine van Beek
Chöre - Sören Eckhoff

Il tabarro
Michele - Wolfgang Koch
Luigi - Yonghoon Lee
Il Tinca - Kevin Conners
Il Talpa - Martin Snell
Giorgetta - Eva-Maria Westbroek
La Frugola - Heike Grötzinger
Ein Liedverkäufer - Dean Power

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Sonntag, 17. Dezember 2017 Giacomo Puccini (1858 - 1924)
19:00 Suor Angelica Oper 10
20:00 Schwester Angelica UA 1918 New York Metropolitan Opera
01 Italien, Ende 17. Jahrh.
BR Klassik
Opera in un atto
2017
17.12.2017 18:00:01
Nationaltheater Kirill Petrenko
München Bayerisches Staatsorchester
Sour Angelica Ermonela Jaho
La Zia Principessa Michaela Schuster
La Badessa Heike Grötzinger
Suor Zelatrice Helena Zubanovich
Maestra Delle Novizie Jennifer Johnston
Suor Genovieffa Anna El-Khashem
Suor Osmina Alyona Abramowa
Suor Dolcina Paula Iancic
Reg./Bü.: Lotte de Beer - Bernhard Hammer
IL TRITTICO

Il tabarro / Suor Angelica / Gianni Schicchi

Drei Opern in je einem Akt

Komponist Giacomo Puccini Libretti von Giuseppe Adami und Giovacchino Forzano
In italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln | Neuproduktion

Sonntag, 17. Dezember 2017
19.00 Uhr
Nationaltheater
Bayerisches Staatsorchester
Chor der Bayerischen Staatsoper
Musikalische Leitung - Kirill Petrenko
Inszenierung - Lotte de Beer
Bühne - Bernhard Hammer
Kostüme - Jorine van Beek
Chöre - Sören Eckhoff

Suor Angelica
Suor Angelica - Ermonela Jaho
Die Fürstin - Michaela Schuster
Die Äbtissin - Heike Grötzinger
Die Schwester Eiferin - Helena Zubanovich
Die Lehrmeisterin der Novizen - Jennifer Johnston
Schwester Genoveva - Anna El-Khashem
Schwester Dolcina - Paula Iancic
Schwester Pflegerin - Alyona Abramowa
1. Almosensucherin - Selene Zanetti
2. Almosensucherin - Niamh O 1. Laienschwester - Selene Zanetti
2. Laienschwester - Niamh O Kinderchor der Bayerischen Staatsoper

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Sonntag, 17. Dezember 2017 Giacomo Puccini (1858 - 1924)
20:00 Gianni Schicchi Oper 11
21:00 UA 1918 New York Metropolitan Opera
01 Florenz, 1299
BR Klassik
Opera in un atto
2017
17.12.2017 18:00:01
Nationaltheater Kirill Petrenko
München Bayerisches Staatsorchester
Gianni Schicchi Ambrogio Maestri
Lauretta Rosa Feola
Zita Michaela Schuster
Rinuccio Pavol Breslik
Gherardo Dean Power
Nella Selene Zanetti
Betto Di Signa Christian Rieger
Reg./Bü.: Lotte de Beer - Bernhard Hammer
IL TRITTICO

Il tabarro / Suor Angelica / Gianni Schicchi

Drei Opern in je einem Akt

Komponist Giacomo Puccini Libretti von Giuseppe Adami und Giovacchino Forzano
In italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln | Neuproduktion

Sonntag, 17. Dezember 2017
20.00 Uhr
Nationaltheater
Bayerisches Staatsorchester
Chor der Bayerischen Staatsoper
Musikalische Leitung - Kirill Petrenko
Inszenierung - Lotte de Beer
Bühne - Bernhard Hammer
Kostüme - Jorine van Beek
Chöre - Sören Eckhoff

Gianni Schicchi
Gianni Schichi - Ambrogio Maestri
Lauretta - Rosa Feola
Zita - Michaela Schuster
Rinuccio - Pavol Breslik
Gherardo - Dean Power
Nella - Selene Zanetti
Betto di Signa - Christian Rieger
Simone - Martin Snell
Marco - Sean Michael Plumb
La Ciesca - Jennifer Johnston
Maestro Spinelloccio - Donato Di Stefano
Ser Amantio di Nicolao - Andrea Borghini
Pinellino - Milan Siljanov
Guccio - Boris Prýgl

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Sonntag, 17. Dezember 2017 Leos Janácek (1854 - 1928)
20:00 Z mrtvého Domu Oper 9
23:59 De la maison des morts UA 1930 Brünn
38 Sibirien, 19. Jahrh.
Fr. Musique Da Una Casa Di Morti
Oper in drei Akten
2017
18.11.2017
l'Opéra Bastille Esa-Pekka Salonen
Paris Orchestre et Choeurs de l national de Paris
A. Petrowitsch Willard White
Alej Eric Stoklossa
Filka Stefan Margita
gr. Sträfling Peter Straka
kl. Sträfling VladimÍr Chmelo
Platzkommandant Ji Sulzenko
Skuratoff Ladislav Elgr
Reg./Bü.: Patrice Chéreau -
Dimanche 17 décembre 2017
3h 29mn
De la maison des morts, à l'Opéra Bastille

Compositeur : Les Janá Librettiste : Les Janá Année de création : 1930
Lieu de création : République Tchèque
Nombre d'acte : 3
Langue originale : Tchèque
Maison d'opéra de la production originale : Národní divadlo Brno
Distribution
Alexandre Petrovitch Goriantchikov Willard White
Alieïa Eric Stoklossa
Filka Morosov Stefan Margita
Le grand prisonnier Peter Straka
Le petit prisonnier VladimÍr Chmelo
Le commandant Ji Sulzenko
Le vieux prisonnier Graham Clark
Skuratov Ladislav Elgr
Tchekounov Ján Galla
Le prisonnier ivre Tomás Krej Le cuisinier, le forgeron Martin Bárta
Le pope Vadim Artamonov
Le jeune prisonnier Olivier Dumait
Une prostituée Susannah Haberfeld
Le prisonnier jouant Dom Juan et le Brahmane Ales Jenis
Kedril Marian Pavlovi Chapkin Peter Hoare
Chiskov Peter Mattei
Tcherevine Andreas Conrad
Direction musicale Esa-Pekka Salonen
Mise en scène Patrice Chéreau
Réalisation de la mise en scène Peter McClintock, Vincent Huguet
Chef des Choeurs José Luis Basso
Orchestre et Choeurs de l national de Paris
Collaboration artistique Thierry Thieû Niang
Décors Richard Peduzzi
Costumes Caroline de Vivaise
Lumières Bertrand Couderc

Programmation complémentaire
Leos Janá Souvenir
Alain Planes, piano
HARMONIA MUNDI HMC 901508
Leos Janá Sur un sentier broussailleux - 1er cahier : En larmes
Alain Planes, piano
HARMONIA MUNDI HMC 901508
Jean Genet
Quand je rencontre dans la Lande...
Dit par Jean Genet
RADIO FRANCE 211803 HMCD 65
Benjamin Britten
Billy Budd op 50 (Acte II et Epilogue)
Orchestre Symphonique de Londres, dir. Richard Hickox
CHANDOS CHAN 9826
Leos Janá Jenufa (intégrale)
Orchestre philharmonique de Vienne, dir. Charles Mackerras
DECCA 414483-2

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Sonntag, 17. Dezember 2017 Engelbert Humperdinck (1854 - 1921)
20:03 Hänsel und Gretel Oper 1
23:00 UA 1893 Weimar
09 Märchenland
SWR 2
Märchenspiel in drei Bildern
1997
Sir Georg Solti
Wien Wiener Philharmoniker
Vater Walter Berry
Mutter Julia Hamari
Hänsel Brigitte Fassbaender
Gretel Lucia Popp
Hexe Anny Schlemm
Sandmännchen Norma Burrowes
Taumännchen Edita Gruberova
SWR2 Oper
Engelbert Humperdinck: "Hänsel und Gretel"
Märchenspiel in 3 Bildern

Hänsel: Brigitte Fassbaender
Gretel: Lucia Popp
Peter, Vater, Besenbinder: Walter Berry
Mutter: Julia Hamari
Knusperhexe: Anny Schlemm
Sandmännchen: Norma Burrowes
Taumännchen: Edita Gruberova
Kuchenkinder: Wiener Sängerknaben

Wiener Philharmoniker
Leitung: Georg Solti

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Sonntag, 17. Dezember 2017 Richard Wagner (1813 - 1883)
20:04 Der fliegende Holländer Oper 4
23:00 UA 1843 Dresden Semperoper
11 Norwegen, 1650
WDR 3
Romantische Oper in drei Aufzügen
2004
Bruno Weil
Essen Cappella Coloniensis
Holländer Terje Stensvold
Senta Astrid Weber
Daland Franz-Josef Selig
Erik Jörg Dürmüller
Mary Simone Schröder
Steuermann Kobie van Rensburg
20.04
WDR 3 Oper
Der fliegende Holländer
Oper von Richard Wagner

Donald, ein schottischer Seefahrer: Franz-Josef Selig, Bass
Senta, seine Tochter: Astrid Weber, Sopran
Georg, ein Jäger: Jörg Dürmüller, Tenor
Mary, Sentas Amme: Simone Schröder, Alt
Der Steuermann Donalds: Kobie van Rensburg, Tenor
Der Holländer: Terje Stensvold, Bariton

WDR Rundfunkchor, Einstudierung: Anton Marik und Jörg Ritter; Prager
Kammerchor, Einstudierung: Josef Pancik; Cappella Coloniensis, Leitung:
Bruno Weil
Anschließend:

Operntagebuch
Mit Richard Lorber
23.00

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Sonntag, 17. Dezember 2017 Giacomo Meyerbeer (1791 - 1864)
21:00 Margherita d'Anjou Oper 7
23:59 Margarethe von Anjou UA 1820 Mailand Teatro alla Scala
21 England, 1462
Rumänien
Melodramma semiserio in due atti
2017
29.07.2017
Palazzo Ducale Fabio Luisi
Martina Franca Orchestra Internazionale d
Margherita d'Anjou Giulia de Blasis
Il Duca di Lavarenne Anton Rositskiy
Isaura Gaia Petrone
Riccardo Duca di Glocester Bastian Thomas Kohl
Carlo Belmonte Laurence Meikle
Michele Gamautte Lorenzo Izzo
21.00 Ortszeit Opera în interpret de referin - Realizator Irina Cristina Vasilescu. Din Stagiunea Euroradio. (Palatul Ducal din Martina Franca, 29 iulie 2017). Giacomo Meyebeer - "Margherita d'Anjou" cu Giulia de Blasis, Anton Rositskiy, Gaia Petrone, Bastian Thomas Kohl, Laurence Meikle, Marco Filippo Romano, Elena Tere Lorenzo Izzo, Dielli Hoxha, Corul Teatrului din Piacenza, Italian International Orchestra, dirijor Fabio Luisi

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Montag, 18. Dezember 2017 Konzert
19:05 Halévy - Donizetti K 1
20:00
01
BR Klassik
1
Joyce El-Khoury
Michael Spyres
Teresa Stich-Randall
Rolando Villazón
Ildar Abdrazakov
MONTAG, 18.12.2017
19:05 BIS 20:00 UHR
BR-KLASSIK
CON PASSIONE
"Unbekannter Halévy - wohlbekannter Donizetti"

Jacques Fromental Halévy: "La Reine de Chypre", Arie des Gérard aus dem 4. Akt; "Guido et Ginévra", Rezitativ und Arie des Guido aus dem 3. Akt und Szene und Duett Guido - Ginévra aus dem 4. Akt (Joyce El-Khoury, Sopran; Michael Spyres, Tenor; Hallé Orchestra: Carlo Rizzi);
Jacques Offenbach: "Hoffmanns Erzählungen", Romanze der Antonia aus dem 3. Akt (Teresa Stich-Randall, Sopran; Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks: Rudolf Moralt);
Gaetano Donizetti: "Don Pasquale", Szene und Duett Ernesto - Don Pasquale aus dem 1. Akt; "L'elisir d'amore", Szene und Duett Nemorino - Dulcamara aus dem 1. Akt (Rolando Villazón, Tenor; Ildar Abdrazakov, Bass; Orchestre Métropolitain de Montréal: Yannick Nézet-Séguin)

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Montag, 18. Dezember 2017 Konzert
20:04 Dawn Upshaw K 1
21:00
07
RBB kultur
1
op
Dawn Upshaw
20:04

Schöne Stimmen
-
SCHÖNE STIMMEN

mit Rainer Damm
Die Sopranistin Dawn Upshaw - The Modern Muse
Möglicherweise wäre ihre Karriere ganz anders verlaufen, hätte sie nicht 1991 an der Aufnahme von Góreckis "Sinfonie der Klagelieder" mitgewirkt - das nach dem 2. Weltkrieg komponierte Werk, das sich inzwischen weit über eine Million Mal verkauft hat und sogar in den Popcharts landete. Seither erfreut die burschikos wirkende Künstlerin die Musikwelt immer wieder mit einer phänomenalen Repertoirevielfalt von Monteverdi bis Saariaho und begeistert durch die phantasievolle und einzigartig unkonventionelle Programmgestaltung ihrer Liederabende und Alben.
Am Mikrofon: Rainer Damm
21:00

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Dienstag, 19. Dezember 2017 Louis Spohr (1784 - 1859)
20:00 Faust Oper 3
23:00 UA 1816 Prag
30 Deutschland, 1460
Stephansdom
Oper in zwei Akten
1994
Klaus Arp
Louis Spohr: Faust

Faust: Boje Skovhus
Mephistopheles: Franz Hawlata
Graf Hugo: Robert Swensen
Kunigunde: Hillevi Martinpelto
Gulf: Alfred Reiter
Kaylinger: Alfred Reiter
Wohlhaldt: Rodrigo Orrego
Wagner: Ulrich Wand
Röschen: Brigitte Wohlfarth
Franz: Christoph Späth
Sycorax: Martina Borst

Südfunkchor Stuttgart, Rundfunkorchester des SWF Kaiserslautern
Leitung: Klaus Arp

Diese Aufnahme entstand im Jahr 1994.
CD: Capriccio, 60 049-2

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Dienstag, 19. Dezember 2017 Konzert
20:03 Gesualdo - Holten - Salonen - Werle - Lidholm K 1
22:00
01
BR Klassik
2017
09.12.2017
Prinzregententheater Peter Dijkstra
München
Reg./Bü.: Chor des Bayerischen Rundfunks -
DIENSTAG, 19.12.2017
20:03 BIS 22:00 UHR
BR-KLASSIK
KONZERTABEND
mit dem Chor des Bayerischen Rundfunks
Liebe - Himmel - Hölle
"Die Liebe oder Marriage of Heaven and Hell"
Leitung: Peter Dijkstra

Carlo Gesualdo: "Ave, dulcissima Maria"; Orlando di Lasso: "Timor et tremor";
Bo Holten: "The Marriage of Heaven and Hell";
Esa-Pekka Salonen: "Iri da iri";
Lars Johan Werle: Canzone 126 di Francesco Petrarca";
Ingvar Lidholm: "... a riveder le stelle"

Aufnahme vom 9. Dezember 2017 im Münchner Prinzregententheater

"Die Liebe oder die Hochzeit von Himmel und Hölle" - unter diesem Motto präsentiert sich der Chor des Bayerischen Rundfunks im zweiten Abonnementkonzert am 9. Dezember im Münchner Prinzregententheater.
Im ersten Teil des Konzerts stehen Chorwerke des 16. Jahrhunderts auf dem Programm. Chromatische Klangwelten zwischen Finsternis und Marienverehrung begegnen dem Hörer in der Motette "Ave dulcissima Maria" von Carlo Gesualdo und "Timor et tremor" von Orlando di Lasso.
Die zweite Konzerthälfte blickt ins Nordeuropa des 20. Jahrhunderts. Das Chorwerk des Dänen Bo Holten führt in den Blakeschen Gedankenkosmos von "The Marriage of Heaven and Hell", der seinerseits Bezüge zu Dantes "Divina commedia" aufweist. Wie Blake und Holten, bezieht sich auch "Iri da iri" des finnischen Dirigenten und Komponisten Esa-Pekka Salonen auf Dantes Werk. Lars Johan Werles Petrarca-Vertonung schließlich lenkt den Blick auf die helle und lichte Seite der Liebe, indem sie von frischen und lieblichen Wassern kündet. Als letztes erklingt "... a riveder le stelle" des vor kurzem mit 96 Jahren verstorbenen schwedischen Komponisten Ingvar Lidholm.
Dirigent des Abends ist Peter Dijkstra, der ehemalige künstlerische Leiter des BR-Chores.

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Donnerstag, 21. Dezember 2017 Alexis Emanuel Chabrier (1841 - 1894)
14:00 L'Etoile Oper 1
17:00 Der Stern UA 1877 Paris Bouffes Parisiens
33 Märchenzeit
BBC 3
Opéra-bouffe en trois actes
2016
12.02.2016
Royal Opera House Mark Elder
London Orchestra of the Royal Opera House
König Ouf I. Christophe Mortagne
Siroco, Hofastronom Simon Bailey
Prinzessin Laolula Hélène Guilmette
Lazuli Kate Lindsey
Hérisson de Porc-Epic François Piolino
Tapioca Aimery Lefèvre
Thursday Opera Matinee: Chabrier's L'Etoile
Afternoon Concert



Mark Elder conducts what was the Royal Opera's first ever production of L'Étoile, directed by Mariame Clément

King Ouf I ..... Christophe Mortagne (tenor)
Siroco ..... Simon Bailey (bass-baritone)
Prince Hérisson de Porc-Epic ..... François Piolino (tenor)
Tapioca ..... Aimery Lefèvre (baritone)
Lazuli ..... Kate Lindsey (mezzo-soprano)
Princesse Laoula ..... Hélène Guilmette (soprano)
Aloès ..... Julie Boulianne (mezzo-soprano)
Patacha ..... Samuel Sakker (tenor)
Zalzal ..... Samuel Dale Johnson (baritone)
Smith ..... Chris Addison (actor)
Dupont ..... Jean-Luc Vincent (actor)

Royal Opera House Chorus
Royal Opera House Orchestra
Mark Elder (conductor)

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Donnerstag, 21. Dezember 2017 Konzert
14:05 Aktuelles für "unterm Christbaum" K 1
15:30
31
Oe 1
1
op
14:05
Stimmen hören
mit Chris Tina Tengel.

Anna und Jonas, Elina und Yusif, Juan Diego und Marina: Aktuelles für "unterm Christbaum"

Musikalischer Starglanz zu Weihnachten? Die Tonträgerbranche lässt uns nicht im Stich und beschert allen Interessierten: eine neue Solo-CD mit Jonas Kaufmann im französischen Repertoire, Anna Netrebko (mit Ehepartner Yusif Eyvazov) mit opernnahem Cross-Over, Elina Garanca, passend zu ihrem Eboli-Rollendebut, mit Ausblicken auf kommende Aufgaben.

Marina Rebeka legt, schon im Hinblick aufs Rossini-Jahr 2018, ein mit Herzblut gestaltetes Album mit Musik des Meisters aus Pesaro vor, Juan Diego Flórez hingegen nimmt Urlaub vom "Belcanto" und erforscht, was es bei Wolfgang Amadeus Mozart noch für ihn zu tun gäbe. Und gewiss kommen kurz vor Weihnachten zu diesen Recitals noch weitere hinzu, die die Sterne leuchten lassen.

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Donnerstag, 21. Dezember 2017 Claudio Monteverdi (1567 - 1643)
20:00 L'Incoronazione di Poppea Oper 7
23:00 Die Krönung der Poppea UA 1642 Venedig Teatro Santi Giovanni e Paolo
30 Rom, 54-68 n.Chr.
Stephansdom
Dramma per musica (Prolog und drei Akte)
2000
Gabriel Garrido
Claudio Monteverdi: L'incoronazione di Poppea

Poppea: Guillemette Laurens
Nerone: Flavio Oliver
Ottone: Fabian Schofrin
Drusilla, Virtù: Emanuela Galli
Ottavia: Gloria Banditelli
Seneca: Ivan Garcia
Damigella, Amore, Coro di Amori: Adriana Fernandez
Arnalta: Martin Oro
Nutrice, Pallade: Alicia Borges
Lucano, 1. Soldato, 1. Tribuno: Mario Cecchetti
Valletto, Coro di Amori: Elena Cecchi Fedi
Mercurio, 1. Famigliare di Seneca, Coro di Amori: Philippe Jaroussky
Fortuna, Venere: Beatriz Lanza
Liberto, 1. Console, 2. Soldato: Furio Zanasi
Littore, 2. Console, 3. Famigliare di Seneca: Marcello Vargetto
2. Famigliare di Seneca, 2. Tribuno: Giovanni Caccamo
Coro di Amori: Picci Ferrari

Coro Antonio Il Verso, Ensemble Elyma
Leitung: Gabriel Garrido

Diese Aufnahme entstand im Jahr 2000.
CD: Accent, Acc 24328

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Donnerstag, 21. Dezember 2017 Giuseppe Verdi (1813 - 1901)
20:05 Otello Oper 25
23:00 Othello UA 1887 Mailand Teatro alla Scala
06 Cypern, Ende 15. Jahrh.
NDR-kultur
Dramma lirico in 4 atti
2017
21.10.2017
Royal Opera House Covent Garden Antonio Pappano
London Orchestra of the Royal Opera House Covent Garden
Otello Jonas Kaufmann
Desdemona Maria Agresta
Jago Marco Vratogna
Rodrigo Thomas Atkins
Lodovico In-Sung Sim
Emilia Kai Rüütel
Cassio Frédéric Antoun
Montano Simon Shibambu
Reg./Bü.: Keith Warner - Boris Kudli
20:00
bis 23:00

Oper
Giuseppe Verdi: "Otello"
Oper in 4 Akten
Libretto von Arrigo Boito

Otello: Jonas Kaufmann
Desdemona: Maria Agresta
Jago: Marco Vratogna
Cassio: Frédéric Antoun
Roderigo: Thomas Atkins
Emilia: Kai Rüütel
Montano: Simon Shibambu
Lodovico: In Sung Sim
Ein Herold: Thomas Barnard

Chor und Orchester des Royal Opera House
Ltg.: Antonio Pappano
Aufzeichnung vom 10. Juli 2017 im Royal Opera House Covent Garden London

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Freitag, 22. Dezember 2017 Konzert
18:05 Rameau - Schostakowitsch - Ravel K 1
19:00
01
BR Klassik
1
Teodor Currentzis
Reg./Bü.: Alexander Melnikov, Klavier -
FREITAG, 22.12.2017
18:05 BIS 19:00 UHR
BR-KLASSIK
KLASSIK-STARS
Teodor Currentzis, Dirigent

Jean-Philippe Rameau:
"Zoroastre", Ouvertüre;
"Les Boréades", Entrée pour les Muses, les Zéphyrs, les Saisons, les Heures et les Arts aus dem 4. Akt;
"Naïs", Premier et Deuxième Rigaudon aus dem Prolog (MusicAeterna);

Dmitrij Schostakowitsch:
Klavierkonzert F-Dur, op. 102 (Alexander Melnikov, Klavier; Mahler Chamber Orchestra);

Maurice Ravel:
"Boléro" (Münchner Philharmoniker)

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Freitag, 22. Dezember 2017 Konzert
20:03 Mozart - Stenhammar K 1
22:00
01
BR Klassik
2017
22.12.2017 20:03:01
Herkulessaal Herbert Blomstedt
München Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks
FREITAG, 22.12.2017
20:03 BIS 22:00 UHR
BR-KLASSIK
LIVE AUS DEM HERKULESSAAL DER MÜNCHNER RESIDENZ - SURROUNDKONZERT DES SYMPHONIEORCHESTERS DES BAYERISCHEN RUNDFUNKS
Leitung: Herbert Blomstedt

Wolfgang Amadeus Mozart: Symphonie C-Dur, KV 551 - "Jupiter-Symphonie";
Wilhelm Stenhammar: Symphonie Nr. 2 g-Moll

Mit seinen nunmehr 90 Jahren dürfte Herbert Blomstedt der dienstälteste unter den großen Dirigenten unserer Zeit sein. Ein Phänomen ist er in jedem Fall - unvergleichlich sind seine inspirierende Vitalität auf dem Podium, seine unmittelbar ansteckende, zu Herzen gehende Musizierlust. Gern mischt Blomstedt in seinen Programmen Bekanntes mit Unbekanntem, wie auch sein jüngster Auftritt beim Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks zeigt, dem er seit 2005 freundschaftlich verbunden ist. So bringt er diesmal ein monumentales Werk der Spätromantik aus seiner schwedischen Heimat mit, die Zweite Symphonie von Wilhelm Stenhammar. Vor 90 Jahren starb der überragende Pianist, Dirigent und Komponist recht jung in seiner Geburtsstadt Stockholm. Als "nüchterne und ehrliche Musik ohne Klatsch" bezeichnete Stenhammar seine Zweite Symphonie von 1915, in der er sich von Bruckner und Wagner abwandte und ganz zu seinem erhaben kirchentonalen, unverkennbar nordischen Stil fand. Beziehungsreich setzt Blomstedt Mozarts "Jupiter-Symphonie" davor, Schlussstein seines symphonischen Schaffens, Inbegriff des klassischen Stils und zugleich Signal des Aufbruchs in neue Welten. Alles steuert hier auf das himmelsstürmende Finale mit seinen Fugen-artig verschränkten Themen zu - kühn schlägt Blomstedt damit einen Bogen zur imposanten Doppelfuge, mit der Stenhammar sein Werk kunstvoll beschließt.
Dazwischen:
PausenZeichen *

* Als Podcast verfügbar

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 23. Dezember 2017 Wolfgang Amadeus Mozart (1756 - 1791)
18:30 Le Nozze di Figaro KV 492
23:00 Die Hochzeit des Figaro UA 1786 Wien Altes Burgtheater
33
BBC 3
Commedia per musica in quattro atti
2017
23.12.2017 19:00:33
Metropolitan Opera Harry Bicket
New York Orchester der Mtropolitan Opera New York
Graf Almaviva Luca Pisaroni
Gräfin Rachel Willis-Sørensen
Figaro Adam Plachetka
Susanna Christiane Karg
Cherubino Serena Malfi
Mozart - The Marriage of Figaro
Opera on 3

Presented from the Met by Mary Jo Heath and Ira Siff.

Mozart: The Marriage of Figaro
Susanna ..... Christiane Karg (soprano)
Figaro ..... Adam Plachetka (bass-baritone)
Countess Almaviva ..... Rachel Willis Sørensen (soprano)
Count Almaviva ..... Luca Pisaroni (baritone)
Cherubino ..... Serena Malfi (mezzo)
Metropolitan Opera House Chorus & Orchestra
conductor, Harry Bicket.

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 23. Dezember 2017 Wolfgang Amadeus Mozart (1756 - 1791)
19:00 Le Nozze di Figaro KV 492
23:00 Die Hochzeit des Figaro UA 1786 Wien Altes Burgtheater
03
hr 2
Commedia per musica in quattro atti
2017
23.12.2017 19:00:33
Metropolitan Opera Harry Bicket
New York Orchester der Mtropolitan Opera New York
Graf Almaviva Luca Pisaroni
Gräfin Rachel Willis-Sørensen
Figaro Adam Plachetka
Susanna Christiane Karg
Cherubino Serena Malfi
Opernbühne
LIVE - Mozarts "Le nozze di Figaro" aus der MET in New York
SENDETERMINE
Sa. 23.12.17, 19:00 Uhr (Livesendung)

Mit Mozarts komischer Oper startet hr2-kultur in die neue Saison mit Übertragungen aus der Metropolitan Opera in New York. Die Geschichte vom Barbier aus Sevilla wird hier von Mozart und seinem Librettisten Da Ponte weitererzählt - und wieder darf man sich neben der turbulenten Handlung vor allem über die spritzige Musik Mozarts freuen.
Figaro - Adam Plachetka
Graf Almaviva - Luca Pisaroni
Gräfin - Rachel Willis-Sørensen
Susanna - Christiane Karg
Cherubino - Serena Malfi
Marcellina - Katarina Leoson
Bartolo - Maurizio Muraro
Don Basilio - Robert McPherson
Don Curzio - Scott Scully
Barbarina - Hyesang Park
Antonio - Paul Corona

Chor und Orchester der Metropolitan Opera
Leitung: Harry Bicket

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 23. Dezember 2017 Giuseppe Verdi (1813 - 1901)
19:00 Il Trovatore Oper 17
23:00 Der Troubadour UA 1853 Rom Teatro Apollo
24 Biscaya u. Aragonien, Anf. 15. Jahrh.
RNE Radio Clásica 843,01 ?
Dramma in 4 parti
2017
05.02.2017 19:00:31
Staatsoper Marco Armiliato
Wien Chor und Orchester der Wiener Staatsoper
Manrico Roberto Alagna
Leonora Anna Netrebko
Azucena Luciana D'Intino
Graf Luna Ludovic Tézier
Reg./Bü.: Daniele Abbado - Graziano Gregori
19.00
El fantasma de la ópera
Novedades discográficas: Redescubriendo a María Rodrigo.
RODRIGO: Becqueriana (selec.), Rimas infantiles y La copla intrusa. R. Iniesta (sop.), A. del Cerro (ten.), Coro de Voces Blancas Rodrigo Orq. del Real Conservatorio Superior de Música de Madrid. Dir.: J. L. Temes.

20:00
Temporada de Ópera de Euroradio.
Transmisión desde la Staatsoper de Viena.
VERDI: IL Trovatore. A. Netrebko (sop.), R. Alagna (ten.), L. D'Intino (mez.), L. Tézier (bar.), J. Park (baj.), Coro y Orq. de la Staatsoper de Viena. Dir.: M. Armiliato (Grab. de la ORF el 5-II-2017).
23.00

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 23. Dezember 2017 Wolfgang Amadeus Mozart (1756 - 1791)
19:00 Le Nozze di Figaro KV 492
23:00 Die Hochzeit des Figaro UA 1786 Wien Altes Burgtheater
33
BBC 3
Commedia per musica in quattro atti
2017
23.12.2017 19:00:00
Metropolitan Opera Harry Bicket
New York Orchester der Mtropolitan Opera New York
Graf Almaviva Luca Pisaroni
Gräfin Rachel Willis-Sørensen
Figaro Adam Plachetka
Susanna Christiane Karg
Cherubino Serena Malfi
Live aus der Metropolitan Opera New York

Sendedaten noch ungewiss

23.12.2017 Le Nozze di Figaro
1:00 PM

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 23. Dezember 2017 Wolfgang Amadeus Mozart (1756 - 1791)
19:00 Le Nozze di Figaro KV 492
23:00 Die Hochzeit des Figaro UA 1786 Wien Altes Burgtheater
41
Sveden
Commedia per musica in quattro atti
2017
23.12.2017 19:00:33
Metropolitan Opera Harry Bicket
New York Orchester der Mtropolitan Opera New York
Graf Almaviva Luca Pisaroni
Gräfin Rachel Willis-Sørensen
Figaro Adam Plachetka
Susanna Christiane Karg
Cherubino Serena Malfi
"Figaros bröllop" av Wolfgang Amadeus Mozart
Lör 23 dec kl 19:00
Kommande avsnitt
Sänds
lördag 23 december kl 19.00
Opera i fyra akter. Libretto: Lorenzo da Ponte. I rollerna: Figaro - Adam Plachetka. Susanna - Christiane Karg. Grevinnan - Rachel Willis-Sørensen. Greven - Luca Pisaroni. Cherubin - Serena Malfi. Metropolitanoperans kör och orkester. Dirigent: Harry Bicket. Direktsändning från Metropolitanoperan, New York. Programledare: Sara Norling.

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 23. Dezember 2017 Engelbert Humperdinck (1854 - 1921)
19:05 Hänsel und Gretel Oper 1
21:00 UA 1893 Weimar
01 Märchenland
BR Klassik
Märchenspiel in drei Bildern
1978
Sir Georg Solti
Wien Wiener Philharmoniker
Vater Walter Berry
Mutter Julia Hamari
Hänsel Brigitte Fassbaender
Gretel Lucia Popp
Hexe Anny Schlemm
Sandmännchen Norma Burrowes
Taumännchen Edita Gruberová
SAMSTAG, 23.12.2017
19:05 BIS 21:00 UHR
BR-KLASSIK
OPERNABEND
Engelbert Humperdinck: "Hänsel und Gretel"
Märchenspiel in drei Bildern

Hänsel - Brigitte Fassbaender
Gretel - Lucia Popp
Vater - Walter Berry
Mutter - Julia Hamari
Die Knusperhexe - Anny Schlemm
Sandmännchen - Norma Burrowes
Taumännchen - Edita Gruberová

Wiener Sängerknaben
Wiener Philharmoniker
Leitung: Georg Solti
Aufnahme von 1978

Gesamtaufnahmen oder Liveübertragungen von den großen Opernbühnen wie München, Mailand und New York - samstags ab 19.05 Uhr auf BR-KLASSIK
Jedes Mädchen, jeder Junge kennt Hänsel und Gretel: Am Ende wird die Hexe verbrannt, und die Kinder werden befreit! Ob sie jemals genug zu essen haben werden, ist eine andere Frage. In der Fassung der Brüder Grimm schleppen Hänsel und Gretel die Perlen und Edelsteine der Hexe nach Hause. Doch in der Oper Engelbert Humperdincks bitten sie "nur" Gott um seinen Segen. Aktuelle Bühnenproduktionen bewegen sich oft gefährlich nah am Sozial-Kitsch, wenn sie nicht von vorneherein als Märchen-Comic aufgezogen sind. Politisch wurde es lediglich vor Jahren in Erfurt in einer Inszenierung für Erwachsene, als die männliche Hexe die Kinder in einem adretten Reihenhaus missbrauchte (die bis jetzt härteste und umstrittenste Lesart überhaupt)! BR-KLASSIK sendet am Abend vor der weihnachtlichen Bescherung einen vor knapp vierzig Jahren aufgenommenen Klassiker der Diskografie: Brigitte Fassbaender und Lucia Popp singen die Titelrollen, Georg Solti leitet die Wiener Philharmoniker.

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 23. Dezember 2017 Giacomo Meyerbeer (1791 - 1864)
19:05 Le Prophète Oper 15
23:59 Der Prophet UA 1849 Paris Grand Opéra
15 Holland u. Münster, 1536
DLF Kultur
Opéra en cinq actes
2017
26.11.2017
Deutsche Oper Enrique Mazzola
Berlin Orchester der Deutschen Oper Berlin
Jean de Leyde Gregory Kunde
Fidès, seine Mutter Clémentine Margaine
Berthe, seine Braut: Elena Tsallagova
Zacharie Derek Welton
Jonas Andrew Dickinson
Mathisen Noel Bouley
Graf von Oberthal Seth Carico
Reg./Bü.: Olivier Py  - Pierre-André Weitz 
19.05 Oper
Deutsche Oper Berlin
Aufzeichnung vom 26.11.2017

GIACOMO MEYERBEER
"Le Prophète", Grand Opéra in
fünf Akten
Libretto: Eugène Scribe und Émile Deschamps

Gregory Kunde, Tenor - Jean van Leyden
Clémentine Margaine, Alt - Fidès
Elena Tsallagova, Sopran - Berthe
Derek Welton, Bass - Zaccharias
Andrew Dickinson, Tenor - Jonas
Noel Bouley, Tenor - Mathisen
Seth Carico, Bariton - Graf Oberthal

Chor der Deutschen Oper Berlin
Kinderchor der Deutschen Oper Berlin
Orchester der Deutschen Oper Berlin
Leitung: Enrique Mazzola

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 23. Dezember 2017 Wolfgang Amadeus Mozart (1756 - 1791)
19:30 Le Nozze di Figaro KV 492
23:00 Die Hochzeit des Figaro UA 1786 Wien Altes Burgtheater
31
Oe 1
Commedia per musica in quattro atti
2017
26.10.2017 18:00:01
Nationaltheater Constantinos Carydis
München Bayerisches Staatsorchester
Graf Almaviva Christian Gerhaher
Gräfin Federica Lombardi
Figaro Alex Esposito
Susanna Olga Kulchynska
Cherubino Solenn Lavanant-Linke
Basilio Manuel Günther
Marzelline Anne Sofie von Otter
Don Bartolo Paolo Bordogna
Reg./Bü.: Christof Loy - Johannes Leiacker
19:30
Wolfgang Amadeus Mozart: "Le Nozze di Figaro"

Federica Lombardi (Contessa Almaviva)
Olga Kulchynska (Susanna)
Solenn Lavanant-Linke (Cherubino)
Christian Gerhaher (Conte Almaviva)
Alex Esposito (Figaro)
Anne Sofie von Otter (Marcellina)
Paolo Bordogna (Bartolo)
u.a.
Chor der Bayerischen Staatsoper; Bayerisches Staatsorchester;
Dirigent: Constantinos Carydis
Präsentation: Chris Tina Tengel
(aufgenommen am 26. Oktober 2017 in der Bayerischen Staatsoper München)
23:00

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 23. Dezember 2017 Stanislaw Moniuszko (1819 - 1872)
20:00 Straszny dwór Oper 17
23:00 Das Gespensterschloß UA 1865 Warschau
30 Polen, Anf. 18. Jahrh.
Stephansdom
Oper in vier Akten
2001
Jacek Kasprzyk
Stanis Moniuszko: Straszny dwór

Miecznik: Adam Kruszewski
Hanna: Iwona Hossa
Jadwiga: Anna Lubanska
Damazy: Krzysztof Szmyt
Stefan: Dariusz Stachura
Zbigniew: Piotr Nowacki
Czesnikowa: Stefania Toczyska
Maciej: Zbigniew Macias
Skoluba: Romuald Tesarowicz
Marta: Agnieszka Zwierko
Grzes: Jacek Parol
ältere Frau: Stefania Toczyska

Chorus and Orchestra of the Polish National Opera Warsaw
Leitung: Jacek Kaspszyk

Diese Aufnahme entstand im Jahr 2001
CD: EMI Classics, 7243 5 57489 2 8

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 23. Dezember 2017 Umberto Giordano (1867 - 1948)
20:04 Andrea Chénier Oper 3
23:00 André Chénier UA 1896 Mailand Teatro alla Scala
08 Paris, 1789-1794
SR 2
Dramma di ambiente storico in quattro quadri
2017
07.12.2017 18:00:35
Teatro alla Scala Riccardo Chailly
Mailand Orchestra del Teatro alla Scala
Andrea Chénier Yusif Eyvazov
Gérardo Luca Salsi
Maddalena di Ciogny Anna Netrebko
La Contessa di Ciogny Mariana Pentcheva
Bersi Annalisa Stroppa
Madelon Judit Kutasi
Roucher Gabriele Sagona
Reg./Bü.: Mario Martone -
Oper in 4 Bildern von Umberto Giordano
Andrea Chénier
BIENVENUE - SR 2 LIVE
Yusif Eyvazov - Andrea Chénier
Anna netrebko - Maddalena di Coigny
Luca Salsi - Carlo Gérard
Annalisa Stroppa - Bersi
Mariana Pentcheva - La Contessa di Coigny
Gabriele Sagona - Roucher
Constantino Finucci - Pietro Fléville
Gianluca Breda - Fouquier-Tinville
Francesco Verna - Mathieu
Carlo Bosi - Un Incredibile
Manuel Pierattelli - L'Abate
Romano Dal Zovo - Schmidt
Chor und Orchester der Mailänder Scala
Riccardo Chailly, Dirigent

Aufnahme vom 7. Dezember aus der Scala, Mailand

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Sonntag, 24. Dezember 2017 Konzert
11:00 Georg Philipp Telemann K 1
13:00
06
NDR-kultur
2017
25.11.2017
Laeiszhalle
Hamburg Ensemble 1700
11:00
bis 13:00

Das Sonntagskonzert
Das Alte Werk: Telemann-Festival - Mit Hans-Jürgen Mende

Georg Philipp Telemann: Suite a-Moll TWV 50:A3
Concerto G-Dur TWV 51:G9
Gulliver-Suite D-Dur TWV 40:108
Concerto F-Dur TWV 52:F1
Concerto D-Dur TWV 53:D5
Duett h-Moll TWV 40:105
Concerto e-Moll TWV 52:e1

Ensemble 1700
Flöte und Ltg.: Dorothee Oberlinger
Aufzeichnung vom 25. November 2017 in der Laeiszhalle Hamburg

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Sonntag, 24. Dezember 2017 Konzert
20:04 Buctehude - Praetorius - Schütz K 1
22:00
11
WDR 3
2010
Essen
20.04
WDR 3 Konzert
Mit Susanne Herzog
Stereo
In dulci jubilo

Dietrich Buxtehude
Das neugeborne Kindlein, Weihnachtskantate für 4 Singstimmen, 3
Violinen, Violone und Basso continuo

Michael Praetorius
In dulci jubilo / Vom Himmel hoch / Es ist ein Ros entsprungen / Te deum
"Herr Gott, dich loben wir" / Wachet auf, ruft uns die Stimme

Andreas Hammerschmidt
Machet die Tore weit

Heinrich Schütz
Weihnachts-Historie für Solostimmen, Chor, Instrumente und Basso
continuo
Dorothee Mields, Sopran; Jan Kobow, Tenor; ChorWerk Ruhr; l´arte del
mondo, Leitung: Florian Helgath
Aufnahme aus der Philharmonie Essen
22.00

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Sonntag, 24. Dezember 2017 Konzert
20:05 Mozart - Schubert - Dvorák - Haydn K 1
22:00
01
BR Klassik
1
Mariss Jansons
München Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks
Reg./Bü.: Anne-Sophie Mutter, Violine -
SONNTAG, 24.12.2017
20:05 BIS 22:00 UHR
BR-KLASSIK
DAS SYMPHONIEORCHESTER DES BAYERISCHEN RUNDFUNKS
Leitung: Mariss Jansons

Wolfgang Amadeus Mozart: Marsch D-Dur, KV 408; Symphonie D-Dur, KV 385 - "Haffner-Symphonie";
Franz Schubert: Symphonie Nr. 3 D-Dur;
Antonín Dvo Violinkonzert a-Moll, op. 53 (Anne-Sophie Mutter, Violine);
Joseph Haydn: Symphonie Nr. 103 Es-Dur - "Mit dem Paukenwirbel"

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Montag, 25. Dezember 2017 Konzert
10:05 Mozart - Beethoven - Bizet K 1
11:55
01
BR Klassik
1
München Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks
Reg./Bü.: Paul Lewis, Klavier -
MONTAG, 25.12.2017
10:05 BIS 11:55 UHR
BR-KLASSIK
FEIERTAGSMATINÉE
Das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks

Wolfgang Amadeus Mozart: Symphonie C-Dur, KV 425 - "Linzer Symphonie" (John Eliot Gardiner);
Ludwig van Beethoven: Klavierkonzert Nr. 5 Es-Dur (Paul Lewis, Klavier; Daniel Harding);
Georges Bizet: Symphonie C-Dur (Marc Minkowski)

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Montag, 25. Dezember 2017 Konzert
20:05 Schubert - Schumann - Pfitzner - Mahler - Strauss K 1
22:00
01
BR Klassik
2017
26.03.2017
Ingolstadt
Christiane Karg
Reg./Bü.: - Gerold Huber, Klavier
MONTAG, 25.12.2017
20:05 BIS 22:00 UHR
BR-KLASSIK
LIEDERABEND
Christiane Karg, Sopran; Gerold Huber, Klavier

Franz Schubert: "Der Leiermann", D 911; "Der Zwerg", D 771; "Erlkönig", D 328;
Robert Schumann: "Aus alten Märchen winkt es", op. 48, Nr. 15; "Waldesgespräch", op. 39, Nr. 3; "Auf einer Burg", op. 39, Nr. 7; "Im Walde", op. 39, Nr. 11; "Die Meerfee", op. 125, Nr. 1; "Ein Jüngling liebt ein Mädchen", op. 48, Nr. 11; "Der arme Peter", op. 53, Nr. 3; "Die Löwenbraut", op. 31, Nr. 1;
Hans Pfitzner: "Hast du von den Fischerkindern"; "Lockung"; "Gretel"; "Ich fürcht' nit Gespenster"; "Nachtwanderer";
Gustav Mahler: "Des Antonius von Padua Fischpredigt"; "Rheinlegendchen"; "Hans und Grete"; "Verlor'ne Müh'"; "Ablösung im Sommer"; "Das irdische Leben"; "Wo die schönen Trompeten blasen";
Richard Strauss: "Hat gesagt - bleibt's nicht dabei", op. 36, Nr. 3

Aufnahme vom 26. März 2017 in Ingolstadt
Anschließend:
P Vasks: Klavierquartett (Ensemble Raro)

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Montag, 25. Dezember 2017 Claudio Monteverdi (1567 - 1643)
20:10 Vesperae della Beatae Mariae Virginis W 4
21:45 Marienvesper UA 1610
15
DLF Kultur
2017
12.10.2017
Basilika San Marco Roberto Zarpellon
Venedig Ensemble Lorenzo da Ponte
20.10 Konzert
Basilika San Marco, Venedig
Aufzeichnung vom 12.10.2017

CLAUDIO MONTEVERDI
"Vespro della Beata Vergine" für Soli, Chor und Orchester

Venice Monteverdi Academy
Schola Gregoriana "Caterina Cornaro"
Ensemble Lorenzo da Ponte
Leitung: Roberto Zarpellon
21.45

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Dienstag, 26. Dezember 2017 Konzert
10:05 Dvorák - Tschaikowski K 1
11:55
01
BR Klassik
1
Sir Simon Rattle
k Berliner Philharmoniker
Richard Tauber
Joseph Schmidt
DIENSTAG, 26.12.2017
10:05 BIS 11:55 UHR
BR-KLASSIK
FEIERTAGSMATINÉE
Die Berliner Philharmoniker
Leitung: Simon Rattle

Antonín Dvo "Die Waldtaube", op. 110;
Peter Tschaikowsky: "Der Nußknacker", Ballettmusik

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Dienstag, 26. Dezember 2017 Konzert
10:05 Dvorák - Tschaikowski K 1
11:55
01
BR Klassik
1
Sir Simon Rattle
k Berliner Philharmoniker
Richard Tauber
Joseph Schmidt
DIENSTAG, 26.12.2017
10:05 BIS 11:55 UHR
BR-KLASSIK
FEIERTAGSMATINÉE
Die Berliner Philharmoniker
Leitung: Simon Rattle

Antonín Dvo "Die Waldtaube", op. 110;
Peter Tschaikowsky: "Der Nußknacker", Ballettmusik

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Dienstag, 26. Dezember 2017 Konzert
10:05 Dvorák - Tschaikowski K 1
11:55
01
BR Klassik
1
Sir Simon Rattle
Berlin Berliner Philharmoniker
DIENSTAG, 26.12.2017
10:05 BIS 11:55 UHR
BR-KLASSIK
FEIERTAGSMATINÉE
Die Berliner Philharmoniker
Leitung: Simon Rattle

Antonín Dvo "Die Waldtaube", op. 110;
Peter Tschaikowsky: "Der Nußknacker", Ballettmusik

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Dienstag, 26. Dezember 2017 Konzert
10:05 Dvorák - Tschaikowski K 1
11:55
01
BR Klassik
1
Sir Simon Rattle
Berlin Berliner Philharmoniker
DIENSTAG, 26.12.2017
10:05 BIS 11:55 UHR
BR-KLASSIK
FEIERTAGSMATINÉE
Die Berliner Philharmoniker
Leitung: Simon Rattle

Antonín Dvo "Die Waldtaube", op. 110;
Peter Tschaikowsky: "Der Nußknacker", Ballettmusik

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Dienstag, 26. Dezember 2017 Felix Mendelssohn-Bartholdy (1809 - 1847)
19:30 Elias op. 70
22:00 UA 1846 Birmingham
31
Oe 1 Oratorium
2005
10.04.2005
Musikverein Franz Welser-Möst
Wien Wiener Philharmoniker
19:30
Felix Mendelssohn Bartholdy: "Elias", Oratorium op. 70
Wiener Philharmoniker, Dirigent: Franz Welser-Möst; Singverein der Gesellschaft der Musikfreunde in Wien;

Angela Maria Blasi, Sopran; Angelika Kirchschlager, Mezzosopran; John Mark Ainsley, Tenor; Thomas Quasthoff, Bass

(aufgenommen am 10. April 2005 im Großen Musikvereinssaal in Wien). Präsentation: Gerhard Hafner
22:00

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Dienstag, 26. Dezember 2017 Engelbert Humperdinck (1854 - 1921)
20:00 Hänsel und Gretel Oper 1
23:00 UA 1893 Weimar
30 Märchenland
Stephansdom
Märchenspiel in drei Bildern
1953
Herbert von Karajan
Engelbert Humperdinck: Hänsel und Gretel

Hänsel: Elisabeth Grümmer
Gretel: Elisabeth Schwarzkopf
Hexe: Else Schürhoff
Mutter: Maria von Ilosvay
Vater: Josef Metternich
Sandmann: Anny Felbermayer
Taumann: Anny Felbermayer

Choirs of Loughton High School for Girls & Bancroft´s School, Philharmonia Orchestra
Leitung: Herbert von Karajan

Diese Aufnahme entstand im Jahr 1953.
EMI Classics 7243 5 67061 2 5

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Dienstag, 26. Dezember 2017 Rarität
20:03 MONTEVERDI: Missa da Capella illo tempore S 1
22:00
15
DLF Kultur
2017
16.09.2017
St. Hedwigs-Kathedrale
Berlin
Reg./Bü.: RIAS Kammerchor -
20.03 Konzert
Musikfest Berlin
St. Hedwigs-Kathedrale, Berlin
Aufzeichnung vom 16.9.2017

CLAUDIO MONTEVERDI
Missa da Capella "In illo tempore"
für sechsstimmigen Chor und Generalbass

RIAS Kammerchor
Leitung: Justin Doyle
22.00

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Dienstag, 26. Dezember 2017 Robert Schumann (1810 - 1856)
20:05 Das Paradies und die Peri op. 50
22:00 UA 1843 Leipzig Gewandhaus
01 Märchenwelt
BR Klassik
1
Nikolaus Harnoncourt
München Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks
Peri Dorothea Röschmann
DIENSTAG, 26.12.2017
20:05 BIS 22:00 UHR
BR-KLASSIK
KONZERTABEND
Chor und Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks
Leitung: Nikolaus Harnoncourt
Solisten: Dorothea Röschmann, Malin Hartelius, Sopran; Rebecca Martin, Mezzosopran; Bernarda Fink, Theresa Blank, Alt; Christoph Strehl, Werner Güra, Tenor; Christian Gerhaher, Gerald Häußler, Bariton

Robert Schumann: "Das Paradies und die Peri", op. 50

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Dienstag, 26. Dezember 2017 Konzert
20:05 Wolfgang Amadeus Mozart K 1
22:00
05
MDR Kultur
2017
16.12.2017
Semperoper Herbert Blomstedt
Dresden Staatskapelle Dresden
Reg./Bü.: Martin Helmchen Klavier -
Di 26.12.
20:05Uhr
115:00 min

MDR KULTUR im Konzert Stereo
Wolfgang Amadeus Mozart
- Klavierkonzert C-Dur KV 503
- Sinfonie C-Dur KV 551 »Jupiter«
Martin Helmchen Klavier
Staatskapelle Dresden, Leitung: Herbert Blomstedt
Aufnahme vom 15./16.12.2017, Dresden, Semperoper

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Dienstag, 26. Dezember 2017 Konzert
20:05 Händel - Corelli - Telemann K 1
22:00
06
NDR-kultur
2017
07.03.2017
Orangerie Paul Goodwin
Herrenhausen NDR Radiophilharmonie
Valentina Farcas
20:00
bis 22:00

Das Konzert
Konzerthöhepunkte für Ihren entspannten Abend mit dem NDRInfo
Georg Friedrich Händel: Concerto grosso B-Dur op. 3 HWV 313
Arien aus "Giulio Cesare in Egitto" HWV 17
Arien aus "Alcina" HWV 34
Arcangelo Corelli: Concerto grosso c-Moll op. 6 Nr. 3
Georg Philipp Telemann: Ouvertüre C-Dur - Hamburger Ebb' und Fluth -
Valentina Farcas, Sopran / NDR Radiophilharmonie
Ltg.: Paul Goodwin
Aufzeichnung vom 3. März 2017 in der Orangerie Herrenhausen

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Mittwoch, 27. Dezember 2017 Konzert
20:03 Einem - Ravel - Weber - Wagner K 1
21:30
15
DLF Kultur
1
Berlin
20.03 Konzert
Historische Aufnahmen
Der Dirigent, der nicht mitspielte
Der Fall Leo Borchard

Werke von
GOTTFRIED VON EINEM,
MAURICE RAVEL, CARL MARIA VON
WEBER, RICHARD WAGNER
u.a.
Berliner Philharmoniker
Sinfonieorchester des
Deutschlandsenders
Leitung: Leo Borchard
Gast: Matthias Sträßner
Moderation: Stefan Lang
21.30

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Donnerstag, 28. Dezember 2017 Pier Francesco Cavalli (1602 - 1676)
14:00 Erismena Oper 23
17:00 UA 1656 Venedig Teatro Sant' Apollinare
33
BBC 3
dramma per musica (Prolog 3 Akte)
2017
12.07.2017 19:55:38
Théâtre du Jeu de Paume Leonardo Garcia-Alarcón
Aix-en-Provence Capella Mediterranea
Erismena Francesca Aspromonte - Erismena
Idraspe Carlo Vistoli - Idraspe
Aldimira Susanna Hurrel - Aldimira
Orimeno Jakub Jozef Orlinski - Orimeno
Erimante Alexander Miminoshvili - Erimante
Argippo Léa Desandre - Argippo
Alcesta Stuart Jackson - Alcesta
Diarte Jonathan Abemethy - Diarte
Reg./Bü.: Jean Bellorini -
Thursday - Opera Matinee: Cavalli's Erismena
Afternoon Concert

2pm
Cavalli: Erismena
Erismena ..... Francesca Aspromonte (soprano)
Idraspe ..... Carlo Vistoli (countertenor)
Aldimira ..... Susanna Hurrell (soprano)
Orimeno ..... Jakub Józef Orlínski (soprano)
Erimante ..... Alexander Miminoshvili (bass)
Flerida ..... Lea Desandre (mezzo-soprano)
Argippo ..... Andrea Bonsignore (baritone)
Alcesta ..... Stuart Jackson (tenor)
Diarte ..... Jonathan Abernethy (baritone)
Clerio Moro ..... Tai Oney (countertenor)
Cappella Mediterranea
Leonardo García Alarcón (conductor)

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Donnerstag, 28. Dezember 2017 Konzert
14:05 Franz von Suppé K 1
15:30
31
Oe 1
1
op
14:05
Stimmen hören
mit Chris Tina Tengel.

Franz von Suppé: Schwungvolles und Eindringliches aus dem "alten Wien"

Ein janusköpfiges "Stimmen hören" zum Jahresausklang. Franz von Suppé leitet sich als Komponist von Gaetano Donizetti her, hat über Jahrzehnte Wiener Bühnen mit Gebrauchsmusik jeder Art beliefert, dabei das Genre "Operette" erst so recht hier verankert, aber auch nie von seinen Opernambitionen gelassen. Große Überraschung: Sogar eine "Heimkehr des Matrosen", Hamburg 1885, hat es zuletzt zu einer Komplettaufnahme gebracht! Noch gewichtiger präsentieren sich die Stück für Stück ans Tageslicht kommenden, raumfüllenden geistlichen Kompositionen des aus Dalmatien stammenden Altösterreichers von Jahrgang 1819: zur "Missa pro defunctis" in Dimensionen von Verdis "Requiem" gesellt sich etwa ein höchst individuelles "Extremum judicium"/"Das Gericht der Toten". Franz von Suppé der reife Operettenmeister war in Wien speziell dem Carltheater verbunden. Wie der bekannte "Boccaccio" wirft eines seiner Meisterwerke für dieses Haus, "Fatinitza", die Frage auf: wo hört die Operette auf, wo fängt die Oper an?

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Donnerstag, 28. Dezember 2017 Camille Saint-Saëns (1835 - 1921)
20:00 Proserpine Oper 912
23:00 UA 1 Paris
30
Stephansdom
Drame lyrique in vier Akten
2016
Ulf Schirmer
Camille Saint-Saëns: Proserpine

Proserpine: Véronique Gens
Angiola: Marie-Adeline Henry
Sabatino: Frédéric Antoun
Squarocca: Andrew Foster-Williams
Renzo: Jean Teitgen
Orlando: Mathias Vidal
Ercole: Philippe-Nicolas Martin
Filippo, Gil: Artavazd Sargsyan
un religieuse: Clémence Tilquin

Flemish Radio Choir, Münchner Rundfunkorchester
Leitung: Ulf Schirmer

Diese CD entstand im Jahr 2016.
CD: Ediciones Singulares, ES 1027

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Donnerstag, 28. Dezember 2017 Konzert
20:05 Die kleine Schwester der Oper? K 1
22:00
06
NDR-kultur
1
20:00
bis 22:00

Opernkonzert
"Die kleine Schwester der Oper?" - Das Phänomen Operette
Von Nadine Hellriegel

Wenn die Lippen heiß küssen, die Herzen im Dreivierteltakt schlagen und man nur hin will nach Wien, Wien allein - dann ist man wohl dem Zauber der Operette erlegen. Was hat es mit diesem Schmäh auf sich? Warum Wien, Walzer und so viele heiße Küsse auf Schultern und Lippen? Franz Lehár, Robert Stolz, Johann Strauß geben Antwort - aber auch Kollegen aus anderen Metropolen wie Paris oder Berlin

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Freitag, 29. Dezember 2017 Konzert
19:30 Wagner - Delibes - Rossini - Verdi K 1
21:55
31
Oe 1
2017
25.06.2017
Oper Dirk Kaftan
Graz Grazer Philharmonisches Orchester
19:30
Das Ö1 Konzert
Grazer Philharmonisches Orchester, Dirigent: Dirk Kaftan;
Chor der Oper Graz:
Tetiana Miyus, Sopran; Dhamilja Kaiser und Yuan Zhang, Mezzosopran; Martin Fournier, Tenor; Ivan Orescanin, Bariton; David McShane und Wilfired Zelinka, Bass.

Musik von Richard Wagner. Léo Delibes, Camille Saint-Saëns, Gioachino Rossini, Giuseppe Verdi, Johann Strauß Sohn, Carl Millöcker, Mitch Leigh, Nacio Herb Brown, Dmitri Schostakowitsch, Zequinha de Abreu, Miklós Rózsa u.a. (aufgenommen am 25. Juni in der Oper Graz in Dolby Digital 5.1 Surround Sound). Präsentation: Gerhard Hafner
Von Jahresbeginn an konnte das Publikum des Grazer Opernhauses in zahlreichen Kategorien seine Lieblingsstücke aus Oper, Operette, Musical, Film und aus dem Konzertrepertoire auswählen. Was die Besucherinnen und Besucher schlussendlich ausgesucht haben, hat der scheidende Generalmusikdirektor und Chefdirigent des Grazer Opernhauses, Dirk Kaftan, bei seinem Abschiedskonzert am 25. Juni gemeinsam mit dem Grazer Philharmonischen Orchester, dem Opernchor und zahlreichen Solistinnen und Solisten aus dem Opernensemble präsentiert.

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Freitag, 29. Dezember 2017 Konzert
20:05 Tabakova - Britten - Mozart - Beethoven K 1
22:30
05
MDR Kultur
2017
27.11.2017 19:30:31
St Luke's Johannes Wildner
London BBC Concert Orchestra
Reg./Bü.: Pavel Kolesnikov, Klavier -
Fr 29.12.
20:05Uhr
145:00 min

MDR KULTUR im KonzertFestkonzert 50 Jahre Europäische Rundfunkunion Stereo
- Dobrinka Tabakova: Fanfare
- Benjamin Britten: Suite über englische Volkslieder (A Time There Was)
- Wolfgang Amadeus Mozart: Sinfonia concertante Es-Dur, KV 364
- Ludwig van Beethoven: Klavierkonzert Nr. 5 Es-Dur, op. 73

Esther Yoo - Violine
Eivind Holtsmark Ringstad - Viola
Pavel Kolesnikov - Klavier

BBC Concert Orchestra
Leitung: Johannes Wildner

(Aufnahme vom 27.11.2017, London)

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Freitag, 29. Dezember 2017 Konzert
20:05 Telemann - Rameau K 1
22:00
06
NDR-kultur
2017
26.11.2017
Laeiszhalle David Grousset
Hamburg Les Talens Lyriques
Ann Hallenberg
20:00
bis 22:00

Das Alte Werk
Telemann-Festival - Les Talens Lyriques
Georg Philipp Telemann: Suite TWV 55:G1 - Die Dirne -
Suite B-Dur TWV 55:B5 - Les Nations -
Zwei Arien aus Orpheus TWV 21:18
Jean-Philippe Rameau: Le Berger fidèle, Kantate
Suite aus "Les Fêtes de l et de l
Ann Hallenberg, Mezzosopran / Les Talens Lyriques
Cembalo und Ltg.: Christophe Rousset
Aufzeichnung vom 26. November 2017 in der Laeiszhalle Hamburg

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 30. Dezember 2017 Leonard Bernstein (1918 - 1990)
18:30 Trouble in Tahiti Oper 4
23:00 UA 1952 Waltham Brandeis Univ.
33 New York, Gegenwart
BBC 3
Opera in one act
2017
Patrik Ringborg
Leeds Orchestra of Opera North
Opera North Double Bill: Osud & Trouble in Tahiti
Opera on 3

Leos Janacek's semi-autobiographical "Osud"
Míla Valková ..... Giselle Allen (soprano)
Zivný ..... John Graham-Hall (tenor)
Míla's Mother ..... Rosalind Plowright (soprano)
Dr. Suda ..... Peter Auty (tenor)
Lhotský ..... Richard Burkhard (baritone)
Kone ..... Dean Robinson (baritone)
Miss Stuhlá ..... Ann Taylor (mezzo-soprano)

Chorus and Orchestra of Opera North
conductor Martin André

- - - - - - - - - -

Leonard Bernstein's jazz inflected "Trouble In Tahiti"
Sam ..... Quirijn de Lang (baritone)
Dinah ..... Wallis Giunta (mezzo-soprano)
Swing Trio: Fflur Wyn (soprano), Joseph Shovelton (tenor), Nicholas Butterfield (bass)

Orchestra of Opera North
conductor Tobias Ringborg

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 30. Dezember 2017 Leos Janácek (1854 - 1928)
18:30 Osud Oper 4
23:00 Schicksal UA 1958 Brünn
33 Slovakei, Anf. 20. Jahrh.
BBC 3
Oper in drei Akten
2017
Opera North Martin André
Leeds Chorus and Orchestra of Opera North
Zivný John Graham-Hall
Mila Málková Giselle Allen
Milas Mutter Rosalind Plowright
Dr. Suda Peter Auty
Lhotský Richard Burkhard
Konecný Dean Robinson
Frl. Stuhlá Ann Taylor
Opera North Double Bill: Osud & Trouble in Tahiti
Opera on 3

Leos Janacek's semi-autobiographical "Osud"
Míla Valková ..... Giselle Allen (soprano)
Zivný ..... John Graham-Hall (tenor)
Míla's Mother ..... Rosalind Plowright (soprano)
Dr. Suda ..... Peter Auty (tenor)
Lhotský ..... Richard Burkhard (baritone)
Kone ..... Dean Robinson (baritone)
Miss Stuhlá ..... Ann Taylor (mezzo-soprano)

Chorus and Orchestra of Opera North
conductor Martin André

- - - - - - - - - -

Leonard Bernstein's jazz inflected "Trouble In Tahiti"
Sam ..... Quirijn de Lang (baritone)
Dinah ..... Wallis Giunta (mezzo-soprano)
Swing Trio: Fflur Wyn (soprano), Joseph Shovelton (tenor), Nicholas Butterfield (bass)

Orchestra of Opera North
conductor Tobias Ringborg

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 30. Dezember 2017 Jacques Offenbach (1819 - 1880)
19:00 Les Contes d'Hoffmann Oper 29
23:00 Hoffmanns Erzählungen UA 1881 Paris Opéra Comique
24 19. Jahrh.
RNE Radio Clásica
Opéra-fantastique en cinq actes
2016
24.11.2016
Royal Opera House Covent Garden Evelino Pidò
London Chorus and Orchestra of the Royal Opera House
Hoffmann Vittorio Grigolo
Lindorf/Coppelius/Dapertutto/Mirakel Thomas Hampson
Olympia Sofia Fomina
Giulietta Christine Rice
Antonia Sonya Yoncheva
Niklaus Kate Lindsey
Crespel Eric Halfvarson
Luther Jeremy White
Reg./Bü.: John Schlesinger - William Dudley
19.00
El fantasma de la ópera
Temporada de Ópera de Euroradio.
Transmisión desde la Royal Opera House Covent Garden de Londres.
OFFENBACH: Les Contes d'Hoffmann (Los Cuentos de Hoffmann). V. Grigolo (ten.), K. Lindsey (mez.), T. Hampson (bar.), S. Fomina (sop.), C. Rice (mez.), S. Yoncheva (sop.), V. Ordonneau (ten.), J. White (bar.), D. Junghoon Kim (ten.), C. Mortagne (ten.), C. Rice (bar.), Y. Yurchuk (bar.), E. Halfvarson (baj.), C. Carby (mez.), Coro y Orq. de la Royal Opera House Covent Garden. Dir.: E. Pidò (Grab. de la BBC el 24-XI-2016).
23.00

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 30. Dezember 2017 Franz Lehár (1870 - 1948)
19:00 Die lustige Witwe Operette 6
23:00 UA 1905 Wien Theater an der Wien
33
BBC 3
2017
30.12.2017 19:00:00
Metropolitan Opera
New York Orchester der Mtropolitan Opera New York
Baron Mirko Zeta Sir Thomas Allen
Valencienne Andriana Chuchman
Graf Danilo Danilowitsch Paul Groves
Hanna Glawari Susan Graham
Camille de Rosillon David Portillo
Live aus der Metropolitan Opera New York

Sendedaten noch ungewiss

30.12.2017 The Merry Widow
1:00 PM

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 30. Dezember 2017 Peter Iljitsch Tschaikowski (1840 - 1893)
19:00 Orleanskaja deva Oper 4
23:00 Die Jungfrau von Orléans UA 1881 St. Petersburg Mariinsky Theatre
41 Frankreich, 1430-1431
Sveden
Oper in vier Akten
2016
12.04.2016
Victoriasalen Dimitri Jurowski
Genf Romanska Schweiz orkester
Jeanne d'Arc Ksenia Dudnikova
Karl VII. Migran Agadzjanjan
Agnes Sorel Mary Feminear
Dunois Roman Burdenko
Lionel Boris Pinchasovitj
Erzbischof Marek Kalbus
Raimond Boris Stepanov
Thibaut d'Arc Alexej Tichomirov
"Orleanska jungfrun" av Peter Tjajkovskij
Lör 30 dec kl 19:00
Kommande avsnitt
Sänds
lördag 30 december kl 19.00
Opera i fyra akter. Libretto: tonsättaren. I rollerna:

Jeanne d'Arc - Ksenia Jeanne d'Arc - Ksenia Dudnikova
Karl VII - Migran Agadzjanjan
Agnès Sorel - Mary Feminear
Dunois - Roman Burdenko
Lionel - Boris Pinchasovitj
Ärkebiskopen - Marek Kalbus
Raymond - Boris Stepanov
En soldat - Alexandar Tjavejev
Thibaut d'Arc - Alexej Tichomirov
Bertrand - Alexej Milev
Loré - Peter Baekeun Cho

Stora teaterns kör, Genève. Romanska Schweiz orkester
Dirigent: Dmitri Jurowski
Konsertant framförande 12/4 2017, Victoriasalen, Genève. Från schweiziska radion
Programledare: Sara Norling.

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 30. Dezember 2017 Wolfgang Amadeus Mozart (1756 - 1791)
19:05 Don Giovanni KV 527
22:30 UA 1787 Prag Stände-Theater
15 Sevilla, 1600
DLF Kultur
Dramma giocoso in due atti
2017
01.12.2017
Konzerthalle Jakub Hrusa
Bamberg Bamberger Symphoniker
Don Giovanni Christian Gerhaher
Donna Anna Simona Saturová
Donna Elvira Layla Claire
Don Ottavio Martin Mitterrutzner
Leporello Tareq Nazmi
Zerline Sophie Karthäuser
Masetto Bozidar Smiljani
Komtur Lars Woldt
Reg./Bü.: konzertant -
19.05 Oper
Konzerthalle Bamberg
Aufzeichnung vom 1.12.2017

WOLFGANG AMADEUS MOZART
"Don Giovanni", Dramma giocoso in zwei Akten KV 527
Libretto: Lorenzo da Ponte

Christian Gerhaher, Bariton - Don Giovanni
Simona Saturová, Sopran - Donna Anna
Martin Mitterrutzner, Tenor - Don Ottavio
Lars Woldt, Bass - Commendatore
Layla Claire, Sopran - Donna Elvira
Tareq Nazmi, Bass - Leporello
Bozidar Smiljani Bass - Masetto
Sophie Karthäuser, Sopran - Zerlina

Tschechischer Philharmonischer Chor Brno
Bamberger Symphoniker
Leitung: Jakub Hr 22.30

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 30. Dezember 2017 Umberto Giordano (1867 - 1948)
19:30 Andrea Chénier Oper 3
22:00 André Chénier UA 1896 Mailand Teatro alla Scala
31 Paris, 1789-1794
Oe 1
Dramma di ambiente storico in quattro quadri
2017
07.12.2017 18:00:35
Teatro alla Scala Riccardo Chailly
Mailand Orchestra del Teatro alla Scala
Andrea Chénier Yusif Eyvazov
Gérardo Luca Salsi
Maddalena di Ciogny Anna Netrebko
La Contessa di Ciogny Mariana Pentcheva
Bersi Annalisa Stroppa
Madelon Judit Kutasi
Roucher Gabriele Sagona
Reg./Bü.: Mario Martone -
19:30
Umberto Giordano: "Andrea Chénier"

Anna Netrebko (Maddalena di Coigny)
Yusif Eyvazov (Andrea Chenier)
Luca Salsi (Carlo Gérard)
Annalisa Stroppa (Bersi)
Mariana Pentcheva (Contessa di Coigny)
Gabriele Sagona (Roucher)
u.a.
Chor und Orchester der Mailänder Scala;
Dirigent: Riccardo Chailly

(aufgenommen am 7. Dezember 2017 in der Mailänder Scala)
Präsentation: Chris Tina Tengel
22:00

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 30. Dezember 2017 Albert Lortzing (1801 - 1851)
20:00 Der Wildschütz Oper 7
23:00 Die Stimme der Natur UA 1842 Leipzig Stadttheater
30 Deutschland, Anf. 19. Jahrh.
Stephansdom
Komische Oper in drei Akten
1963
Robert Heger
Albert Lortzing: Der Wildschütz

Count von Eberbach: Hermann Prey
Countess: Gisela Litz
Baron Kronthal: Fritz Wunderlich
Baroness Freimann: Anneliese Rothenberger
Nanette: Gertrud Vordemfelde
Baculus: Fritz Ollendorff
Gretchen: Lotte Schädle
Pancratius: Walter Ehrengut
Gast: Karl-Heinz Schmidtpeter

Chor und Orchester der Bayerischen Staatsoper, München
Leitung: Robert Heger

Diese Aufnahme entstand im Jahr 1963.
CD: EMI Classics, 0946 3 81837 2 3

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 30. Dezember 2017 Antonio Vivaldi (1678 - 1741)
20:04 Teuzzone R 736
23:00 Der Kaiser von China UA 1719 Mantua Teatro Arciducale
03
hr 2
2017
25.02.2017
Teatre del Liceu Jordi Savall
Barcelona Le Concert des Nations
Paolo Lopez
Marta Fumagalli
Sonia Prina
Roberta Mameli
Furio Zanasi
Aurelio Schiavoni
Argonte
Opernbühne
Aus Barcelona: Die Oper "Teuzzone" von Antonio Vivaldi
SENDETERMINE
Sa. 30.12.17, 20:04 Uhr

Teuzzone - Paolo López
Zidiana - Marta Fumagalli
Zelinda - Sonia Prina
Sivenio - Furio Zanasi
Cino - Roberta Mameli
Egaro - Aurelio Schiavoni
Troncone und Argonte - Carlo Allemano
Lingling Yu, Pipa (chinesische Laute)
Xin Liu, Guzheng (chinesische Zither)
Le Concert des Nations
Leitung: Jordi Savall
(Aufnahme vom 24. Februar 2017 aus dem Gran Teatre del Liceu)
Als exotische Inspirationsquelle war China im 18. Jahrhundert allgegenwärtig in Europa. Zu den Chinoiserien im Rokokoschloss ist Vivaldis Oper "Teuzzone" ein musikalisches Pendant. In Barcelona singt Countertenor Paolo López die Titelrolle des exotischen Werks.

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 30. Dezember 2017 Giuseppe Verdi (1813 - 1901)
20:04 Otello Oper 25
23:00 Othello UA 1887 Mailand Teatro alla Scala
08 Cypern, Ende 15. Jahrh.
SR 2
Dramma lirico in 4 atti
2017
10.07.2017
Royal Opera House Covent Garden Antonio Pappano
London Orchestra of the Royal Opera House Covent Garden
Otello Jonas Kaufmann
Desdemona Maria Agresta
Jago Marco Vratogna
Rodrigo Thomas Atkins
Lodovico In-Sung Sim
Emilia Kai Rüütel
Cassio Frédéric Antoun
Montano Simon Shibambu
Reg./Bü.: Keith Warner - Boris Kudli
Oper in 4 Akten von Guiseppe Verdi
Otello
BIENVENUE - SR 2 LIVE
Jonas Kaufmann - Otello
Maria Agresta - Desdemona
Simon Shibambu - Montano
Frédéric Antoun - Cassio
Marco Vratogna - Jago
Thomas Atkins - Roderigo
Kai Rüütel - Emilia
Thomas Barnard - Ein Herold
In Sung sim - Lodovico
Chor und Orchester des Royal Opera House
Antonio Pappano, Dirigent

Aufnahme vom 10. Juli 2017 im Royal Opera House, Covent Garden, London

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Sonntag, 31. Dezember 2017 Konzert
11:03 Kabalewski - Rachmaninov - Walton - Dvorák K 1
13:00
31
Oe 1
2016
31.12.2016 17:25:01
Philharmonie Sir Simon Rattle
Berlin Berliner Philharmoniker
Reg./Bü.: Daniil Trifonov, Klavier -
11:03
Matinee
Berliner Philharmoniker, Dirigent: Sir Simon Rattle;
Daniil Trifonov, Klavier.

Dmitri Kabalewsky: Ouvertüre zur Oper "Colas Breugnon"
Sergej Rachmaninow: Konzert für Klavier und Orchester Nr. 3 d-Moll op. 30
William Walton: Orchesterstücke aus "Facade" (zu einer Suite zusammengestellt von Sir Simon Rattle) *
Antonin Dvorák: Aus: Slawische Tänze op. 72

(aufgenommen am 31. Dezember 2016 in der Berliner Philharmonie)

Er sei "der erstaunlichste junge Pianist unserer Zeit", schrieb die Londoner Times, als Daniil Trifonov seine erste Rachmaninow-Aufnahme vorlegte. Zu Silvester interpretiert Trifonov das Klavierkonzert Nr. 3 des Komponisten, das vielen als schwierigstes Klavierkonzert aller Zeiten gilt. Simon Rattle präsentiert zudem Antonin Dvoráks virtuose "Slawische Tänze" und führt uns mit Orchesterstücken aus William Waltons "Façade" in die Welt des britischen Humors.
(Berliner Philharmoniker)

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Sonntag, 31. Dezember 2017 Johann Strauß (Sohn) (1825 - 1899)
19:30 Eine Nacht in Venedig Operette 3
22:00 UA 1883 Berlin Friedrich Wilhelmstädtisches Theater
31
Oe 1
2013
Volksoper Alfred Eschwé
Wien Chor und Orchester der Volksoper Wien
Annina Mara Mastalir
Herzog Vincent Schirrmacher
Ciboletta Johanna Arrouas
Caramello Jörg Schneider
Delacqua Wolfgang Hübsch
Pappacoda Michael Havlicek
Agricola; Barbara Regula Rosin
Barbaruccio Gerhard Ernst
19:30
Johann Strauß: "Eine Nacht in Venedig"

Vincent Schirrmacher (Herzog von Urbino)
Mara Mastalir (Annina)
Jörg Schneider (Caramello)
Michael Havlicek (Pappacoda)
Johanna Arrouas (Ciboletta)
Wolfgang Hübsch (Delacqua)
Gerhard Ernst (Stefano Barbaruccio)
Franz Suhrada (Giorgio Testaccio)
Sera Gösch (Barbara)
Regula Rosin (Agricola)
Susanne Litschauer (Constantia)
u.a.
Chor und Orchester der Volksoper Wien
Dirigent: Allfred Eschwé

(aufgenommen im Dezember 2013 in der Volksoper Wien)
22:00

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Sonntag, 31. Dezember 2017 Johann Strauß (Sohn) (1825 - 1899)
20:00 Die Fledermaus Operette 1
23:00 UA 1874 Wien Theater an der Wien
30
Stephansdom
1960
Herbert von Karajan
Johann Strauß Sohn: Die Fledermaus

Gabriel von Eisenstein: Waldemar Kmentt
Rosalinde: Hilde Gueden
Adele: Erika Köth
Falke: Walter Berry
Frank: Eberhard Wächter
Alfred: Giuseppe Zampieri
Prinz Orlofsky: Regina Resnik
Dr. Blind: Peter Klein
Frosch: Erich Kunz
Ida: Hedwig Schubert

Wiener Staatsopernchor, Wiener Philharmoniker
Leitung: Herbert von Karajan

Diese Aufnahme entstand im Jahr 1960.
CD: Decca, 421 046-2

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Sonntag, 31. Dezember 2017 Paul Abraham (1892 - 1960)
20:10 Märchen im Grand-Hotel Operette 4
23:00 UA 1934 Wien
15
DLF Kultur
2017
17.12.2017
Komische Oper Adam Benzwi
Berlin Orchester der Komischen Oper Berlin
INFANTIN ISABELLA - Talya Lieberman
PRINZ ANDREAS STEPHAN - Johannes Dunz
PRÄSIDENT CHAMOIX - Tom Erik Lie
ALBERT, ZIMMERKELLNER - Max Hopp
SAM MAKINTOSH - Philipp Meierhöfer
MARYLOU - Sarah Bowden
20.10 Oper
Komische Oper Berlin
Aufzeichnung vom 17.12.2017

PAUL ABRAHAM
"Märchen im Grand-Hotel"
Lustspieloperette in zwei Akten mit einem Vor- und Nachspiel
Libretto: Alfred Grünwald und Fitz Löhner-Beda nach Alfred Savoir

Talya Lieberman, Sopran - Die Infantin Isabella
Johannes Dunz, Tenor - Prinz Andreas Stephan
Tom Erik Lie, Bariton - Präsident Chamoix, Besitzer des Grand Hotels
Max Hopp, Sprechrolle - Albert, Zimmerkellner
Philipp Meierhöfer Bass - Sam Makintosh, ein Filmmagnat
Sarah Bowden, Sprechrolle - Marylou, seine Tochter

Lindenquintett Berlin
Orchester der Komischen Oper Berlin
Leitung: Adam Benzwi
23.00

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Sonntag, 31. Dezember 2017 Johann Strauß (Sohn) (1825 - 1899)
20:15 Die Fledermaus Operette 1
22:00 UA 1874 Wien Theater an der Wien
11
WDR 3
2004
Friedrich Haider
Köln WDR Funkhausorchester
Adele Chen Reiss
Rosalinde Aga Mikolaj
Orlofsky Natascha Petrinsky
Alfred Rainer Trost
Dr. Blind Jürgen Sacher
Eisenstein Paul Armin Edelmann
Dr. Falke Miljenko Turk
Frank / Frosch Sebastian Holecek
20.15
WDR 3 Konzert
Mit Klaus Wallendorf

Die Fledermaus
Operette in 3 Akten von Johann Strauß mit dem Libretto von Carl Haffner
und Richard Genée

Gabriel von Eisenstein: Paul Armin Edelmann
Rosalinde: Aga Mikolaj
Adele: Chen Reiss
Alfred: Rainer Trost
Gefängnisdirektor Frank: Sebastian Holecek
Dr. Falke: Miljenko Turk
Dr. Blind: Jürgen Sacher
Prinz Orlofsky: Natascha Petrinsky
Ida: Sabine Kallhammer

WDR Rundfunkchor; WDR Funkhausorchester, Leitung: Friedrich Haider
WDR The Cologne Broadcasts 2010
22.00

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Montag, 01. Januar 2018 Konzert
11:15 Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker 2018 K 1
13:55
01
BR Klassik
2005
01.01.2018 11:15:31
Musikverein Riccardo Muti
Wien Wiener Philharmoniker
MONTAG, 01.01.2018
11:15 BIS 13:55 UHR
BR-KLASSIK
LIVE AUS DEM GROSSEN MUSIKVEREINSSAAL IN WIEN SURROUNDNEUJAHRSKONZERT DER WIENER PHILHARMONIKER
Leitung: Riccardo Muti

Johann Strauß: "Der Zigeunerbaron", Einzugsmarsch;
Josef Strauß: "Wiener Fresken", op. 249;
Johann Strauß: "Brautschau", op. 417; "Leichtes Blut", op. 319;
Johann Strauß Vater: "Marienwalzer", op. 212; "Wilhelm-Tell-Gallopp" op. 29 b;
Franz von Suppé:"Boccaccio", Ouvertüre;
Johann Strauß: "Myrtenblüten", op. 395;
Alfons Czibulka: "Stephanie-Gavotte"
Johann Strauß: "Freikugeln", op. 326; "G'schichten aus dem Wienerwald", op. 325; "Fest-Marsch", op. 452; "Stadt und Land", op. 322; "Maskenball-Quadrille", op. 272; "Rosen aus dem Süden", op. 388; "Eingesendet", op. 240; "An der schönen blauen Donau", op. 314;
Johann Strauß Vater: "Radetzky-Marsch", op. 228

Bleigießen, Silvesterfeuerwerk und dann am Morgen Wiener Walzer, so begrüßt man das neue Jahr richtig, denn was wäre Neujahr ohne die Walzer und Polkas der Strauß-Dynastie und Co? Jedes Jahr am 1. Januar laden die Wiener Philharmoniker in den prächtig geschmückten Saal des Wiener Konzertvereins. Und jedes Jahr steht ein Star der Dirigentenszene am Pult dieser Orchesterinstitution und gibt das Zeichen für hingebungsvolles Wiegen im dreiviertel-Takt. Am 1. Januar 2018 ist es Riccardo Muti, legendärer italienischer Dirigent mit Drang zur Perfektion, der den Taktstock hebt und zwar pünktlich um 11.15 Uhr, denn Fernseh- und Radiostationen in über 90 Ländern übertragen das Konzert live. Bereits zum fünften Mal haben die Wiener Philharmoniker Maestro Muti zum Neujahrskonzert eingeladen, als "Zeichen tiefer künstlerischer Verbundenheit" wie der Orchestervorstand der Wiener erklärt. Auf dem Programm stehen Titel wie der "Wilhelm Tell-Galopp", "Myrthenblüten" oder "G'schichten aus dem Wienerwald" - Prosit Neujahr!

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Montag, 01. Januar 2018 Konzert
11:15 Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker 2018 K 1
13:40
31
Oe 1
2005
01.01.2018 11:15:31
Musikverein Riccardo Muti
Wien Wiener Philharmoniker
11:15
Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker
Dirigent: Riccardo Muti
(Übertragung aus dem Großen Musikvereinssaal in Wien in Dolby Digital 5.1 Surround Sound). Präsentation: Christoph Wagner-Trenkwitz

Johann Strauß (Sohn): Einzugsmarsch aus der Operette "Der Zigeunerbaron"
Joseph Strauß: Wiener Fresken, Walzer op. 249
Johann Strauß (Sohn):
a) Brautschau, Polka op. 417;
b) Leichtes Blut, Polka schnell op. 319
Johann Strauß (Vater):
a) Marienwalzer op. 212;
b) Wilhelm Tell Galopp op. 29b
Franz von Suppé: Ouverüre zu "Boccaccio"
Johann Strauß (Sohn): Myrthenblüten, Walzer op. 395
Alphons Czibulka: Stephanie-Gavotte op. 312
Johann Strauß (Sohn):
a) Freikugeln, Polka schnell op. 326;
b) Geschichten aus dem Wienerwald, Walzer op. 325;
c) Fest-Marsch op. 452;
d) Stadt und Land, Polka mazur op. 322;
e) Un ballo in maschera, Quadrille op. 272;
f) Rosen aus dem Süden, Walzer op. 388 Josef Strauß: Eingesendet, Polka schnell op. 240

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Montag, 01. Januar 2018 Joseph Haydn (1732 - 1809)
19:30 Die Jahreszeiten W 3,06
22:00 UA 1801 Wien
31
Oe 1
1990
John Eliot Gardiner
London English Baroque Soloists
Hanne Barbara Bonney
Lukas Anthony Rolfe Johnson
Simon Andreas Schmidt
19:30
Joseph Haydn: "Die Jahreszeiten", Oratorium Hob. XXI/3
English Baroque Soloists, Dirigent: Sir John Eliot Gardiner
Monteverdi Choir;

Barbara Bonney, Sopran; Anthony Rolfe Johnson, Tenor; Andreas Schmidt, Bass
(aufgenommen im Jänner 1990 in London).
Präsentation: Johannes Leopold Mayer

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Montag, 01. Januar 2018 Konzert
20:05 Bartók - Mozart - Brahms K 1
22:00
01
BR Klassik
1
Andris Nelsons
München Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks
Reg./Bü.: Paul Lewis, Klavier -
MONTAG, 01.01.2018
20:05 BIS 22:00 UHR
BR-KLASSIK
KONZERTABEND
Das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks
Leitung: Andris Nelsons

Béla Bartók: Konzert für Orchester, Sz 116;
Wolfgang Amadeus Mozart: Klavierkonzert C-Dur, KV 503 (Paul Lewis, Klavier);
Johannes Brahms: Symphonie Nr. 4 e-Moll

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Dienstag, 02. Januar 2018 Leos Janácek (1854 - 1928)
20:00 Das schlaue Füchslein Oper 7
23:00 Príhody lisky Bystrousky UA 1924 Brünn
30 Irgendwann
Stephansdom
Oper in drei Akten
1981
Sir Charles Mackerras
Leos Janá Das schlaue Füchslein

Förster: Dalibor Jedlicka
Försterin/Eule: Eva Zigmundová
Schulmeister/Mücke: Vladimir Krejcik
Pfarrer/Dachs: Richard Novák
Landstreicher: Václav Zitek
Gastwirt: Beno Blachut
Wirtin/Specht/Schopfhenne: Ivana Mixová
junge Füchsin: Lucia Popp
Dackel: Libuse Marová
Hahn/Häher: Gertrude Jahn
Frantík: Eva Hríbiková
Pepík: Zuzana Hudecová
Frosch/Heuschreck: Peter Saray
Grille: Miriam Ondrásková
Fuchs: Eva Randová

Wiener Staatsopernchor, Bratislava Children´s Choir, Wiener Philharmoniker
Leitung: Sir Charles Mackerras

Diese Aufnahme entstand im Jahr 1981.
CD: Decca, 417 129-2

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Dienstag, 02. Januar 2018 Konzert
20:05 Höhepunkte K 1
22:00
05
MDR Kultur
2017
Di 02.01.
20:05Uhr
115:00 min

MDR KULTUR im Konzert Höhepunkte im Musikjahr 2018 in Mitteldeutschland Stereo
G. Garcia Calvo: Verdis MASKENBALL in Chemnitz

Aus Vier mach Drei: Wagners RING nun als Trilogie am Theater an der Wien

70 Jahre Komische Oper Berlin

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Donnerstag, 04. Januar 2018 Rarität
14:00 SALLINEN: Castillo en el agua (Estreno mundial) S 1
17:00
33
BBC 3
2017
08.07.2017
Savonlinna
New Year New Music: Thursday Opera Matinee
Afternoon Concert

This week, conductor Esa-Pekka Salonen features in a special 'New Year, New Music' series of Afternoon Concert. Today he looks at high modernism and introduces extracts from Ligeti's opera Le Grand Macabre
Philharmonia Orchestra
Esa-Pekka Salonen, conductor

followed by Thursday Opera Matinee:

Jonathan Swain presents the world premiere performance of Aulis Sallinen's opera Castle in the Water to a libretto by Lassi Nummi

Finland's Olavinlinna Castle was built in the middle ages to safeguard the strategically important region of Savo. Over the years, it has seen many changes of regime, clashing swords and thundering cannons. The Castle in the Water, a new opera commissioned by the Savonlinna Opera Festival, pictures stages in the Castle's and region's colourful past, and takes a tentative look into the future

Aulis Sallinen describes his composition as: 'A chronicle for speaker, four singers, orchestra and Olavinlinna'. The work is based on the collection of poetry, "The Castle in the Water" by Lassi Nummi, from which Sallinen has chosen two texts as mottos for the whole work

Aulis Sallinen: Castle in the Water
Kari Heiskanen, speaker
Tiina-Maija Koskela, soprano
Tuija Knihtilä, mezzo-soprano
Jussi Jyllys, tenor
Tommi Hakala, baritone
Savonlinna Opera Festival Orchestra
Ville Matvejeff, conductor.

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Donnerstag, 04. Januar 2018 Richard Wagner (1813 - 1883)
14:05 Der fliegende Holländer Oper 4
15:30 Rückschau UA 1843 Dresden Semperoper
31 Norwegen, 1650
Oe 1
Romantische Oper in drei Aufzügen
1
op
14:05
Stimmen hören
mit Chris Tina Tengel.
"Holländer" lebt! "Der fliegende Holländer" in den spannendsten Live-Aufnahmen

Vor 175 Jahren, am 2. Jänner 1843, in Dresden uraufgeführt - seither ohne Unterbrechung gespielt: Entsprechend oft lässt sich anhand des "Fliegenden Holländer" von Richard Wagner auch bei historischen Opernabenden aus älterer und jüngerer Zeit "live" dabei sein. Über 8 Jahrzehnte spannt sich die Aufnahmegeschichte, lässt "Holländer"-Interpreten von Hans Hotter und George London aufwärts klanglich wiederauferstehen, führt bei den Senta-Sopranistinnen bis zu den Stimmen von Julia Varady und Nina Stemme, bietet seinerzeitige Radioübertragungen aus Bayreuth, von der MET, aus italienischen Rundfunkstudios.

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Donnerstag, 04. Januar 2018 Charles Gounod (1818 - 1893)
20:00 Roméo et Juliette Oper 9
23:00 Romeo und Julia UA 1867 Paris Theátre Lyrique
30 Verona, 15. Jahrh.
Stephansdom
Opéra en cinq actes
1991
Leonard Slatkin
Charles Gounod: Romeo et Juliette

Roméo: Placido Domingo
Juliette: Ruth Ann Swenson
Stephano: Susan Graham
Gertrude: Sarah Walker
Tybalt: Paul Charles Clarke
Mercutio: Kurt Ollmann
Capulet: Alain Vernhes
Frère Laurent: Alastair Miles
Le Duc: David Pittman-Jennings

Münchner Rundfunkorchester, Chor des Bayerischen Rundfunks
Leitung: Leonard Slatkin

Diese Aufnahme enstand im Jahr 1995.
CD: BMG Classics, 09026 68440 2

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Donnerstag, 04. Januar 2018 Konzert
20:04 Sonderkonzert K 1
22:00
15
DLF Kultur
2018
01.01.2018
Staatsoper Silvain Cambreling
Stuttgart Staatsorchester Stuttgart
20.03 Konzert
Staatsoper Stuttgart
Aufzeichnung vom 1.1.2018
Jubiläumskonzert 425 Jahre
Staatsorchester Stuttgart

RICHARD WAGNER
Vorspiel zum 3. Akt aus "Lohengrin"

GIUSEPPE VERDI
Ouvertüre zu "La forza del destino"

WOLFGANG AMADEUS MOZART
"Nehmt meinen Dank, ihr holden Gönner", Arie KV 383

RICHARD STRAUSS
"Liebeshymnus" op. 32 Nr. 3

HECTOR BERLIOZ
"Chasse royale et orage" aus
"Les Troyens"

HELMUT LACHENMANN
Marche fatale . Urauff ührung der
Fassung für Großes Orchester

LUDWIG VAN BEETHOVEN
Sinfonie Nr. 5 c-Moll op. 67

Mandy Fredrich, Sopran
Staatsorchester Stuttgart
Leitung: Sylvain Cambreling

Das Staatsorchester Stuttgart feiert
sein 425. Jubiläum mit einem
besonderen Neujahrskonzert.
22.00

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Freitag, 05. Januar 2018 Konzert
20:05 Mozart - Strauss K 1
22:30
05
MDR Kultur
2017
08.12.2017
Gustavo Dudamel
Stockholm Royal Stockholm Philharmonic Orchestra
Fr 05.01.
20:05Uhr
145:00 min

MDR KULTUR im Konzert Stereo
NOBELPREIS KONZERT
* Wolfgang Amadeus Mozart:
Sinfonie C-Dur KV 551 (Jupitersinfonie)

* Richard Strauss:
Also sprach Zarathustra, Tondichtung op. 30

Royal Stockholm Philharmonic Orchestra
Leitung: Gustavo Dudamel

(Aufnahme vom 8.12.2017, Stockholm, Konzerthaus)

Anschließend:

"Flandern - Welt der Polyphony"

Chansons, Motetten und Madrigale von Pierre de Manchicourt, Nicolas Gombert, Jacobus de Kerle, Giaches de Wert, Philippus de Monte, Claude Le Jeune und Orlandus Lassus

Huelgas Ensemble
Leitung: Paul van Nevel

(Aufnahme vom 1.6.2017, Stockholm, Deutsche Kirche - Tage Alter Musik Stockholm)

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Freitag, 05. Januar 2018 Arthur Honegger (1892 - 1955)
20:05 Jean d'Arc au bucher W 5
22:00 Johanna auf dem Scheiterhaufen UA 1942 Zürich
06 Rouen, 1431
NDR-kultur
2017
24.11.2017
Elbphilharmonie Thomas Hengelbrock
Hamburg NDR Elbphilharmonie Orchester
Margarete Maria Bengtsson
Katharina Gerhild Romberger
Johanna Johanna Wokalek
Bruder Dominik Dominique Horwitz
20:00
bis 22:00

NDR Elbphilharmonie Orchester
Honeggers "Jeanne d Arthur Honegger: Johanna auf dem Scheiterhaufen, Dramatisches Oratorium in deutscher Sprache
Katharina Konradi und Maria Bengtsson, Sopran
Gerhild Romberger, Alt / John Daszak, Tenor
Dimitry Ivashchenko, Bass
Johanna Wokalek, Sprecherin
Dominique Horwitz, Sprecher
Knabenchor Dortmund / WDR Rundfunkchor
NDR Chor / NDR Elbphilharmonie Orchester
Ltg.: Thomas Hengelbrock
Aufzeichnung vom 24. November 2017 in der Elbphilharmonie Hamburg

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 06. Januar 2018 Engelbert Humperdinck (1854 - 1921)
19:00 Hänsel und Gretel Oper 1
23:00 UA 1893 Weimar
33 Märchenland
BBC 3
Märchenspiel in drei Bildern
2018
06.01.2018 19:00:00
Metropolitan Opera Donald Runnicles
New York Orchester der Mtropolitan Opera New York
Vater Quinn Kelsey
Mutter Dolora Zajick
Hänsel Tara Erraught
Gretel Lisette Oropesa
Hexe Gerhard Siegel
Live aus der Metropolitan Opera New York

Sendedaten noch ungewiss

06.01.2018 Hansel and Gretel
1:00 PM

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 06. Januar 2018 Giuseppe Verdi (1813 - 1901)
19:05 Otello Oper 25
21:40 Othello UA 1887 Mailand Teatro alla Scala
01 Cypern, Ende 15. Jahrh.
BR Klassik
Dramma lirico in 4 atti
2017
21.10.2017
Royal Opera House Covent Garden Antonio Pappano
London Orchestra of the Royal Opera House Covent Garden
Otello Jonas Kaufmann
Desdemona Maria Agresta
Jago Marco Vratogna
Rodrigo Thomas Atkins
Lodovico In-Sung Sim
Emilia Kai Rüütel
Cassio Frédéric Antoun
Montano Simon Shibambu
Reg./Bü.: Keith Warner - Boris Kudli
SAMSTAG, 06.01.2018
19:05 BIS 21:40 UHR
BR-KLASSIK
OPERNABEND
Giuseppe Verdi: "Otello"
Dramma lirico in vier Akten
In italienischer Sprache

Otello - Jonas Kaufmann
Desdemona - Maria Agresta
Iago - Marco Vratogna
Emilia - Kai Rüütel
Cassio - Frédéric Antoun
Lodovico - In Sung Sim
Roderigo - Thomas Atkins
Montano - Simon Shibambu
Ein Herold - Thomas Barnard
Royal Opera Chorus
Orchestra of the Royal Opera House
Leitung: Antonio Pappano

Aufnahme vom 10. Juli 2017 im Royal Opera House Covent Garden, London

Gesamtaufnahmen oder Liveübertragungen von den großen Opernbühnen wie München, Mailand und New York - samstags ab 19.05 Uhr auf BR-KLASSIK
Die bekannteste aller Eifersuchtsgeschichten dürfte in Grundzügen vielen geläufig sein, selbst der jüngeren Generation: nicht nur wegen Verdi, sondern auch wegen Shakespeare! Zumal es sich einfach gut einprägt, dass hier ein einziges Taschentuch, un fazzoletto, als Beweisstück genügt, um den Helden Otello von der vermeintlichen Untreue seiner Frau Desdemona zu überzeugen. Während er in Wirklichkeit einer aalglatten Intrige des neidischen Kollegen Jago auf den Leim geht. Am Royal Opera House Covent Garden, London, studierte Sir Antonio Pappano im Sommer 2017 eine Neuproduktion der letzten ernsten Oper Verdis ein - aber es war nicht irgendeine Neuproduktion! Der meistumworbene und wohl auch bestbezahlte Tenor unserer Tage, Jonas Kaufmann, gab sein Rollendebüt als Otello! Inwieweit er sich dabei mit großen Interpreten des 20. Jahrhunderts messen konnte, mögen die HörerInnen von BR-Klassik selbst entscheiden, sobald zum Dreikönigsfest (6. Januar) der Live-Mitschnitt in Sendung geht.

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 06. Januar 2018 Rarität
19:05 Hebräische Kammeropern S 1
21:00
15
DLF Kultur
2017
10.11.2017
Theater Laurent Wagner
Gera Philharmonisches Orchester Altenburg-Gera
19.05 Oper
Bühne am Park, Gera
Aufzeichnung vom 10.11.2017
Hebräische Kammeropern

JOSEF TAL
"Saul in Ein Dor", Opera concertante
Text: Samuel I, 28:3 -25
MICHAIL GNESIN
"Die Jugend Abrahams Kammeroper
in drei Szenen nach den Legenden
aus der Aggada für Tenor, Bariton und
Klavier

Peter Prautsch - Sprecher
János Ocsovai - Saul/Abraham
Ayala Zimbler-Hertz - Die Frau
Alejandro Lárraga Schleske - Samuel/Terach, Abrahams Vater

Yuka Beppu, Klavier
Philharmonisches Orchester Altenburg-Gera-
Leitung: Laurent Wagner
21.00

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 06. Januar 2018 Giuseppe Verdi (1813 - 1901)
19:30 Otello Oper 25
22:10 Othello UA 1887 Mailand Teatro alla Scala
31 Cypern, Ende 15. Jahrh.
Oe 1
Dramma lirico in 4 atti
2017
21.10.2017
Royal Opera House Covent Garden Antonio Pappano
London Orchestra of the Royal Opera House Covent Garden
Otello Jonas Kaufmann
Desdemona Maria Agresta
Jago Marco Vratogna
Rodrigo Thomas Atkins
Lodovico In-Sung Sim
Emilia Kai Rüütel
Cassio Frédéric Antoun
Montano Simon Shibambu
Reg./Bü.: Keith Warner - Boris Kudli
19:30
Giuseppe Verdi: "Otello"

Jonas Kaufmann (Otello)
Maria Agresta (Desdemona)
Marco Vratogna (Jago)
Frédéric Antoun (Cassio)
Kai Rüütel (Emilia)
Thomas Atkins (Roderigo)
Simon Shibambu (Montano)
u.a.
Chor und Orchester des Royal Opera House Covent Garden London;
Dirigent: Antonio Pappano

(aufgenommen am 21. Oktober 2017 im Royal Opera House Covent Garden London)
22:10

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 06. Januar 2018 Georges Bizet (1838 - 1875)
20:00 Carmen Oper 6
23:00 UA 1875 Paris Opéra Comique
30
Stephansdom
Opéra en quatre actes
2002
Michel Plasson
Georges Bizet: Carmen

Carmen: Angela Gheorghiu
Don José: Roberto Alagna
Micaela: Inva Mula
Escamillo: Thomas Hampson
Frasquita: Elizabeth Vidal
Mercédès: Isabelle Cals
Moralès: Ludovic Tézier
Zuniga: Nicolas Cavallier
Le Dancaire: Nicolas Rivenq
Le Remendado: Yann Beuron

Choeur "Les Éléments", Orchestre National du Capitole de Toulouse
Leitung: Michel Plasson

Diese Aufnahme entstand im Jahr 2002.
CD: EMI Classics, 7243 5 57434 2 8

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 06. Januar 2018 Giuseppe Verdi (1813 - 1901)
20:04 Macbeth Oper 10,2
23:00 UA 1865 Paris Théatre Italien
03 Schottland, 11. Jahrh.
hr 2 2. Fass. Paris 1865
Melodramma in quattro atti
2017
21.06.2017
Teatro Regio Gianandrea Noseda
Turin Chor und Orchester des Teatro Regio Turin
Macbeth Dalibor Jenis
Lady Macbeth Anna Pirozzi
Banquo Vitalij Kowaljow
Macduff Piero Pretti
Malcolm Patrick Cullen Gandy
Medico Nicolò Ceriani
Opernbühne
Aus Turin: Die Oper "Macbeth" von Giuseppe Verdi

Sa. 06.01.18, 20:04 Uhr

Macbeth - Dalibor Jenis
Banquo - Vitalij Kowaljow
Lady Macbeth - Anna Pirozzi
Macduff - Piero Pretti
Malcolm - Patrick Cullen Gandy
Mörder - Marco Sportelli
Hofdame - Alexandra Zabala
König Duncans Sohn - Alejandro Escobar
Arzt - Nicolò Ceriani
u.a.
Chor und Orchester des Teatro Regio
Leitung: Gianandrea Noseda
(Aufnahme vom 21. Juni 2017 aus dem Teatro Regio)

Nicht mehr das Ideal des Belcanto, sondern düstere Wahrhaftigkeit ist die Essenz von Giuseppe Verdis Oper "Macbeth". Monumentale Chorszenen kontrastieren mit dramatischen Arien und Duetten, in denen die Wahrheit zutage tritt.

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 06. Januar 2018 Giuseppe Verdi (1813 - 1901)
20:04 Don Carlo Oper 23,6
23:59 Don Carlos UA 1884 Mailand Teatro alla Scala
08 Fontainebleau u. Spanien, 1560
SR 2 Fass. in vier Akten, Mailand 1884
Opera in quattro atti
2017
21.06.2017
Staatsoper Myung-Whun Chung
Wien Orchester der Wiener Staatsoper
Philipp II. Ferruccio Furlanetto
Don Carlos Ramón Vargas
Posa Plácido Domingo
Elisabeth Krassimira Stoyanowa
Eboli Elena Zhidkova
Großinquisitor Alexandru Moisiuc
Stimme v.d. Höhe Hila Fahima
Tebaldo Margaret Plummer
Oper in 4 Akten von Guiseppe Verdi
Don Carlos
BIENVENUE - SR 2 LIVE
Chor und Orchester der Wiener Staatsoper
Myung-Whun Chung, Dirigent

Ramón Vargas - Don Carlos
Plácido Domingo - Rodrigo
Krassimira Stoyanova - Elisabeth de Valois
Elena Zhidkova - Prinzessin Eboli
Ferruccio Furlanetto - König Philip II.
Alexandru Moisiuc - Der Großinquisitor
Margaret Plummer - Thibault
Fabiola Varga - Die Gräfin von Aremberg
Carlos Osuna - Der Graf von Lerma
Ryan Speedo Green - Ein Mönch
Hila Fahima - Stimme vom Himmel
Carlos Osuna - Ein königlicher Herold

Aufnahme vom 15. und 21.06.2017 in der Wiener Staatsoper

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 06. Januar 2018 Umberto Giordano (1867 - 1948)
20:05 Andrea Chénier Oper 3
22:00 André Chénier UA 1896 Mailand Teatro alla Scala
06 Paris, 1789-1794
NDR-kultur
Dramma di ambiente storico in quattro quadri
2017
07.12.2017 18:00:35
Teatro alla Scala Riccardo Chailly
Mailand Orchestra del Teatro alla Scala
Andrea Chénier Yusif Eyvazov
Gérardo Luca Salsi
Maddalena di Ciogny Anna Netrebko
La Contessa di Ciogny Mariana Pentcheva
Bersi Annalisa Stroppa
Madelon Judit Kutasi
Roucher Gabriele Sagona
Reg./Bü.: Mario Martone -
20:00
bis 23:00

Oper
Umberto Giordano: "Andrea Chénier"
Oper in 4 Akten
Libretto von Luigi Illica
Andrea Chénier: Yusif Eyvazov
Maddalena di Coigny: Anna Netrebko
Carlo Gérard: Luca Salsi
Chor und Orchester der Mailänder Scala
Ltg.: Riccardo Chailly
Aufzeichnung vom 7. Dezember 2017 in der Mailänder Scala

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Sonntag, 07. Januar 2018 Konzert
19:30 Richard Tauber und Joseph Schmidt K 1
22:00
31
Oe 1
1
op
Richard Tauber
Joseph Schmidt
19:05
Ö1 Kunstsonntag Spezial *
Eine lange Nacht über Richard Tauber und Joseph Schmidt

(Deutschland Radio). Von Andreas Kloner
22:00

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Sonntag, 07. Januar 2018 Hector Berlioz (1803 - 1869)
20:03 L'Enfance du Christ op. 25
23:00 Die Kindheit Jesu UA 1854 Paris
09
SWR 2
Geistliche Trilogie
1
Sir Roger Norrington
Stuttgart Radio-Sinfonieorchester Stuttgart des SWR
Récitant Mark Padmore
Marie Christiane Oelze
Joseph Christopher Maltmann
Hérode Ralf Lukas
Père de la famille Mikhail Nikiforov
Polydorus Bernhard Hartmann
Centurion Frank Bossert
SWR2 Oper
Hector Berlioz: "L'Enfance du Christ"
Trilogie sacrée für Soli, Chor und Orchester op. 25

Maria: Christiane Oelze
Joseph: Christopher Maltmann
Erzähler: Mark Padmore
Herodes: Ralf Lukas
Hausvater: Mikhail Nikiforov
Polydor: Bernhard Hartmann
Centurio: Frank Bossert

SWR Vokalensemble Stuttgart
Radio-Sinfonieorchester Stuttgart des SWR
Leitung: Roger Norrington

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Sonntag, 07. Januar 2018 Konzert
20:03 Schumann - Pettersson K 1
22:00
15
DLF Kultur
2017
01.12.2017
Berwaldhallen Daniel Harding
Stockholm Schwedisches Radio-Symphonieorchester
Reg./Bü.: Maximilian Hornung, Violoncello -
20.03 Konzert
Berwaldhallen Stockholm
Aufzeichnung vom 1.12.17

ROBERT SCHUMANN
Konzert für Violoncello und
Orchester a-Moll op. 129
ALLAN PETTERSSON
Sinfonie Nr. 7

Maximilian Hornung, Violoncello
Schwedisches Radio-Symphonieorchester
Leitung: Daniel Harding
22.00

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Sonntag, 07. Januar 2018 Rarität
20:04 Arnulf Herrmann: Der Mieter S 1
23:00
11
WDR 3
2017
12.11.2017
Opernhaus Kazushi Ono
Frankfurt Frankfurter Opern- und Museumsorchester
20.04
WDR 3 Oper
Der Mieter
Oper von Arnulf Herrmann

Georg: Björn Bürger, Bariton
Johanna: Anja Petersen, Sopran
Herr Zenk: Alfred Reiter, Bass
Frau Bach: Hanna Schwarz, Mezzosopran
Frau Greiner: Claudia Mahnke, Mezzosopran
Frau Dorn: Judita Nagyová, Mezzosopran
Körner: Michael Porter, Tenor
Krell: Theo Lebow, Tenor
Ingo/Kellner: Sebastian Geyer, Bariton
Herr Kögel: Miki Stojanov

Philharmonia Chor Wien; Frankfurter Opern- und Museumsorchester,
Musikalische Leitung: Kazushi Ono
Aufnahme aus der Oper Frankfurt
Sendungsseite
23.00

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Montag, 08. Januar 2018 Konzert
19:05 Gluck, Mozart, Gounod, Offenbach, Hahn K 1
20:00
01
BR Klassik
1
Magdalena Kozená
MONTAG, 08.01.2018
19:05 BIS 20:00 UHR
BR-KLASSIK
CON PASSIONE

Christoph Willibald Gluck: "Orphée et Eurydice", Arie des Orphée aus dem 1. Akt (Marianne Crebassa, Mezzosopran; Mozarteumorchester Salzburg: Marc Minkowski); "Paride ed Elena", Arie des Paride aus dem 2. Akt (Magdalena Kozená, Mezzosopran; Prager Philharmoniker: Michel Swierczewski);
Wolfgang Amadeus Mozart: "Lucio Silla", Arie des Cecilio aus dem 1. Akt (Marianne Crebassa, Mezzosopran; Mozarteumorchester Salzburg: Marc Minkowski); "La clemenza di Tito", Arie des Sesto aus dem 1. Akt (Magdalena Kozená, Mezzosopran; Prager Philharmoniker: Michel Swierczewski);
Charles Gounod: "Faust", Arie des Siebel (Marianne Crebassa, Mezzosopran; Mozarteumorchester Salzburg: Marc Minkowski); "Roméo et Juliette", Rezitativ und Lied des Stéphano aus dem 3. Akt (Magdalena Kozená, Mezzosopran; Mahler Chamber Orchestra: Marc Minkowski);
Jacques Offenbach:"Fantasio", Ballade des Fantasio aus dem 1. Akt (Marianne Crebassa, Mezzosopran; Mozarteumorchester Salzburg: Marc Minkowski); "Les contes d'Hoffmann", Szene und Couplets des Nicklausse aus dem 2. Akt (Magdalena Kozená, Mezzosopran; Jean-Christophe Keck, Tenor; Mahler Chamber Orchestra: Marc Minkowski);
Reynaldo Hahn: "Mozart", Arie des Mozart aus dem 3. Akt (Marianne Crebassa, Mezzosopran; Mozarteumorchester Salzburg: Marc Minkowski)

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Dienstag, 09. Januar 2018 Konzert
18:05 Verdi - Tschaikowski - Puccini K 1
19:00
01
BR Klassik
1
Giuseppe Patané
Nicolai Gedda
Eva Marton
Peter Seiffert
DIENSTAG, 09.01.2018
18:05 BIS 19:00 UHR
BR-KLASSIK
GIUSEPPE PATANÉKLASSIK-STARS
Giuseppe Patané, Dirigent

Giuseppe Verdi: "Aida", Vorspiel und Triumphmarsch (Rundfunkchor Leipzig; Staatskapelle Dresden); "La forza del destino", Ouvertüre (Münchner Rundfunkorchester) und Romanze des Alvaro aus dem 3. Akt (Nicolai Gedda, Tenor; Staatskapelle Dresden);
Peter Tschaikowsky: "Eugen Onegin", Arie des Lenski aus dem 2. Akt (Nicolai Gedda, Tenor; Orchestra of the Royal Opera House Covent Garden);
Camille Saint-Saëns:"Samson et Dalila", Bacchanale (Münchner Rundfunkorchester);
Giacomo Puccini: "Gianni Schicchi", Kavatine der Lauretta und Arie des Rinuccio (Eva Marton, Sopran; Peter Seiffert, Tenor; Münchner Rundfunkorchester));
Giuseppe Verdi: "Nabucco", Gefangenenchor aus dem 3. Akt (Chor des Bayerischen Rundfunks; Münchner Rundfunkorchester)

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Dienstag, 09. Januar 2018 Gioacchino Rossini (1792 - 1868)
20:00 Il barbiere di Siviglia Oper 17
23:00 Der Barbier von Sevilla UA 1816 Rom Teatro Argentina
30 Sevilla, 17. Jahrh.
Stephansdom Almaviva, o sia L'inutile precauzione
Commedia in due atti
1991
Claudio Abbado
Gioacchino Rossini: Il barbiere di Siviglia

Il Conte d´Almaviva: Luigi Alva
Bartolo: Enzo Dara
Rosina: Teresa Berganza
Figaro: Hermann Prey
Basilio: Paolo Montarsolo
Fiorello: Renato Cesari
Berta: Stefania Malagu
Un ufficiale: Luigi Roni

The Ambrosian Opera Chorus, London Symphony Orchestra
Leitung: Claudio Abbado

Diese Aufnahme entstand im Jahr 1971.
CD: Deutsche Grammophon, 457 733-2

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Donnerstag, 11. Januar 2018 Richard Wagner (1813 - 1883)
20:00 Das Rheingold Oper 9,0001
23:00 UA 1869 München Nationaltheater
30 Deutsche Mythologie
Stephansdom
Vorabend zum Bühnenfestspiel "Der Ring des Nibelungen"
1999
Roberto Paternostro
Richard Wagner: Das Rheingold

Wotan: Manfred Volz
Donner: Cyril Assaf, Sedat Öztoprak
Froh: Omar Jara
Loge: Christan Franz
Alberich: Klaus Wallprecht
Mime: Manfred Jung
Fasolt: Markus Hollop
Fafner: Dieter Hönig
Fricka: Marisa Altmann-Althausen
Freia: Inga Fischer, Anja Vincken
Erda: Silke Marchfeld
Woglinde: Marisca Mulder, Christa Platzer
Wellgunde: Petra Schmidt
Flosshilde: Gundula Schneider

Orchester Staatstheater Kassel
Leitung: Roberto Paternostro

Diese Aufnahme entstand im Jahr 1999.
CD: Ars Produktion, ARS 38 051

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Freitag, 12. Januar 2018 Konzert
20:03 Strawinsky - Hummel - Beethoven K 1
22:00
01
BR Klassik
2017
12.01.2018 20:03:01
Philharmonie Mariss Jansons
München Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks
Genia Kühmeier
Gerhild Romberger
Maximilian Schmitt
Luca Pisaroni
Reg./Bü.: Chor des Bayerischen Rundfunks - Martin Angerer, Trompete
FREITAG, 12.01.2018
20:03 BIS 22:00 UHR
BR-KLASSIK
LIVE AUS DER PHILHARMONIE IM MÜNCHNER GASTEIG - SURROUND:KONZERT DES SYMPHONIEORCHESTERS DES BAYERISCHEN RUNDFUNKS
Leitung: Mariss Jansons
Chor des Bayerischen Rundfunks
Solisten: Genia Kühmeier, Sopran; Gerhild Romberger, Alt; Maximilian Schmitt, Tenor; Luca Pisaroni, Bassbariton; Martin Angerer, Trompete

Igor Strawinsky: "Symphony in Three Movements";
Johann Nepomuk Hummel:Trompetenkonzert E-Dur;
Ludwig van Beethoven: Messe C-Dur, op. 86

Mit Chor und Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks startet Mariss Jansons ins neue Jahr - schließlich ist er Chefdirigent beider Klangkörper. Der Schwerpunkt seines Programms liegt auf der Wiener Klassik, Hauptwerk ist die C-Dur-Messe Beethovens, ambitionierter Vorläufer der "Missa solemnis". Das Werk wurde bei der Eisenstädter Uraufführung 1807 verhalten aufgenommen, der Auftraggeber Fürst Esterházy mokierte sich gar über den aufklärerischen Geist, die lapidare Ausdruckskraft und die unorthodoxe Textvertonung der Messe: "Aber, lieber Beethoven, was haben Sie denn da wieder gemacht!" Was wiederum der Eisenstädter Hofkapellmeister Johann Nepomuk Hummel mit schadenfrohem Gelächter quittiert haben soll. Der Fürst war eben die galante Tonsprache des Haydn-Nachfolgers und Mozart-Freundes Hummel gewohnt. Im brillanten Trompetenkonzert Hummels präsentiert Jansons einmal mehr einen Solisten aus den eigenen Reihen des Symphonieorchesters, den 1977 in Graz geborenen Martin Angerer. Und an den Anfang stellt der passionierte Strawinsky-Dirigent Jansons ein eher selten zu hörendes Werk des Neoklassizisten, die "Symphony in Three Movements". Strawinsky hat das Auftragswerk für die New Yorker Philharmoniker von 1945 selbst als seine "Kriegs-Symphonie" bezeichnet - tatsächlich durchzieht ein militant schreitender, heftig pulsierender Rhythmus alle drei Sätze. Was wäre als Antwort auf diese Marschtritte passender als die Friedensbitte im "Agnus Dei" von Beethovens C-Dur-Messe?

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 13. Januar 2018 Ruggero Leoncavallo (1857 - 1919)
18:59 I Pagliacci Oper 3
22:20 Der Bajazzo UA 1892 Mailand Teatro dal Verme
01 Kalabrien, 1865
BR Klassik
Dramma in due atti
2018
13.01.2018 19:00:33
Metropolitan Opera Nicola Luisotti
New York Orchester der Mtropolitan Opera New York
Canio (Pagliaccio) Roberto Alagna
Nedda (Colombina) Aleksandra Kurzak
Tonio, Lo Scemo (Taddeo) George Gagnidze
Silvio Alessio Arduini
SAMSTAG, 13.01.2018
18:59 BIS 22:20 UHR
BR-KLASSIK
LIVE AUS DER MET IN NEW YORK:PIETRO MASCAGNI: "CAVALLERIA RUSTICANA"
Melodramma in einem Akt in italienischer Sprache

Santuzza - Ekaterina Semenchuk
Turiddu - Roberto Alagna
Alfio - Zeljko Lu und andere

Ruggero Leoncavallo: "Pagliacci"
Dramma in einem Prolog und zwei Akten in italienischer Sprache
Nedda - Aleksandra Kurzak
Canio - Roberto Alagna
Tonio - George Gagnidze
Silvio - Alessio Arduini
und andere
Metropolitan Opera Chorus
Metropolitan Opera Orchestra
Leitung: Nicola Luisotti

Dazwischen:
PausenZeichen *
Dorothea Hußlein im Gespräch mit der Mezzosopranistin Ekaterina Semenchuk
* Als Podcast verfügbar

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 13. Januar 2018 Pietro Mascagni (1863 - 1945)
18:59 Cavalleria rusticana Oper 2
22:20 Sizilianische Bauernehre UA 1890 Rom Teatro Constanzi
01 Sizilien, 1880
BR Klassik
Melodramma in un atto
2018
13.01.2018 19:00:33
Metropolitan Opera Nicola Luisotti
New York Orchester der Mtropolitan Opera New York
Santuzza Ekaterina Semenchuk
Turiddu Roberto Alagna
Alfio Lu
SAMSTAG, 13.01.2018
18:59 BIS 22:20 UHR
BR-KLASSIK
LIVE AUS DER MET IN NEW YORK:PIETRO MASCAGNI: "CAVALLERIA RUSTICANA"
Melodramma in einem Akt in italienischer Sprache

Santuzza - Ekaterina Semenchuk
Turiddu - Roberto Alagna
Alfio - Zeljko Lu und andere

Ruggero Leoncavallo: "Pagliacci"
Dramma in einem Prolog und zwei Akten in italienischer Sprache
Nedda - Aleksandra Kurzak
Canio - Roberto Alagna
Tonio - George Gagnidze
Silvio - Alessio Arduini
und andere
Metropolitan Opera Chorus
Metropolitan Opera Orchestra
Leitung: Nicola Luisotti

Dazwischen:
PausenZeichen *
Dorothea Hußlein im Gespräch mit der Mezzosopranistin Ekaterina Semenchuk
* Als Podcast verfügbar

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 13. Januar 2018 Pietro Mascagni (1863 - 1945)
19:00 Cavalleria rusticana Oper 2
23:00 Sizilianische Bauernehre UA 1890 Rom Teatro Constanzi
33 Sizilien, 1880
BBC 3
Melodramma in un atto
2018
13.01.2018 19:00:00
Metropolitan Opera Nicola Luisotti
New York Orchester der Mtropolitan Opera New York
Santuzza Ekaterina Semenchuk
Turiddu Roberto Alagna
Alfio Lu
Live aus der Metropolitan Opera New York

Sendedaten noch ungewiss

13.01.2018 Cavalleria Rusticana & Pagliacci
12:30 PM

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 13. Januar 2018 Ruggero Leoncavallo (1857 - 1919)
19:00 I Pagliacci Oper 3
23:00 Der Bajazzo UA 1892 Mailand Teatro dal Verme
33 Kalabrien, 1865
BBC 3
Dramma in due atti
2018
13.01.2018 19:00:00
Metropolitan Opera Nicola Luisotti
New York Orchester der Mtropolitan Opera New York
Canio (Pagliaccio) Roberto Alagna
Nedda (Colombina) Aleksandra Kurzak
Tonio, Lo Scemo (Taddeo) George Gagnidze
Silvio Alessio Arduini
Live aus der Metropolitan Opera New York

Sendedaten noch ungewiss

13.01.2018 Cavalleria Rusticana & Pagliacci
12:30 PM

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 13. Januar 2018 Rarität
19:05 LEONARD BERNSTEIN S 1
21:45
15
DLF Kultur
2016
Staatsoperette
Dresden Orchester der Staatsoperette Dresden
19.05 Oper
Staatsoperette Dresden
Aufzeichnung vom Dezember 2016

LEONARD BERNSTEIN
"Wonderful Town" nach dem Theaterstück
"My Sister Eileen" von
Joseph Fields und Jerome Chodorov
und den Kurzgeschichten von
Ruth McKenney
Liedtexte von Betty Comden und
Adolph Green
Deutsche Übersetzung: Roman Hinze

Sarah Schütz - Ruth Sherwood, Schriftstellerin
Olivia Delauré - Eileen, ihre Schwester
Bryan Rothfuss - Robert Baker
Marcus Günzel - "The Wreck" Loomis, Footballspieler
Gerd Wiemer - Chick Clark, Journalist
Jannik Harneit - Frank Lippencott, Fremdenführer, 1. Redakteur
Hauke Möller - Fletcher, 2. Redakteur, Danny Lonigan, Wachtmeister,
Randolph Rexford

Chor der Staatsoperette Dresden
Orchester der Staatsoperette Dresden
Leitung: Peter Christian Feigel
21.45

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 13. Januar 2018 Jean Baptiste Lully (1632 - 1687)
20:00 Roland Oper 13
23:00 UA 1685 Versailles
30 Cathay, 8. Jahrh., Sagenwelt
Stephansdom
Oper in fünf Akten
2004
Christophe Rousset
Jean-Baptiste Lully: Roland

Roland: Nicolas Testé
Angélique: Anna-Maria Panzarella
Médor: Olivier Dumait
Témire: Monique Zaneti
Astolfe: Robet Getchell
Logistille: Salomé Haller
Ziliante: Evgueniy Alexiev
Tersandre: Emiliano Gonzalez-Toro
Un insulaire: Anders J. Dahlin
Une amante: Marie-Hélène Essade
Une suivante d´Angélique: Delphine Gillot

Les Talens Lyriques
Leitung: Christophe Rousset

Diese Aufnahme entstand im Jahr 2004.
CD: ambroisie, AMB 9949

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Sonntag, 14. Januar 2018 Konzert
10:05 Richard Strauss K 1
11:55
01
BR Klassik
1
Mariss Jansons
München Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks
Reg./Bü.: Daniil Trifonov, Klavier -
SONNTAG, 14.01.2018
10:05 BIS 11:55 UHR
BR-KLASSIK
SYMPHONISCHE MATINÉE
Zum 75. Geburtstag des Dirigenten Mariss Jansons

Richard Strauss:
"Rosenkavalier-Suite";
Burleske d-Moll (Daniil Trifonov, Klavier);
"Eine Alpensinfonie", op. 64

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Sonntag, 14. Januar 2018 Konzert
11:00 Mozart - Bruckner K 1
13:00
06
NDR-kultur
2017
14.01.2018 11:00:06
Elbphilharmonie Herbert Blomstedt
Hamburg NDR Elbphilharmonie Orchester
11:00
bis 13:00

Das Sonntagskonzert
Herbert Blomstedt dirigiert Mozart & Bruckner
Wolfgang Amadeus Mozart: Sinfonie Nr. 39 Es-Dur KV 543
Anton Bruckner: Sinfonie Nr. 3 d-Moll
NDR Elbphilharmonie Orchester
Ltg.: Herbert Blomstedt
Live aus der Elbphilharmonie Hamburg

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Sonntag, 14. Januar 2018 Rarität
20:03 Arnulf Herrmann: Der Mieter S 1
23:00
09
SWR 2
2017
12.11.2017
Opernhaus Kazushi Ono
Frankfurt Frankfurter Opern- und Museumsorchester
SWR2 Oper
Arnulf Herrmann: "Der Mieter"
Lyrische Oper in 3 Akten
Libretto: Händl Klaus
Frei nach Motiven des Romans "Le Locataire Chimérique" (1964) von Roland Topor
(Auftragswerk der Oper Frankfurt)

Georg: Björn Bürger
Johanna: Anja Petersen
Herr Zenk: Alfred Reiter
Frau Bach: Hanna Schwarz
Frau Greiner: Claudia Mahnke
Frau Dorn: Judita Nagyová
Körner: Michael Porter
Krell: Theo Lebow
Ingo / Kellner: Sebastian Geyer u. a.

Philharmonia Chor Wien
Choreinstudierung: Walter Zeh
Frankfurter Opern- und Museumsorchester
Leitung: Kazushi (Uraufführung vom November 2017 in der Oper Frankfurt)

Diese Oper von Arnulf Herrmann (*Heidelberg 1968) basiert auf Motiven des Romans "Le Locataire chimérique" von Roland Topor, der unter dem Titel "The Tenant" (Der Mieter) von Roman Polanski verfilmt wurde. Anders als Buchvorlage und Film konzentriert sich die Oper auf die Frage nach der Anpassung. Bei Georg, der Hauptfigur, geht das bis zur Selbstaufgabe, wobei unwichtig erscheint, ob er dazu getrieben wurde oder sich durch einen inneren Zwang immer mehr in Johanna wiederfindet und genau wie diese, Selbstmord durch einen Sprung aus dem Fenster begeht. Mit den Möglichkeiten der Musik wird daraus ein grundsätzlicher Vorgang mit fast schon oratorischer Strenge. Das Finale gerinnt schließlich zu einer überdimensionalen Zeitlupe, die Verwandlung liegt unter dem akustischen Vergrößerungsglas. Detailgenauigkeit realisiert sich im großen Rahmen, man könnte auch von einer asketischen Opulenz sprechen. In der Kritik (z. B. den "Stuttgarter Nachrichten) war u. a. von einer "denkwürdigen Opernuraufführung" die Rede.

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Sonntag, 14. Januar 2018 Konzert
20:03 Sibelius - Rachmaninow K 1
22:00
15
DLF Kultur
2018
14.01.2018
Philharmonie Jukka-Pekka Saraste
Berlin Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin
Reg./Bü.: Anna Vinnitskaya, Klavier -
20.03 Konzert
Philharmonie Berlin
Aufzeichnung vom 14.1.2018

JEAN SIBELIUS
Sinfonie Nr. 6 d-Moll op. 104
Sinfonie Nr. 7 C-Dur op. 105

SERGEJ RACHMANINOW
Konzert für Klavier und
Orchester Nr. 3 d-Moll op. 30

Anna Vinnitskaya, Klavier
Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin
Leitung: Jukka-Pekka Saraste
22.00

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Sonntag, 14. Januar 2018 Hans Werner Henze (1926 - 2012)
20:04 Das Floß der Medusa W 912
23:00
11
WDR 3
Oratorium
2017
17.11.2017
Elbphilharmonie Peter Eötvös
Hamburg SWR Symphonieorchester
20.04
WDR 3 Oper
Das Floß der Medusa
Ein Oratorium mit aktuellem Bezug von Hans Werner Henze

Camilla Nylund, Sopran; Peter Schöne, Bariton; WDR Rundfunkchor; SWR
Vokalensemble; Freiburger Domsingknaben, Einstudierung: Robert Blank;

SWR Symphonieorchester, Leitung: Peter Eötvös
Sendungsseite
23.00

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Montag, 15. Januar 2018 Konzert
14:05 Richard Strauss K 1
16:00
01
BR Klassik
1
Mariss Jansons
München Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks
Reg./Bü.: Truls Mørk, Violoncello -
MONTAG, 15.01.2018
14:05 BIS 16:00 UHR
BR-KLASSIK
PANORAMA
Zum 75. Geburtstag des Dirigenten Mariss Jansons

Johan Svendsen: Symphonie Nr. 1 D-Dur;
Jean Sibelius: "Karelia Suite", op. 11;
Peter Tschaikowsky: Variationen A-Dur über ein Rokokothema, op. 33 (Truls Mørk, Violoncello);
Ottorino Respighi: "Fontane di Roma";
Dmitrij Schostakowitsch: Symponie Nr. 9 Es-Dur

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Montag, 15. Januar 2018 Konzert
19:05 Rossi - Charpentier - Händel K 1
20:00
01
BR Klassik
1
Em Baráth
Philippe Jaroussky
MONTAG, 15.01.2018
19:05 BIS 20:00 UHR
BR-KLASSIK
CON PASSIONE
"Orpheus-Entdeckungen"

Luigi Rossi: Aus "Orfeo" (Em Baráth, Sopran; Philippe Jaroussky, Countertenor; Coro della Radiotelevisione Svizzera Italiana; I Barocchisti: Diego Fasolis);
Marc-Antoine Charpentier: Aus "La descente d'Orphée aux enfers" (Ensemble Correspondances: Sébastien Daucé);
Georg Friedrich Händel: "Imeneo", Arie des Tirinto aus dem 1. Akt; "Riccardo primo, Rè d'Inghilterra", Arie des Riccardo aus dem 1. Akt (Artaserse, Countertenor und Leitung: Philippe Jaroussky)

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Montag, 15. Januar 2018 Georg Friedrich Händel (1685 - 1759)
20:03 Trionfo del tempo e del disinganno HWV 46,1
22:00 UA 1707 Rom Seminario Clementino
15
DLF Kultur
Oratorium in 2 Teilen
2018
12.01.2018
Berwaldhallen Emmanuelle Haim
Stockholm Schwedisches Radio-Symphonieorchester
Bellezza Sandrine Piau
Piacere Inga Kalna
Disinganno Romina Basso
Tempo Michael Spyres
20.03 Konzert
Berwaldhallen Stockholm
Aufzeichnung vom 12.1.2018

GEORG FRIEDRICH HÄNDEL
"Il Trionfo del Tempo e del Disinganno",
Oratorium in zwei Teilen HWV 46a
Libretto: Benedetto Pamphili

Sandrine Piau, Sopran
Inga Kalna, Sopran
Romina Basso, Alt
Michael Spyres, Tenor

Schwedisches Radio-Symphonieorchester
Leitung: Emmanuelle Haïm

Die gefeierte französische Dirigentin
Emmanuelle Haïm gibt ihr StockholmDebüt
mit Georg Friedrich Händels
erstem Orato rium. "Der Triumph von
Zeit und Wahrheit".
22.30

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Dienstag, 16. Januar 2018 Konzert
14:05 Beethoven - Haydn - Brahms - Tschaikowski K 1
16:00
01
BR Klassik
1
Mariss Jansons
Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks
DIENSTAG, 16.01.2018
14:05 BIS 16:00 UHR
BR-KLASSIK
PANORAMA
Zum 75. Geburtstag des Dirigenten Mariss Jansons

Ludwig van Beethoven: "Leonoren-Ouvertüre Nr. 3";
Joseph Haydn: Sinfonia concertante B-Dur, Hob. I/105 (Stefan Schilli, Oboe; Eberhard Marschall, Fagott; Radoslaw Szulc, Violine; Wen-Sinn Yang, Violoncello);
Johannes Brahms: "Gesang der Parzen", op. 89 (Chor des Bayerischen Rundfunks);
Gustav Mahler: Symphonie Nr. 4 G-Dur (Miah Persson, Sopran);
Peter Tschaikowsky: "Der Nußknacker", Pas de Deux

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Dienstag, 16. Januar 2018 Antonio Vivaldi (1678 - 1741)
20:00 Orlando furioso R 728
23:00 UA 1714 Venedig Teatro Sant'Angelo
30 Insel der Alcina, 8. Jahrh.
Stephansdom
Oper in drei Akten
2004
Jean-Christophe Spinosi
Antonio Vivaldi: Orlando furioso

Orlando: Marie-Nicole Lemieux
Alcina: Jennifer Larmore
Angelica: Veronica Cangemi
Riggiero: Philippe Jaroussky
Astolfo: Lorenzo Ragazzo
Bradamante: Ann Hallenberg
Medoro: Blandine Staskiewicz

Choeur "Les Éléments", Ensemble Matheus
Leitung: Jean Christophe Spinosi

Diese Aufnahme entstand im Jahr 2004.
CD: naive, OP 30393

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Dienstag, 16. Januar 2018 Camille Saint-Saëns (1835 - 1921)
20:05 Samson und Dalila W 902
22:00 INTERPRETATIONEN IM VERGLEICH UA 1877 Weimar Großherzogliches Theater
01 Israel, 1150 v.Chr.
BR Klassik
Oper in drei Akten
1
DIENSTAG, 16.01.2018
20:05 BIS 22:00 UHR
BR-KLASSIK
INTERPRETATIONEN IM VERGLEICH
Camille Saint-Saëns: "Samson et Dalila"
Aufnahmen mit den Dirigenten Louis Fourestier, Daniel Barenboim, Georges Prêtre, Giuseppe Patané und anderen
Von Uwe Friedrich

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Mittwoch, 17. Januar 2018 Konzert
14:05 Rimskij-Korsakow - Prokofjew - Rachmaninow K 1
16:00
01
BR Klassik
1
Mariss Jansons
Orchester London uns St. Petersburg
Reg./Bü.: Frank Peter Zimmermann, Violine -
MITTWOCH, 17.01.2018
14:05 BIS 16:00 UHR
BR-KLASSIK
PANORAMA
Zum 75. Geburtstag des Dirigenten Mariss Jansons

Nikolaj Rimskij-Korsakow: "Scheherazade", op. 35 (London Philharmonic Orchestra);
Sergej Prokofjew: Violinkonzert Nr. 2 g-Moll (Frank Peter Zimmermann, Violine; Philharmonia Orchestra);
Sergej Rachmaninow: Symphonie Nr. 3 a-Moll (Philharmonisches Orchester St. Petersburg)

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Mittwoch, 17. Januar 2018 Konzert
20:05 Britten - Poulenc K 1
22:00
01
BR Klassik
1
Mariss Jansons
Orchester München und Amsterdam
MITTWOCH, 17.01.2018
20:05 BIS 22:00 UHR
BR-KLASSIK
KONZERTABEND
Zum 75. Geburtstag des Dirigenten Mariss Jansons

Benjamin Britten: "War Requiem", op. 66 (Emily Magee, Sopran; Mark Padmore, Tenor; Christian Gerhaher, Bariton; Tölzer Knabenchor; Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks);
Francis Poulenc: Orgelkonzert g-Moll (Leo van Doeselaar, Orgel; Concertgebouw-Orchester Amsterdam)

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Donnerstag, 18. Januar 2018 Georg Friedrich Händel (1685 - 1759)
20:00 Orlando HWV 31
23:00 UA 1733 London King's Theatre
30 Spanien, Ende 8. Jahrh.
Stephansdom
Dramma per musica in tre atti
2008
Jean-Claude Malgoire
Georg Friedrich Händel: Orlando

Orlando: Christoph Dumaux
Angelica: Elena de la Merced
Medoro: Jean Michel Fumas
Dorinda: Rachel Nicholls
Zoroastro: Alain Buet

La Grande Écurie et la Chambre du Roy
Leitung: Jean-Claude Malgoire

Diese Aufnahme entstand im Jahr 2008.
CD: Harmonia Mundi, K 617221/3

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Freitag, 19. Januar 2018 Konzert
20:05 Strauss - Prokofjew K 1
22:00
01
BR Klassik
2018
19.01.2018 20:05:01
Elbphilharmonie Mariss Jansons
Hamburg Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks
FREITAG, 19.01.2018
20:05 BIS 22:00 UHR
BR-KLASSIK
KONZERTABEND
Zum 75. Geburtstag des Dirigenten Mariss Jansons
Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks

Richard Strauss: "Also sprach Zarathustra", op. 30;
Sergej Prokofjew: Symphonie Nr. 5 B-Dur

Aufnahme vom 13. Januar 2018 in der Elbphilharmonie, Hamburg

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 20. Januar 2018 Jules Massenet (1842 - 1912)
19:00 Thais Oper 12
23:00 UA 1894 Paris Palais Garnier
03 Alexandria, 4. Jahrh. n.Chr.
hr 2
Comédie-lyrique en trois actes
2018
20.01.2018 19:00:03
Metropolitan Opera Emmanuel Villaume
New York Chor und Orchester der MET
Thais Ailyn Pérez
Anthanael Gerald Finley
Nicias Jean-François Borras
Palémon David Pittsinger
Crobyle France Bellemare
Myrtale Megan Marino
Albine Sara Couden
Opernbühne
LIVE - Massenets Oper "Thaïs" aus der MET in New York
SENDETERMINE
Sa. 20.01.18, 19:00 Uhr (Livesendung)
________________________________________

Thaïs - Ailyn Pérez
Athanaël - Gerald Finley
Nicias - Jean-François Borras
Palémon - David Pittsinger
Crobyle - France Bellemare
Myrtale - Megan Marino
La Charmeuse - Deanna Breiwick
Albine - Sara Couden
Ein Diener - Jeongcheol Cha
Chor und Orchester der MET
Leitung: Emmanuel Villaume

Es geht um die Liebe, was bei einer Oper keine Überraschung ist. Aber in dieser Oper von Jules Massenet treffen die körperliche und die geistige Liebe direkt auf einander. Beide Hauptpersonen verkörpern einmal die eine, dann die andere Form der Liebe - und die Wandlung von einem zum anderen wird mit einer Musik begleitet, bei der nicht gesungen wird und die doch zum bekanntesten Stück dieser Oper geworden ist.

Die Méditation aus "Thaïs" ist ein dankbares Stück für Geiger, aber es lohnt, die ganze Oper zu hören und dem Schicksal von Thaïs zu folgen. Denn Thaïs, die mit ihren Reizen alle Männer betört, lässt sich vom jungen Mönch Athanaël überzeugen, allem weltlichen Glanz zu entsagen, um sich ganz der Liebe des christlichen Gottes zuzuwenden. Athanaël allerdings gelingt es selbst nicht, auf diesem Weg zu bleiben. Doch als er zu Thaïs zurückkehrt, liegt sie im Sterben.
Lassen Sie sich verführen: von der amerikanischen Sopranistin Ailyn Pérez als Thaïs, dem kanadischen Bariton Gerald Finley als Athanaël - und von der Musik Jules Massenets.

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 20. Januar 2018 Jules Massenet (1842 - 1912)
19:00 Thais Oper 12
23:59 UA 1894 Paris Palais Garnier
06 Alexandria, 4. Jahrh. n.Chr.
NDR-kultur
Comédie-lyrique en trois actes
2018
20.01.2018 19:00:03
Metropolitan Opera Emmanuel Villaume
New York Chor und Orchester der MET
Thais Ailyn Pérez
Anthanael Gerald Finley
Nicias Jean-François Borras
Palémon David Pittsinger
Crobyle France Bellemare
Myrtale Megan Marino
Albine Sara Couden
19:00
bis 00:00

Live aus der Metropolitan Opera New York
Jules Massenet: Thaïs
Oper in 3 Akten und 7 Bildern
Libretto von Louis Gallet
Thaïs: Ailyn Pérez
Nicias: Jean-François Borras
Athanaël: Gerald Finley
Palémon: David Pittsinger
Chor und Orchester der Metropolitan Opera New York
Ltg.: Emmanuel Villaume

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 20. Januar 2018 Ruggero Leoncavallo (1857 - 1919)
19:00 I Pagliacci Oper 3
23:00 Der Bajazzo UA 1892 Mailand Teatro dal Verme
33 Kalabrien, 1865
BBC 3
Dramma in due atti
2018
13.01.2018 19:00:00
Metropolitan Opera Nicola Luisotti
New York Orchester der Mtropolitan Opera New York
Canio (Pagliaccio) Roberto Alagna
Nedda (Colombina) Aleksandra Kurzak
Tonio, Lo Scemo (Taddeo) George Gagnidze
Silvio Alessio Arduini
Live aus der Metropolitan Opera New York

Sendedaten noch ungewiss

20.01.2018 Cavalleria Rusticana & Pagliacci
1:00 PM

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 20. Januar 2018 Pietro Mascagni (1863 - 1945)
19:00 Cavalleria rusticana Oper 2
23:00 Sizilianische Bauernehre UA 1890 Rom Teatro Constanzi
33 Sizilien, 1880
BBC 3
Melodramma in un atto
2018
13.01.2018 19:00:00
Metropolitan Opera Nicola Luisotti
New York Orchester der Mtropolitan Opera New York
Santuzza Eva-Maria Westbroek
Turiddu Roberto Alagna
Alfio Lu
Live aus der Metropolitan Opera New York

Sendedaten noch ungewiss

20.01.2018 Cavalleria Rusticana & Pagliacci
1:00 PM

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 20. Januar 2018 Francesco Cilea (1866 - 1950)
19:05 Adriana Lecouvreur Oper 4
21:25 UA 1902 Mailand Teatro Lirico
01 Paris, 1730
BR Klassik
Opera in quattro atti
2017
12.11.2017 18:30:31
Staatsoper Evelino Pidò
Wien Chor und Orchester der Wiener Staatsoper
Adriana Anna Netrebko
Maurizio Piotr Beczala
Prinzessin Bouillon Elena Zhidkova
Michonnet Roberto Frontali
SAMSTAG, 20.01.2018
19:05 BIS 21:25 UHR
BR-KLASSIK
OPERNABEND
Francesco Cilèa: "Adriana Lecouvreur"
Commedia Dramma in vier Akten
In italienischer Sprache

Adriana Lecouvreur - Anna Netrebko
Maurizio - Piotr Beczala
Michonnet - Roberto Frontali
Principessa - Elena Zhidkova
und andere
Chor und Orchester der Wiener Staatsoper
Leitung: Evelino Pidò

Aufnahme vom 12. November 2017 in der Wiener Staatsoper

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 20. Januar 2018 Joseph Haydn (1732 - 1809)
20:00 Orlando Paladino Oper 5,22
23:00 Der Ritter Roland UA 1782 Eszterháza
30 Sagenwelt, 8. Jahrh.
Stephansdom
Dramma eroico-comico in tre atti
1977
Antal Dorati
Joseph Haydn: Orlando paladino

Angelica: Arleen Auger
Eurilla: Elly Ameling
Alcina: Gwendolyn Killebrew
Orlando: George Shirley
Medoro: Claes H. Ahnsjö
Rodomonte: Benjamin Luxon
Pasquale: Domenico Trimarchi
Caronte: Maurizio Mazzieri
Licone: Gabor Carelli

Orchestre de Chambre de Lausanne
Leitung: Antal Dorati

Diese Aufnahme entstand im Jahr 1977.
CD: Philips, 473 476-2

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Sonntag, 21. Januar 2018 Konzert
10:05 Mozart - Haydn - Beethoven K 1
11:55
01
BR Klassik
1
Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks
Reg./Bü.: Eric Terwilliger, Horn - Klavier und Leitung: András Schiff
SONNTAG, 21.01.2018
10:05 BIS 11:55 UHR
BR-KLASSIK
SYMPHONISCHE MATINÉE
Das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks

Wolfgang Amadeus Mozart: Hornkonzert Es-Dur, KV 447 (Eric Terwilliger, Horn; Mariss Jansons);
Ludwig van Beethoven: Symphonie Nr. 6 F-Dur - "Pastorale" (Gustavo Dudamel);
Joseph Haydn: Klavierkonzert D-Dur, Hob. XVIII/11 (Klavier und Leitung: András Schiff);
Wolfgang Amadeus Mozart: Symphonie A-Dur, KV 201 (Cornelius Meister)

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Sonntag, 21. Januar 2018 Konzert
11:00 Berlioz - Saint-Saëns - Elgar K 1
13:00
06
NDR-kultur
2017
01.12.2017
Elbphilharmonie Yannick Nézet-Séguin
Hamburg Orchestre Métropolitain de Montréal
Marie-Nicole Lemieux
Reg./Bü.: Jean-Guihen Queyras, Violoncello -
11:00
bis 13:00

Das Sonntagskonzert
Orchestre Métropolitain de Montréal
Pierre Mercure: Kaléidoscope
Hector Berlioz: Les nuits d'été
Camille Saint-Saëns: Cellokonzert Nr. 1 a-Moll op. 33
Edward Elgar: Enigma-Variationen op. 36
Marie-Nicole Lemieux, Alt
Jean-Guihen Queyras, Violoncello
Orchestre Métropolitain de Montréal
Ltg.: Yannick Nézet-Séguin
Aufzeichnung vom 1. Dezember 2017 in der Elbphilharmonie Hamburg

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Sonntag, 21. Januar 2018 Franz Schreker (1878 - 1934)
20:03 Die Gezeichneten Oper 3
23:00 UA 1918 Frankfurt/M Opernhaus
09 Genua, 16. Jahrh.
SWR 2
Oper in drei Akten
2017
01.07.2017
Nationaltheater Ingo Metzmacher
München Bayerisches Staatsorchester
Herzog Antoniotto Adorno Tomasz Konieczny
Carlotta Nardi Catherine Naglestad
Alviano Salvago John Daszak
Andrae Vitelozzo Tamare Christopher Maltman
Lodovico Nardi Alastair Miles
SWR2 Oper
Franz Schreker: "Die Gezeichneten"
Oper in 3 Aufzügen

Herzog Antoniotto Adorno: Tomasz Konieczny
Graf Andrae Vitelozzo Tamare: Christopher Maltmann
Lodovico Nardi, Podestà der Stadt Genua: Alastair Miles
Carlotta Nardi, seine Tochter: Catherine Naglestad
Alviano Salvago, ein genuesischer Edelmann: John Daszak
Guidobald Usodimare: Matthew Grills
Menaldo Negroni: Kevin Conners
Michelotto Cibo: Sean Michael Plumb

Bayerischer Staatsopernchor
Chordirektor: Sören Eckhoff
Bayerisches Staatsorchester
Leitung: Ingo Metzmacher
(Aufführung vom 1. Juli 2017 im Nationaltheater, München)

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Dienstag, 23. Januar 2018 Niccolò Piccinni (1728 - 1800)
20:00 Roland Oper 100
23:00 UA 1778 Paris Théâtre de l'Opéra
30 Sagenwelt 800 n.Chr.
Stephansdom
Oper in drei Akten
2000
David Golub
Niccolò Piccinni: Roland

Roland: Luca Grassi
Angélique: Alla Simoni
Themire: Sara Allegretta
Medor: Stefania Donzelli
Astolfe: Kim Hyun-Dong
Coridon: Daniele Gaspari
Belise: Elena Lopez
Tersandre: Giacomo Rocchetti
An islander: Daniele Gaspari
Logistille: Lei Ma

Bratislava Chamber Choir, Orchestra internazionale d´Italia
Leitung: David Golub

Diese Aufnahme entstand im Jahr 2000.
CD Dynamic, CDS 367/1-3

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Donnerstag, 25. Januar 2018 Wolfgang Amadeus Mozart (1756 - 1791)
20:00 Der Schauspieldirektor KV 486,1
23:00 UA 1786 Wien Schönbrunn
30 Wien, Ende 18. Jahrh.
Stephansdom
Komödie mit Musik in einem Akt
1975
Eberhard Schoener
Wolfgang Amadé Mozart: Schauspieldirektor / Bastien & Bastienne

Frank: Sir Peter Ustinov
Buff: Klaus Hirte
Monsieur Vogelsang: Nicolai Gedda
Madame Herz: Mady Mesplé
Mademoiselle Silberklang: Edda Moser

Bastienne: Brigitte Lindner
Bastien: Adolf Dallapozza
Colas: Kurt Moll

Bayerisches Staatsorchester
Leitung: Eberhard Schoener

Diese Aufnahme entstand im Jahr 1975.
CD: EMI Classics, 094634327329

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 27. Januar 2018 Giacomo Puccini (1858 - 1924)
18:59 Tosca Oper 5
22:20 UA 1900 Rom Teatro Constanzi
01 Rom, 1800
BR Klassik
Melodramma in tre atti
2018
27.01.2018 19:00:33
Metropolitan Opera Emmanuel Villaume
New York Orchester der Mtropolitan Opera New York
Tosca Sonya Yoncheva
Cavaradossi Vittorio Grigolo
Scarpia Sir Bryn Terfel
Il Sagrestano Patrick Carfizzi
SAMSTAG, 27.01.2018
18:59 BIS 22:20 UHR
BR-KLASSIK
LIVE AUS DER MET IN NEW YORK:GIACOMO PUCCINI: "TOSCA"
Melodramma in drei Akten
In italienischer Sprache

Floria Tosca - Sonya Yoncheva
Mario Cavaradossi - Vittorio Grigolo
Scarpia - Bryn Terfel
Der Mesner - Patrick Carfizzi
und andere
Metropolitan Opera Chorus
Metropolitan Opera Orchestra
Leitung: Emmanuel Villaume

Dazwischen:
PausenZeichen *
* Als Podcast verfügbar

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 27. Januar 2018 Giacomo Puccini (1858 - 1924)
19:00 Tosca Oper 5
22:00 UA 1900 Rom Teatro Constanzi
15 Rom, 1800
DLF Kultur
Melodramma in tre atti
2018
27.01.2018 19:00:33
Metropolitan Opera Emmanuel Villaume
New York Orchester der Mtropolitan Opera New York
Tosca Sonya Yoncheva
Cavaradossi Vittorio Grigolo
Scarpia Sir Bryn Terfel
Il Sagrestano Patrick Carfizzi
19.00 Oper
Live aus der Metropolitan Opera New York

GIACOMO PUCCINI
"Tosca", Oper in drei Akten
Libretto: Luigi Illica und Giuseppe Giacosa

Sonya Yoncheva, Sopran - Floria Tosca
Vittorio Grigolo, Tenor - Mario Cavaradossi
Sir Bryn Terfel, Bariton - Baron Scarpia
Patrick Carfizzi, Bariton - Sakristan
Brenton Ryan, Tenor - Spoletta
Christophe Job, Bass - Sciarrone
Christian Zaremba, Bass - Cesare Angelotti
Richard Bernstein, Bass - Schließer

Chor und Orchester der
Metropolitan Opera New York
Leitung: James Levine
22.00

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 27. Januar 2018 Giacomo Puccini (1858 - 1924)
19:00 Tosca Oper 5
23:00 UA 1900 Rom Teatro Constanzi
33 Rom, 1800
BBC 3
Melodramma in tre atti
2018
27.01.2018 19:00:00
Metropolitan Opera James Levine
New York Orchester der Mtropolitan Opera New York
Tosca Sonya Yoncheva
Cavaradossi Vittorio Grigolo
Scarpia Sir Bryn Terfel
Il Sagrestano Patrick Carfizzi
Live aus der Metropolitan Opera New York

Sendedaten noch ungewiss

27.01.2018 Tosca
1:00 PM
+ IN CINEMAS

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 27. Januar 2018 Wolfgang Amadeus Mozart (1756 - 1791)
20:00 Don Giovanni KV 527
23:00 UA 1787 Prag Stände-Theater
30 Sevilla, 1600
Stephansdom
Dramma giocoso in due atti
2006
René Jacobs
Wolfgang Amadé Mozart: Don Giovanni

Don Giovanni: Johannes Weisser
Loporello: Lorenzo Regazzo
Donna Elvira: Alexandrina Pendatchanska
Donna Anna: Olga Pasichnyk
Don Ottavio: Kenneth Tarver
Zerlina: Sunhae Im
Masetto: Nikolay Borchev
Kommendator: Alessandro Guerzoni

RIAS Kammerchor, Freiburger Barockorchester
Leitung: René Jacobs

Diese Aufnahme entstand im Jahr 2006.
CD: Harmonia Mundi, HMC 801964.66

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Sonntag, 28. Januar 2018 Charles Gounod (1818 - 1893)
19:00 Le Tribut de Zamora Oper 12
22:00 Der Tribut von Zamora UA 1881 Paris Grand Opéra
01 Spanien, 19. Jahrh.
BR Klassik
2018
28.01.2018 19:00:01
Prinzregententheater Hervé Niquet
München Münchner Rundfunkorchester
So. 28. Januar 2018 - 19.00 Uhr
PRINZREGENTENTHEATER
Einführung: 18.00 Uhr im Gartensaal

LE TRIBUT DE ZAMORA
Oper in vier Akten (konzertant) von Charles Gounod

Judith van Wanroij SOPRAN
Caroline Meng MEZZOSOPRAN
Jennifer Holloway MEZZOSOPRAN
Edgaras Montvidas TENOR
Artavazd Sargsyan TENOR
Tassis Christoyannis BARITON
Boris Pinkhasovich BARITON
Jérôme Boutillier BARITON

Chor des Bayerischen Rundfunks
Hervé Niquet LEITUNG

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Sonntag, 28. Januar 2018 Konzert
20:03 Tüür - Brahms - Schostakowitsch K 1
22:30
15
DLF Kultur
2018
16.01.2018
Estnischer Konzertsaal Paavo Järvi
Tallinn Estonian Festival Orchestra
Reg./Bü.: Viktoria Mullova, Violine -
20.03 Konzert
Estnischer Konzertsaal Tallinn
Aufzeichnung vom 16.1.2018
Festkonzert 100 Jahre Estland

ERKKI-SVEN TÜÜR
Sinfonie Nr. 9 - Uraufführung

JOHANNES BRAHMS
Violinkonzert D-Dur op. 77

ca. 21.30 Konzertpause
Musik, die im Geheimnis wohnt
100 Jahre Estland und eine lange Vorgeschichte
Von Jüri Reinvere

DMITRIJ SCHOSTAKOWITSCH
Sinfonie Nr. 6 h-Moll op. 54

Viktoria Mullova, Violine
Estonian Festival Orchestra
Leitung: Paavo Järvi
22.30

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Dienstag, 30. Januar 2018 Wolfgang Amadeus Mozart (1756 - 1791)
20:00 La finta semplice KV 51
23:00 Die verstellte Einfalt UA 1769 Salzburg Erzbischöfl. Palais
30 Cremona, 18. Jahrh.
Stephansdom
Dramma giocoso per musica in tre atti
1989
Peter Schreier
Wolfgang Amadé Mozart: La finta semplice

Rosina: Barbara Hendricks
Don Cassandro: Siegfried Lorenz
Don Polidoro: Douglas Johnson
Giacinta: Ann Murray
Ninetta: Eva Lind
Fracasso: Hans Peter Blochwitz
Simone: Andreas Schmidt

Kammerorchester "Carl Philipp Emanuel Bach"
Leitung: Peter Schreier

Diese Aufnahme entstand im Jahr 1989.
CD: Philips, 464 890-2

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Donnerstag, 01. Februar 2018 Wolfgang Amadeus Mozart (1756 - 1791)
20:00 Il re pastore KV 208
23:00 Der König als Hirte UA 1775 Salzburg Erzbischöfl. Palais
30 Sidon, 250 v.Chr.
Stephansdom
Serenata in zwei Akten
1989
Sir Neville Marriner
Wolfgang Amadé Mozart: Il re pastore

Alessandro: Jerry Hadley
Aminta: Angela Maria Blasi
Elisa: Sylvia McNair
Tamiri: Iris Vermillion
Agenore: Claes H. Ahnsjöa

Academy of St. Martin-in-the-Fields
Leitung: Sir Neville Marriner

Diese Aufnahme entstand im Jahr 1989.
CD: Philips, 464932-2

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Donnerstag, 01. Februar 2018 Franz Schmidt (1874 - 1939)
20:05 Das Buch mit sieben Siegeln W 901
22:00 UA 1937
15
DLF Kultur
2017
21.12.2017
Konzerthaus Fabio Luisi
Kopenhagen DR SymfoniOrkestret
Johannes Herbert Lippert
20.03 Konzert
Konzerthaus Kopenhagen
Aufzeichnung vom 21.12.2017

FRANZ SCHMIDT
"Das Buch mit sieben Siegeln",
Oratorium nach der Off enbarung des
Johannes für Soli, Chor, Orgel und Orchester

Herbert Lippert, Tenor
Christof Fischesser, Bass

DR Koncertkoret
DR SymfoniOrkestret
Leitung: Fabio Luisi
22.00

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Freitag, 02. Februar 2018 Konzert
20:03 Copland - Bernstein - Brahms K 1
22:00
15
DLF Kultur
2018
20.01.2018
Tivoli Vredenburg Edo de Waart
Utrecht Niederländische Radio-Philharmonie
20.03 Konzert
Tivoli Vredenburg, Utrecht
Aufzeichnung vom 26.1.2018

AARON COPLAND
"Quiet City" für Trompete, Englischhorn und Kammerorchester

LEONARD BERNSTEIN
Symphonie Nr. 1 "Jeremiah"

JOHANNES BRAHMS
Sinfonie Nr. 1 C-Dur op. 68

Sasha Cooke, Mezzosopran
Gerard van Andel, Englischhorn
Hessel Buma, Trompete
Niederländische Radio-Philharmonie
Leitung: Edo de Waart
22.00

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 03. Februar 2018 Giuseppe Verdi (1813 - 1901)
19:00 Il Trovatore Oper 17
23:00 Der Troubadour UA 1853 Rom Teatro Apollo
33 Biscaya u. Aragonien, Anf. 15. Jahrh.
BBC 3 843,01 ?
Dramma in 4 parti
2018
03.02.2018 19:00:00
Metropolitan Opera James Levine
New York Orchester der Mtropolitan Opera New York
Manrico Yonghoon Lee
Leonora Maria Agresta
Azucena Anita Rachvelishvili
Graf Luna Quinn Kelsey
Ferrando Kocán
Live aus der Metropolitan Opera New York

Sendedaten noch ungewiss

03.02.2018 Il Trovatore
1:00 PM

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 03. Februar 2018 Carl Maria von Weber (1786 - 1826)
19:05 Euryanthe Oper 3
22:00 UA 1823 Wien Kärntnerthor-Th.
15 Frankreich, 1110
DLF Kultur
Romantische Oper in drei Akten
2018
19.01.2018
Kulturpalast Marek Janowski
Dresden Dresdner Philharmonie
Euryanthe Emily Magee
Adolar Christian Elsner
Eglantine Catherine Foster
Lysiart Egils Silins
Ludwig VI. Steven Humes
19.05 Oper
Kulturpalast Dresden
Aufzeichnung vom 19.1.2018

CARL MARIA VON WEBER
"Euryanthe", Große Romantische Oper in drei Aufzügen
Libretto: Helmina von Chézy

Emily Magee, Sopran - Euryanthe von Savoyen
Catherine Foster, Sopran - Eglantine von Puiset
Christian Elsner, Tenor - Adolar, Graf zu Nevers
Steven Humes, Bass - König Ludwig
Egils Silins, Bass - Lysiart, der Graf zu Forest

MDR Rundfunkchor Leipzig
Dresdner Philharmonie
Leitung: Marek Janowski
22.20

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 03. Februar 2018 Wolfgang Amadeus Mozart (1756 - 1791)
20:00 Die Zauberflöte KV 620
23:00 UA 1791 Wien Theater auf der Wieden
30 Märchenland
Stephansdom
Evan Rogister
1955
Karl Böhm
Wolfgang Amadé Mozart: Die Zauberflöte

Pamina: Hilde Gueden
Tamino: Leopold Simoneau
Königin der Nacht: Wilma Lipp
Sarastro: Kurt Böhme
Papageno: Walter Berry
Papagena: Emmy Loose
Monostatos: August Jaresch
Priester: Paul Schöffler
Erste Dame: Judith Hellwig
Zweite Dame: Christa Ludwig
Dritte Dame: Hilde Rössel-Majdan
Erster Knabe: Dorothea Siebert
Zweiter Knabe: Ruthilde Boesch
Dritter Knabe: Eva Boerner
Erster Geharnischter: Joseph Gostic
Erster Priester: Erich Majkut
Zweiter Priester: Harald Pröglhöf

Wiener Staatsopernchor, Wiener Philharmoniker
Leitung: Karl Böhm

Diese Aufnahme entstand im Jahr 1955.
CD: Decca, 448 734-2

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Sonntag, 04. Februar 2018 Konzert
20:03 CHRISTOPH GRAUPNER K 1
22:00
15
DLF Kultur
2018
06.01.2018
Protestantische Kirche
Kirchheim Kirchheimer BachConsort
20.03 Konzert
Kirchheimer Konzertwinter
Protestantische Kirche
Aufzeichnung vom 6.1.2018
Solo und Dialog

CHRISTOPH GRAUPNER
Kantaten:
"Jesus ist und bleibt mein Leben", Dialogkantate
"Gott ist für uns gestorben", Kantate für Bass solo und Instrumente
"Siehe, selig ist der Mensch, den Gott strafet", Dialogkantate
"Diese Zeit ist ein Spiel der Eitelkeit", Kantate für Sopran solo und Instrumente
"Süßes Ende aller Schmerzen", Dialogkantate

Hana Blazíková, Sopran
Dominik Wörner, Bass
Rudolf Lutz, Cembalo
Kirchheimer BachConsort
Leitung: Rudolf Lutz
22.00

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Dienstag, 06. Februar 2018 Friedrich Smetana (1824 - 1884)
20:00 Die verkaufte Braut op. 21
23:00 Prodaná Nevesta UA 1866 Prag Interimstheater
30 Böhmen, 19. Jahrh.
Stephansdom
Komische Oper in drei Akten
1962
Rudolf Kempe
Bedrich Smetana: Die verkaufte Braut

Kruschina: Marcel Cordes
Kathinka: Nada Puttar
Marie: Pilar lorengar
Micha: Ivan Sardi
Agnes: Sieglinde Wagner
Wenzel: Karl-Ernst Mercker
Hans: Fritz Wunderlich
Kezal: Gottlob Frick
Springer: Ernst Krukowski
Esmeralda: Gertrud Freedmann
Muff: Walter Stoll

RIAS-Kammerchor, Bamberger Symphoniker
Leitung: Rudolf Kempe

Diese Aufnahme entstand im Jahr 1962.
CD: EMI, 7 64002 2

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Donnerstag, 08. Februar 2018 Sir Arthur Seymour Sullivan (1842 - 1900)
20:00 The Mikado, or The Town of Titipu Operette 1
23:00 Der Tumult in Titipu UA 1885 London Savoy-Theatre
30 Japan, 15. Jahrh.
Stephansdom
Oper in 2 Akten
1956
Sir Malcolm Sargent
Gilbert & Sullivan: The Mikado

The Mikado of Japan: Owen Brannigan
Nanki-Poo: Richard Lewis
Ko-Ko: Sir Geraint Evans
Poo-Bah: Ian Wallace
Pish-Tush: John Cameron
Yum-Yum: Elsie Morison
Pitti-Sing: Marjorie Thomas
Peep-Bo: Jeanette Sinclair
Katisha: Monica Sinclair

Glyndebourne Festival Chorus, Pro Arte Orchestra
Leitung: Sir Malcolm Sargent

Diese Aufnahme entstand im Jahr 1956.
CD: Emi Classics, 7243 5 74477 2 0

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 10. Februar 2018 Gaetano Donizetti (1797 - 1848)
19:00 L'Elisir d'amore Oper 41
23:00 Der Liebestrank UA 1832 Mailand Teatro della Canobbiana
33 Italien, Anf. 19. Jahrh.
BBC 3
Melodramma in due atti
2018
10.02.2018 19:00:00
Metropolitan Opera
New York Orchester der Mtropolitan Opera New York
Adina Pretty Yende
Nemorino Matthew Polenzani
Belcore Davide Luciano
Dulcamara Ildebrando D'Arcangelo
Live aus der Metropolitan Opera New York

Sendedaten noch ungewiss

10.02.2018 L d 12:00 PM
+ IN CINEMAS

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 10. Februar 2018 Vincenzo Bellini (1801 - 1835)
20:00 Norma Oper 8
23:00 UA 1831 Mailand Teatro alla Scala
30 Gallien, z.Zt. der Römer
Stephansdom
Tragedia lirica in due atti
1964
Richard Bonynge
Vincenzo Bellini: Norma

Norma: Joan Sutherland
Pollione: John Alexander
Adalgisa: Marilyn Horne
Oroveso: Richard Cross
Clotilde: Yvonne Minton
Flavio: Joseph Ward

London Symphony Orchestra and Chorus
Leitung: Richard Bonynge

Diese Aufnahme entstand im Jahr 1964.
CD: Decca, 467 792-2

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Dienstag, 13. Februar 2018 Rarität
20:00 Das Apfelfest S 1
23:00
30
Stephansdom
2005
Johann Strauß Sohn: Das Apfelfest

Mirko von Gradinaz: Thomas Tischler
Vasil von Gradinaz: Wolfgang Veith
Mischa: Michael Schober
Jelka: Veronika Groiss
Petrija: Elisabeth Wolfbauer
Bambora: Helmut Josef Ettl
Annita: Elisabeth Wolfbauer
Joschko: Franz Födinger
Franjo: Alexander Eschig
Staklo: Max Sahliger

Gaudeamus Choir Brno, European Johann Strauss Orchestra
Leitung: Christian Pollack

Diese Aufnahme entstand im Jahr 2005.
CD: Naxos, 8.660216-17

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Donnerstag, 15. Februar 2018 Jules Massenet (1842 - 1912)
20:00 Werther Oper 11
23:00 UA 1892 Wien Hofburg
30 Wetzlar, 1772
Stephansdom
Drame lyrique en 4 actes et 5 tableaux
1975
Michel Plasson
Jules Massenet: Werther

Werther: Alfredo Kraus
Charlotte: Tatiana Troyanos
Sophie: Christine Barbaux
Albert: Matteo Manuguerra
Le Bailli: Jules Bastin
Johann: Jean-Philippe Lafont
Schmidt: Philip Langridge
Käthchen: Lynda Richardson
Brühlmann: Michael Lewis
Fritz: Sebastian James
Max: Mark Forkgen
Hans: Francois Evans
Karl: Ivo Martinez
Gretel: Carol-Lynn Hartridge
Clara: Sophia Martinez

London Philharmonic Orchestra, Covent Garden Singers (Kinder)
Leitung: Michel Plasson

Diese Aufnahme entstand im Jahr 1979.
CD: EMI Classics, 7243 5 66516 2 3

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 17. Februar 2018 Richard Wagner (1813 - 1883)
18:00 Parsifal Oper 13
23:00 UA 1882 Bayreuth Festspielhaus
33 Frühes Mittelalter
BBC 3
Bühnenweihfestspiel in drei Aufzügen
2018
17.02.2018 18:00:00
Metropolitan Opera Yannick Nézet-Séguin
New York Orchester der Mtropolitan Opera New York
Parsifal Klaus Florian Vogt
Amfortas Peter Mattei
Gurnemanz René Pape
Klingsor Evgeny Nikitin
Kundry Evelyn Herlitzius
Live aus der Metropolitan Opera New York

Sendedaten noch ungewiss

17.02.2018 Parsifal
11:30 AM

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 17. Februar 2018 Richard Wagner (1813 - 1883)
20:00 Rienzi Oper 3
23:00 Cola Rienzi, der Letzte der Tribunen UA 1842 Dresden Semperoper
30 Rom, 14. Jahrh.
Stephansdom
Große tragische Oper in fünf Akten
1950
Wilfried Zillig
Richard Wagner: Rienzi

Cola Rienzi: Günther Treptow
Irene: Trude Eipperle
Stefano Colonna: Helmut Fehn
Adriano: Erna Schlüter
Paolo Orsini: Rudolf Gonsza
Raimondo: Heinz Prybit
Baroncelli: Willy Hofmann
Cecco del Vecchio: Josef Lindlar
ein Friedensbote: Berta Preisker

Chor und Orchester des Hessischen Rundfunks Frankfurt
Leitung: Winfried Zillig

Diese Aufnahme entstand im Jahr 1950.
CD: Urania, URN 22.157

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Dienstag, 20. Februar 2018 André Ernest Modeste Grétry (1741 - 1813)
20:00 Richard Coer-de-Lion Oper 27
23:00 König Richard Löwenherz UA 1784 Paris Comédie italienne
30 Österreich, 12. Jahrh.
Stephansdom
Opéra-comique en trois actes
1977
Edgard Doneux
André Modeste Grétry: Richard Coeur de Lion

Laurette: Mady Mesplé
Richard, Guillot: Charles Burles
La Comtesse Marguerite: Danièle Perriers
Blondel: Michel Trempont
Antonio: Jacqueline Sternotte
Colette: Monique Bost
Williams: Jean van Gorp
un paysan: Jules Bastin
Mathurin, Charles, Florestan: Ludovic de San
un domestique, un soldat, le Sénéchal: Jean Bussard

Choeurs de L'Institut Supérieur de Musique d'Eglise et de Pédagogie, Orchestre de Chambre de la Radio Télévision Belge
Leitung: Edgard Doneux

Diese Aufnahme entstand im Jahr 1977.
CD: EMI Classics, 724357526623

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Donnerstag, 22. Februar 2018 Modest Mussorgski (1839 - 1881)
20:00 Boris Godunow Oper 4
23:00 UA 1874 St. Petersburg
30 Rußland, 1589-1605
Stephansdom "Original-Boris"
Oper in einem Prolog und 4 Akten
1953
Alexandre Melik-Pachaiev
Modest Mussorgsky: Boris Godunow

Boris Godunov: George London
Feodor: Maria Mitukova
Xenia: Elisaveta Shumskaya
Nurse: Eugenia Verbitzky
Prinz Shuiski: Georgi Shulpin
Shchelkalov: Alexei Ivanov
Pimen: Mark Reshetin
Grigori: Vladimir Ivanovsky
Marina: Irina Arkhipova
Rangoni: Eugene Kibkalo
Varlaam: Alexei Gueleva
Misail: Nikolai Zakharov
Wirt: Veronika Borisenko
Dummkopf: Anton Grigoriev
Polizist: Leonid Ktitorov
Mityukh: Victor Gorbunov
1. bäuerliche Frau: Antonina Ivanova
2. bäuerliche Frau: Vera Smirnova
Boyar Khrushchov: Anatoli Mishutin
Lavitski: Vladimir Valaitis
Chernikovski: Yuri Dementiev
die Boyaren: Vladimir Filipov, Ivan Sipaev, Leonid Maslov, Vladimir Valaiti, Yuri Dementiev, Nikolai Ushakov, Valeri Yaroslavtzev, Victor Gorbunov

Chorus and orchestra of the State Academic Bolshoi Theater USSR.
Leitung: Alexander Melik-Pashaev

Diese Aufnahme entstand im Jahr 1963.
CD: Sony Classical, S3K 52571

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 24. Februar 2018 Giacomo Puccini (1858 - 1924)
19:00 La Bohème Oper 4
23:00 UA 1896 Turin Teatro Regio
33 Paris, 1830
BBC 3
Opera in quattro quadri
2018
24.02.2018 19:00:00
Metropolitan Opera Marco Armiliato
New York Orchester der Mtropolitan Opera New York
Rodolfo Michael Fabiano
Mimi Sonya Yoncheva
Marcello Lucas Meachem
Schaunard Alexey Lavrov
Colline Matthew Rose
Musette Susanna Phillips
Alidoro Paul Plishka
Benoit Paul Plishka
Live aus der Metropolitan Opera New York

Sendedaten noch ungewiss

24.02.2018 La Bohème
12:30 PM
+ IN CINEMAS

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Samstag, 24. Februar 2018 Carl Maria von Weber (1786 - 1826)
20:00 Der Freischütz Oper 2
23:00 UA 1821 Berlin Schauspielhaus
30 Böhmen, 1648
Stephansdom
Romantische Oper in drei Aufzügen
1995
Nikolaus Harnoncourt
Carl Maria von Weber: Der Freischütz

Ottokar: Wolfgang Holzmair
Kuno: Gilles Cachemaille
Agathe: Luba Orgonasova
Ännchen: Christine Schäfer
Kaspar: Matti Salminen
Max: Hendrik Wottrich
Ein Eremit: Kurt Moll
Kilian: Wolfgang Holzmair
Samiel: Ekkehard Schall
Brautjungfern: Dorothea Röschmann, Christine Schäfer, Elisabeth von Magnus, Marcia Bellamy

Rundfunkchor Berlin, Berliner Philharmoniker
Leitung: Nikolaus Harnoncourt

Diese Aufnahme entstand im Jahr 1995.
CD: Teldec, 2564 69125-2

Sendung / Aufführung Komponist / Werk Rolle / Besetzung UA / Handlung
Dienstag, 27. Februar 2018 Charles Gounod (1818 - 1893)
20:00 Faust et Marguerite Oper 4
23:00 Margarethe - Faust UA 1859 Paris Theátre Lyrique
30 Deutschland, Sagenwelt u. 16. Jahrh.
Stephansdom
Opéra en cinq actes
1966
Richard Bonynge
Charles Gounod: Faust (Margarete)

Faust: Franco Corelli
Méphistophélès: Nicolai Ghiaurov
Margueite: Joan Sutherland
Valentin: Robert Massard
Siebel: Margreta Elkins
Marthe: Monica Sinclair
Wagner: Raymond Myers

Ambrosian Opera Chorus, London Symphony Orchestra
Leitung: Richard Bonynge

Diese Aufnahme entstand im Jahr 1966.
CD: Decca, 470 663-2

Startseite